Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby pogona » 08 Feb 2011 20:37
Hallo Flowgrower,

ich wollte euch mal in meine Planungen für unser neues Schaubecken einweihen und hoffentlich ein paar hilfreiche Hinweise erhalten..

Hier gibts das alte zu sehen: http://www.flowgrow.de/aquarium_becken.php?mode=view_own_vehicle&CID=349

Geplant ist momentan:

Becken:
150x60x60 mit Weißglasfrontscheibe

So im groben steht das Maß fest. Ist das sinnvoll, oder vll. lieber 155 lang, da die Sunpowerleuchte ja 151 cm lang ist. Da wäre 155er Länge vll. besser, oder?

Beleuchtung:
ATI Sunpower 4x80W oder 6x80W

Was meint ihr zur Beleuchtung? 4x80W würden mir von der Lichtleistung sicherlich reichen. Jetzt fahr ich mit 4x39W ohne Einzelreflektoren auf ca. 350l. Beim neuen läge ich da ja mit 320W mit Einzelreflektoren auf 540l schon deutlich drüber. Was mir Gedanken bereitet, ist die Ausleuchtung der 60 cm Tiefe des Beckens. Die 4x80W Variante ist ja nur gut 20 cm breit. Die 6x80W ist immerhin 30cm breit. Evtl. gibt es ja die Möglichkeit auch HE Röhren einzusetzen. Dann würden bei der 6 flammigen Variante mindestens 2 HE Röhren einziehen.

CO2:
Einspeisung weiterhin über Außenreaktor

Filterung:
Mal schauen. evtl. Fluval FX5. Auch wenn ich das riesige Filtervolumen wohl nicht benötigen würde...

Alle weiteren Details später.

Ich freue mich auf eure Meinungen ;-)
mfg Robin
pogona
Posts: 242
Joined: 28 Oct 2009 08:32
Location: Jena
Feedback: 3 (100%)
Postby kunzi » 08 Feb 2011 21:28
Hey Robin,

also in Bezug auf Beleuchtung- Ich habe ein Becken mit den Maßen 100x40x60, darüber habe ich 2x30W Original mit Reflektoren und 2x39W mit Reflektoren nachgerüstet. Ich habe jetzt nicht die Hammerlichthungrigen Pflanzen im Becken, allerdings z. B. Glosso und das wächst schnell und kriechend, also nicht nach oben. Ich sag mal wenn bei mir meine Beleuchtung für solche Pflanzen reicht, würde bei dir die 320W recht gut gehen müssen.
Einziger Aspekt wäre für mich, du hättest bei 6 Röhren eine noch gleichmäßigere Ausleuchtung, das vermisse ich bei meinen 4 Röhren, und du hättest wirklich alle Möglichkeiten an Pflanzen die du pflegen kannst.
Aspekt dagegen wäre, Stromkosten, Risiko an Nährstoffungleichgewicht bei extremer Beleuchtung und unheimlicher Düngerverbrauch, sprich geht enorm an Geldbeutel und vllt auch an die Nerven.

Ansonsten bin ich auf weiteres Gespannt, dein bisheriges Becken ist ja schon mal allerliebst.
Viel Glück

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 908
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby pogona » 09 Feb 2011 12:19
Hallo Sebastian,

danke für deine Meinung. Ist dein Becken 60cm breit oder hoch? Genau deine Überlegungen habe ich so auch geführt. Bin mir aber eben nicht sicher. Der Aufpreis von der 4 flammigen zur 6 flammigen wäre ja jetzt nicht so groß. 6 flammig kommt aber nur in Frage, wenn sich auch 35W HE Röhren verwenden lassen...

Hat sonst noch jemand Anregungen?
mfg Robin
pogona
Posts: 242
Joined: 28 Oct 2009 08:32
Location: Jena
Feedback: 3 (100%)
Postby kunzi » 10 Feb 2011 19:48
Hi Robin.

Mein Becken ist 60 hoch, ich denke das die maße immer so angegeben werden: Länge x Breite(Tiefe) x Höhe.
Klär mich mal bitte auf was genau 35 W HE Röhren sind, bzw. was der Unterschied zu normalen 39 Watt sind.

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 908
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby pogona » 10 Feb 2011 20:22
Hi Sebastian,

LxBxH ist richtig. Also 60 hoch. In der Höhe sehe ich auch gar nicht das große Probleme. Die 60er Tiefe macht mir mehr Kopfzerbrechen. Deswegen tendiere ich auf 6 Röhren, um die Tiefe besser ausleuchten zu können.

Zu HE:

Es gibt von den gängigen T5 Röhrenlänge meißt eine HE und HO Version. HO= High Output und HE= High Efficency. HE und HO haben die gleiche Länge aber die HE hat halt weniger Leistung und ist dafür aber effizienter. Ich könnte dann also mit den HE bei Mischbetrieb mit den HO eine gleichmäßigere Ausleuchtung bei annähernd gleichem Stromverbrauch erzeugen.

Bspw so:

4-flammig:
Leistung: 4*80W = 320W
Lichtstrom bei Osram 865 bei 25°C: 4*5700 lm = 22800 lm

6-flammig:
2*80W + 4*35W = 300W
Lichtstrom bei Osram 865 bei 25°C: 2*5700 lm + 4*3050 lm = 23600 lm

Das heißt also bessere Ausleuchtung und mehr Lichtstrom bei weniger Leistungsaufnahme. Das würde also klar für die 6-flammige Version sprechen.

Wenn ich mit meinen Annahmen hier falsch liege oder einen Denkfehler habe, möge mich bitte jemand aufklären. ;-)
mfg Robin
pogona
Posts: 242
Joined: 28 Oct 2009 08:32
Location: Jena
Feedback: 3 (100%)
Postby pogona » 11 Feb 2011 12:18
Hallöchen,

ich habe gerade ne Antwortmail von ATI erhalten. Die Leuchte soll nicht kompatibel zu HE Röhren sein. D.h. also ich müsste andere EVGs verbauen, was sicherlich die Garantie erlöschen lässt oder ich lasse einfach 2 Röhren unbesetzt. Baue also erstmal nur 4 Röhren in die 6 flammige Leuchte. Das würde ja die Ausleuchtung ebenfalls verbessern. Außerdem bliebe dann noch Potential nach oben... Vll kann man ja wenn die Leuchte vor Ort ist, auch nachschauen was für EVGs verbaut sind. Wobei ATI da ja sicher die Wahrheit sagen wird. Gibt ja keinen Grund, der dagegen spricht...

Wie würdet ihr euch entscheiden?
mfg Robin
pogona
Posts: 242
Joined: 28 Oct 2009 08:32
Location: Jena
Feedback: 3 (100%)
Postby knispel » 11 Feb 2011 20:43
Moin Robin,

auch wenn es keinen Grund gibt, der dagegen spricht....
In der von mir verwendeten 4x24Watt Version deiner favorisierten Lampe funktionieren die HE-Röhren problemlos, -> probieren ;)

MfG Jan :bier:
Mfg Jan
Hat wer meine Signatur gesehen?
User avatar
knispel
Posts: 190
Joined: 16 Dec 2008 14:21
Location: Schneverdingen
Feedback: 19 (100%)
Postby pogona » 11 Feb 2011 21:07
Danke Jan für deinen Hinweis,

aber sicherlich werden in der 24W und der 80W Version nicht die gleichen Vorschaltgeräte verbaut sein... Stellt sich also die Frage, was passiert bei einem Versuch? Gehen die Röhren kaputt und gibt das Vorschaltgerät den Geist auf? Erlischt dabei die Garantie? Fragen über Fragen...

Falls sich sonst jemand für das Thema interessiert, ich habe mich mal rangesetzt und kurz den Plan modelliert...





Was ich mich dabei noch frage, wie hoch sollte ich die Stangen für die Lampenhalterung machen? Und wie sieht es am besten aus, mit dem Becken vorn abschließend oder lieber kürzer? Geht ja auch darum, dass sich niemand den Kopf stösst...
mfg Robin
pogona
Posts: 242
Joined: 28 Oct 2009 08:32
Location: Jena
Feedback: 3 (100%)
Postby ecipower » 11 Feb 2011 23:16
Hallo Robin,

wenn Du die Bügelversion umsetzen möchtest würde ich sie mittig über dem Becken enden lassen. Aber die schönere und auch m.E. bessere Methode wäre eine Seilaufhängung an der Decke. Wenn die Lampe an den Bügeln befestigt ist, hast Du nur wenig Speilraum bei der Höhenverstellung, was sich bei Arbeiten im Becken nachteilig auswirkt. Es sei denn, Du nimmst die Leuchte immer komplett von den Bügeln ab.
Gruß

Engelbert

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!
ecipower
Posts: 201
Joined: 06 Jan 2010 20:11
Location: Kerpen NRW
Feedback: 5 (100%)
Postby pogona » 12 Feb 2011 00:21
Hallo Engelbert,

danke für dein Statement. Genau mittig über dem Becken geht ja schwer, da die Lampe mittig hängen soll. Aber du meinst also schon so kurz wie möglich...

Deckenaufhängung wird schwierig, da die Decke bestimmt 4m hoch ist. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich diese Bügelvariante wirklich sehr hübsch finde. Sie hat auch den Vorteil, dass man nicht an der Decke beim Bohren zielen muss um die Leuchte genau passend über dem Becken hängen zu haben...

Mit den Arbeiten im Becken hast du natürlich recht, da muss ich mir noch was überlegen.
mfg Robin
pogona
Posts: 242
Joined: 28 Oct 2009 08:32
Location: Jena
Feedback: 3 (100%)
Postby knispel » 12 Feb 2011 10:00
Moin Robin,

was passiert bei einem Versuch?


üblicherweise nix. Entweder die Röhren zünden oder eben nicht.
Trotzdem keine Garantie von meiner Seite, eventuell melden sich Robert oder Nik nochmal dazu? :wink:


mfg Jan :bier:
Mfg Jan
Hat wer meine Signatur gesehen?
User avatar
knispel
Posts: 190
Joined: 16 Dec 2008 14:21
Location: Schneverdingen
Feedback: 19 (100%)
Postby ecipower » 12 Feb 2011 11:28
pogona wrote:danke für dein Statement. Genau mittig über dem Becken geht ja schwer, da die Lampe mittig hängen soll. Aber du meinst also schon so kurz wie möglich...

Deckenaufhängung wird schwierig, da die Decke bestimmt 4m hoch ist. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich diese Bügelvariante wirklich sehr hübsch finde. Sie hat auch den Vorteil, dass man nicht an der Decke beim Bohren zielen muss um die Leuchte genau passend über dem Becken hängen zu haben...

Mit den Arbeiten im Becken hast du natürlich recht, da muss ich mir noch was überlegen.

Natürlich meine ich so kurz wie Möglich. Mit dem Bohren in der Decke ist gar nicht so schwer. Bei mir habe ich mir de exakten Punkt auf dem Aquarienboden markiert und dann mit eine Lot und einer Schnur die Punkte an die Decke übertragen. Funktioniert sehr gut und genau. Ginge vielleicht auch mit einem Lasserpointer. Wenn die Lampe hängt, diese nahe über dem Becken positionieren und kleine Abweichungen mit verschieben der Aquareinanlage ausgleichen.
Gruß

Engelbert

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!
ecipower
Posts: 201
Joined: 06 Jan 2010 20:11
Location: Kerpen NRW
Feedback: 5 (100%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Planung - Neues Becken
by Kiyan4444 » 05 Dec 2012 22:56
3 699 by Aniuk View the latest post
06 Dec 2012 21:08
Planung für neues Becken 128-160l
by Arami Gurami » 15 Feb 2011 11:32
17 1633 by Mox View the latest post
23 Mar 2011 22:38
Ratschläge zur Planung neues Becken
by chondro » 28 Dec 2012 23:21
4 713 by skreemz View the latest post
03 Apr 2013 09:40
Neues (Südamerika-Aquarium) in Planung
Attachment(s) by Patrick1191 » 18 Jan 2017 16:04
4 974 by Patrick1191 View the latest post
27 Jan 2017 11:33
neues Becken in Planung, brauche dringend Rat
Attachment(s) by prinzessinlillyfisch » 11 Mar 2011 10:01
4 854 by Simon View the latest post
12 Mar 2011 13:36

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests