Post Reply
21 posts • Page 1 of 2
Postby Keks26 » 04 Mar 2013 23:20
Guten Abend ihr Lieben =)

Ich bin schon längere Zeit an der Planung meines ersten Scapes und nun soll es endlich umgesetzt werden.

Zuerstmal ein paar technische Daten:
- Becken: Juwel Eckaquarium mit knapp 100 l Fassungsvermögen
- Filter: Eheim Aquaball (mal sehn wie lange noch)
- Co2: 2kg Druckgas
- Beleuchtung: 4*24 Watt T5, Osram 865

Wasserwerte:
- Kh: unter 5
-Temperatur 26°C
- pH-Wert: wird noch mittels Co2 eingestellt

Die restlichen, pflanzenrelevanten Werte muss ich erst noch messen, sobald ich dafür Tests besorgt habe.

Besatz:
- 10 Trigonostigma heteromorpha
- 10 Paracheirodon axelrodi (sollen aber bald durch ein Pärchen Mikrogeophagus ramirezi ausgetautscht werden, weil ich finde, dass sie mit den Keilflecken nicht so gut harmonieren)
- 4 Corydoras schwartzi
- 2 Otocinclus affinis

Pflanzenliste (vorerst):

Anubias barteri var. nana
Blyxa japonica
Cyperus helferi
Egeria densa
Hemianthus callitrichoides "Cuba"
Riccia fluitans
Rotala rotundifiloa "Green"
Staurogyne repens


...so, und jetzt erstmal ein klein wenig Bildmaterial :smile:

19228
So in etwa stelle ich mir das Hardscape vor.

17997
Bis vor einiger Zeit sah es noch so aus.

Sooo...das wars für heute, morgen gehts weiter :thumbs:

Ich freue mich über Kommentare, Anregungen und Kritik !

Viele Grüße und gute Nacht,

Selina
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby Keks26 » 05 Mar 2013 14:10
Hallo zusammen =)

Ein Fortschritt:

19230
19229

Ich weiß die Qualität ist nicht so berauschend :down: Aber mit diesem Apfelgerät bin ich nicht in der Lage, bessere Bilder zu schießen :?

Jetzt muss ich das ganze noch stabilisieren und heut Abend wird bepflanzt.

Viele Grüße,
Selina
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby patjaKe » 05 Mar 2013 16:07
Hallo Selina,

bin gespannt wie es bepflanzt aussieht ;)

Gruß Daniel
User avatar
patjaKe
Posts: 21
Joined: 04 Jan 2013 08:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Keks26 » 06 Mar 2013 08:11
Guten morgen :)

@ Daniel: Juhu, Beteiligung :gdance: Danke!

...ich muss sagen, dass ich ganz zufrieden mit meinem vorläufigen Ergebnis bin :cool:
Die Staurogyne muss ich teilweise nochmal Pflanzen und auch die Wasserpest muss noch an ihr Plätzchen. Dann wid heute oder morgen noch die richtige Beleuchtung eintreffen - ganz ehrlich: Im Baumarkt kostet eine Leuchtstoffröhre knapp 15 € und im Internet findet man sie für 2,70 € - finde den Fehler :shocked: - und heute Abend wird die Co2-Anlage noch angeschlossen (und das Chaos im Wohnzimmer beseitigt :pfeifen: ).

Was mich nicht ganz zufriedenstell ist, dass der Bodengrund vorne doch ziemlich hoch geworden ist, und dass meine Wurzel trotz eeewigem wässern einfach nicht an ihrem Plätzchen bleiben möchte ... aber mal sehn, wie sich das ganze jetzt entwickelt :smile:

Jetzt heißt es erstmal: :kaffee1: , :putzen: ...

Wie gesagt: Ich freue mich über Anregungen und Kritik, besonders bezüglich meiner Pflanzenauswahl und -platzierung.
Spätestens heute Abend gibts Bilder!

Viele Grüße,
Selina
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby Keks26 » 06 Mar 2013 19:55
N'abend =)

Hier wie versprochen ein paar Bildchen! Morgen wird wieder eingepflanzt was aufgetrieben ist.

19251
19250
19249
19248
19247
19246

Die Beleuzchtungszeit habe ich ersteinmal auf 6 Stunden reduziert, bis das Wachstum einsetzt (richtig so?). Gedüngt habe ich bis jetzt auch noch nicht - sollte ich? Habe vorerst nur NPK und Eisenvolldünger :?

Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt :smile:
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby Keks26 » 06 Mar 2013 19:57
... Viele Grüße, Selina :wink:
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby Keks26 » 07 Mar 2013 23:09
Soo hallo :)

Trotz reger Beteiligung hier mal ein Update :wink:

Vorhin hab (ganz alleine :cool: ) die Co2-Anlage installiert und in Betrieb genommen - funktioniert, aber irgendwie bleibt der Arbeitstdruck nicht konstant...hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Die Pflanzen sehen eigentlich auch alle noch gut aus, bloß bei der Blyxa habe ich das Gefühl, dass sie ein wenig ausbleicht - sollte ich zur Sicherheit ein wenig düngen? Meine Rotala treibt allerdings schon fleißig submerse Blätter :smile:
Von Algen ist noch keine Spur - so kann es weiter gehen! Jetzt muss ich bloß noch eine Lösung für mein Wurzelproblem finden...ne Zeit lang werd ich sie noch mit einem Stein beschweren, aber ich hoffe, dass sie noch zur Besinnung kommt =P Immerhin futtern die vier Amanos (gestern von Bekannten übernommen, die ihr Becken auflösen - richtige Brummer sind das!) fleißig die Bakterienblüte, die sich darauf gebildet hat =)

Ok, das wars für heute. Ich bleib hier dran ;)
Viele Grüße,
Selina
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby prinzessinlillyfisch » 08 Mar 2013 07:35
hallo selina,

super, dass du gleich amanos reingesetzt hast.ich würde versuchen, noch ein paar mehr zu bekommen. bei 100l kannst du gut 20 stück drin haben.

mit holz, bakterienrasen und aufsteigendem holz habe ich auch so meine erfahrungen machen dürfen. dennoch...das wird und ich bin gespannt wie sich das becken entwickelt :thumbs:
beste Grüsse

Anja


Image
User avatar
prinzessinlillyfisch
Posts: 242
Joined: 20 Feb 2011 19:03
Location: Saarland
Feedback: 11 (100%)
Postby Tiegars » 08 Mar 2013 07:52
Hallo Selina,

ob du düngen sollst oder nicht hängt vom Bodengrund ab. Was setzt du ein? Habe es nirgends gelesen.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Keks26 » 08 Mar 2013 08:51
Guten morgen =)

Erstmal freue ich mich natürlich über die Beteiligung :smile:

@ Anja: Echt 20 Stück? Aber die sind doch riesen groß...die haben bestimmt so gute 5 cm und sind ganz schön "dick" das erscheint mir unter diesen Umständen ganz schön viel :lol: Ich schau mir jetzt erstmal an, wie sie mit der Arbeit voran kommen.

@ Javi: Oh ja, da hast du Recht, habe ich gar nicht erwähnt :ops: Ich hab aber auch ein ganz schönes Mischmasch^^ Und zwar ist drin: Dennerle Nährboden, dann heller Kies, dann Armierung (ist eingefahren und wollte damit nen gewissen Anstieg reinbringen), dann kommt Aquatic Plant Sand (habe auch grade schon gelesen, dass dieser vorgedüngt sein müsste --> "viele Nährstoffe") und zum Schluss hab ich noch ein wenig vom JBL Sansibar drüber, da mir die Körnung vom Plant Sand nicht so zusagt.
...Anfangs dachte ich, der Bodengrund würde nicht reichen- und jetzt ists bissl zuviel :-/ Naja, mals schaun wies weitergeht!

Viele Grüße,
Selina
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby Tiegars » 08 Mar 2013 10:47
Hallo Selina,

oO naja schwer einzuschätzen. mMn hätte ich das so nicht gemacht. Besonders nicht den Dennerle Bodendünger. Habe mit dem sehr schlechte Erfahrung gemacht. Am besten misst du einfach was für Werte du hast also sprich Nitrat,Kalium und Phosphat. Am Anfang düngt man eigentlich nur Kalium zu weil die Nährböden schon selber den Rest ans Wasser abgeben.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Keks26 » 08 Mar 2013 15:02
Hi javi :)

Also ich hab den Nährboden von Dennerle schon länger drin und hatte noch nie Probleme, aber ich hab auch schon viel Schlechtes darüber gehört. Aber den Kies wollte ich eben nicht auswaschen, damit die Fische direkt wieder einziehen können...

Naja, dann werd ich wohl ganz bald Tests erstehen :)

Ach ja: Die passende Beleuchtung ist heute auch noch eingetroffen. Schieß heute Abend nochmal das ein oder andere Bild!

Viele Grüße,
Selina
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby Keks26 » 10 Mar 2013 20:35
Hallo zusammen =)

Mal wieder ein Update von mir :smile:
Bis jetzt sieht alles eigentlich noch gut aus - außer die Blyxa, sie beginnt teilweise, sich aufzulösen :( Kann man da denn irgendwas dagegen tun? Habe schon öfter gelesen, dass sie anfangs zickt :down:
Die Rotala Green wächst schon fleißig (allerdings sehen die Blätter irgendwie noch nicht so ganz nach submerser Rotala aus...dauert vllt noch...) und das Kubaperlkraut hat gestern schonmal geperlt - das müsste doch eigentlich ein gutes Zeichen sein, oder?! Cyperus helferi und Staurogyne repens legen glaube ich auch so langsam los :)
Aber: heute habe ich klitzekleine Spuren von Fadenalgen entdeckt...könnte ev. daran liegen, dass ich den Co2 Gehalt erst seid gestern richtig hoch eingestellt habe (grade m Übergang zwischen grün und hellgrün)...

Sollte ich vielleicht ganz lansam anfangen zu düngen :? Aber ich habe noch keine Tests besorgt... Soll ich mal nach Pankungsanweisung loslegen (würde mit einem Drittel der angegebenen Menge anfangen), oder auf jeden Fall auf die Tests warten?

Noch ein zwei Bildchen für euch, bald gibts mehr:
19277 --> letzte Reste des Bakterienrasens :)
19278 --> hier zwei meiner Blyxas, die linke hält sich noch am Besten (erkennt man wahrscheinlich nich besonders gut, da die Bildqualität nicht berauschend ist :ops: ...besser geht aber leider nicht)



Freue mich über Meinungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge :)
Viele Grüße,
Selina
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby Keks26 » 11 Mar 2013 11:05
Soo, hier noch ein paar weitere Bilder:
19283 ... ersteinmal das unerfreulichste Bild: eine sich auflösende Byxa. Die Otos und Amanos vertiglen schon eifrig die matschigen Blätter :nosmile:

19285 ... Blick durch die linke schräge Seite. Der Stein auf der rechten Seite in der Mitte wird noch entfernt, er hält zur Zeit noch das Holz am Platz.

19284 ... hier mal die fleißig wachsende Rotala :smile:

19282 ... der Blick on vorne. Ist noch verbesserungswürdig...aber ich kann erst richtig loslegen, wenn die Wurzel unten bleibt und ich sie richtig platzieren kann. Im Moment habe ich dahinter nämlich keinen Platz für Pflanzen.

19281 ... und ein letztes: Bis jetzt mein Lieblingsblickwinkel :smile:


Viele Grüße,
Selina
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
Postby Keks26 » 13 Mar 2013 10:50
Hallo zusammen =)

Mal ein kleines bilderloses Update:

negativ:
bis auf eine Blyxa hat sich fast alle verabschiedet :down:
eine leichte Kammhaut befindet sich auf dem Becken


positiv:
von Algen ist bis jetzt nichts nennenswertes zu sehen
Kubaperlkraut beginnt sich langsam zu strecken und sieht echt noch sehr gut aus (ein Setzling "schwebt" ein bisschen,
mal sehn ob er sich noch fängt =))
der Bakterienrasen ist weg


Bald gibts wieder ein paar (supertolle :pfeifen: ) Bilder!

Viele Grüße,
Selina
User avatar
Keks26
Posts: 59
Joined: 14 Jun 2012 17:07
Feedback: 6 (100%)
21 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Mein erstes Scape
Attachment(s) by NickHo » 16 Dec 2012 17:55
17 2437 by NickHo View the latest post
31 Dec 2013 15:04
Mein erstes Scape
Attachment(s) by huwi » 04 Jul 2013 13:00
2 699 by huwi View the latest post
06 Jul 2013 20:57
Rat für mein erstes Scape
by MaggieMaggie » 07 Sep 2016 23:37
2 630 by Aqua_Pat View the latest post
15 Sep 2016 21:22
Mein erstes Scape
by Herrmy » 28 Dec 2016 15:42
1 456 by phlnx View the latest post
28 Dec 2016 17:53
Planung für mein erstes Scape
Attachment(s) by Akuju » 26 Dec 2011 22:33
1 683 by Akuju View the latest post
28 Dec 2011 18:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests