Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby MarWin » 01 Feb 2016 08:21
Guten Tag Forengemeinde, ich bin neu hier und habe dieses Forum beim lesen als sachlich und fachlich kompetentes Forum empfunden, daher meine Anmeldung und nun die Frage.

Ich habe schon seit 20 Jahren immer wieder Aquarien nun habe ich mich vor einem Jahr durch Zufall mit Aquascaping beschäftigt, erstes Becken 60cm eingerichtet und anscheinend alles richtig gemacht es wächst und gedeiht so üppig das ich jede woche zur Schere greifen muss.
Nun habe ich ein neues Projekt ein Becken mit 150x50x50cm als Iwagumi. in der Mitte sollen die Steine platziert werden und dann mit Bodendeckern umwachsen werden. Meine Frage ist nun etwas unterteilt.
1. Ich habe gelesen das unter den Steinen das Soil "Faulstellen" hervorruft. In Videos habe ich gesehen das Amano (R.I.P.) Styropor/Hartschaum unter die Steine setzt, teils zum Anheben, teils um die Bodenplatte zu schonen, aber wenn man die Becken nach fertigstellung sieht, auch um dort tote Stellen zu vermeiden. Wie ist eure Meinung dazu?
Oder stellt ihr die Steine einfach in eine Soil-Schicht?
2.Bei einem Becken dieser Größe kommt eine Menge Soil rein, kann der gemischt werden oder mit schwarzen/dunklem "billigbodengrund" vermengt werden (es gab da mal einen Aquarienbodengrund aus Glasgranulatkügelchen der nicht verdichtet werden konnte) ?

So ich hoffe ich habe nicht zu viele Fehler gemacht und erfahrene Aquascaper können mir Auskunft geben.
Marcus Winter
OWL (Lipper sind Schotten die wegen Geiz ausgewiesen wurden)
User avatar
MarWin
Posts: 127
Joined: 01 Feb 2016 07:53
Location: Kalletal
Feedback: 0 (0%)
Postby GeorgJ » 01 Feb 2016 11:11
Huhu,

Zuerst einmal herzlich Willkommen hier bei Flowgrow. Einen Namen von dir kann ich deinem Post leider nicht entnehmen, sonst hätte ich dich persönlich ansprechen können ;) vielleicht legst du dir ja auch eine Signatur zu ;)

Als alter Iwagumi Spezi bin ich natürlich neidisch auf die angestrebte Beckengröße, wird bestimmt ein cooles Projekt.
Unter meine schweren Aufbauten bzw großen Steine bastel ich meist Styropor drunter, um wie du schon richtig schreibst die Bodenplatte zu schonen. Auch das eventuelle "Setzen" der Steine kann damit etwas verhindert werden. Faulstellen sollten sich eigentlich nicht bilden und haben in der Regel andere Ursachen.

Ich würde den Soil nicht mischen, sieht sonst a) kacke aus, b) sind das weitere Faktoren die möglicherweise Faulstellen provozieren können, c) gibt es andere Möglichkeiten Soil "zu sparen" wie z.B. der Einsatz von lavagranulat. Dieses gesinterte Glas als Bodengrund gab es glaub ich mal von Hobby oder so, ist aber ziemlich aus der Mode ;)
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Image
User avatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Posts: 2401
Joined: 03 Dec 2007 16:08
Location: Köln
Feedback: 164 (100%)
Postby MarWin » 01 Feb 2016 12:26
Jo danke für die Info Georg , ich hatte gehofft nicht unbedingt 10oder 11, 9 l Säcke berappen zu müssen aber was solls hab e noch genug zu tun mit dem Becken. Gestern habe ich erst Material bestellt um es analog dem 60er Becken technisch einzurichten, 10cm vom linken Ende des Becken werden mit Acrylglas abgeteilt. Oben mit Überlaufkamm zum Filterbecken in dessen Ecke die Rückförderpumpe in einer Klarwasserkammer sitzt, zurück geht das dann per Lylipipe zurück in das Becken. In der Kammer sitzt dann auch der Heizstab. So habe ich ausser der Glasware für den Langzeittest Co2 und dem Diffusor sowie dem Twinstar keine Technik im Becken zu sehen. Sobald ich im Keller den Platz freigeräumt habe startet der Aufbau und ich mache Bilder, falls jemand Interesse hat poste ich die hier.

Darf ich eigentlich das Thema meines Beckens ausdehnen oder soll ich in verschiedenen Unterkategorieen andere Fragen stellen? Da kommen sicher noch einige bis das steht. :glaskugel:
Marcus Winter
OWL (Lipper sind Schotten die wegen Geiz ausgewiesen wurden)
User avatar
MarWin
Posts: 127
Joined: 01 Feb 2016 07:53
Location: Kalletal
Feedback: 0 (0%)
Postby MarWin » 02 Feb 2016 18:11
Heute die Steine geholt nach dem Warsteiner Stein auf Säure reagiert hat und damit ausgeschlossen wurden fand ich diesen Anatolischen Fels bei einem Baustoffhändler in Detmold, Der Stein ist nicht veralgt der ist leicht hellgrün und null Reaktion auf Säure. 68kg wirklich schickes Material. :paket:


Marcus Winter
OWL (Lipper sind Schotten die wegen Geiz ausgewiesen wurden)
User avatar
MarWin
Posts: 127
Joined: 01 Feb 2016 07:53
Location: Kalletal
Feedback: 0 (0%)
Postby Karl-Heinz » 03 Feb 2016 20:28
Hallo Markus,

die Steine gefallen mir richtig gut - sieht wirklich viel versprechend aus! Bin gespannt, wie es weitergeht ...
HG, Gudrun
User avatar
Karl-Heinz
Posts: 114
Joined: 01 Sep 2015 20:43
Feedback: 2 (100%)
Postby MarWin » 04 Feb 2016 09:51
Update:
Heute habe ich Cal Aqua Labs Black Earth Premium 10x 9l bestellt ich hoffe das reicht da ich ja Volumen durch die Hartschaumplatten unter den Steinen verlieren werde.
Gestern Abend von einem befreundeten Folierer weisse "Sandstrahl" Folie von 3M geholt am Wochenende wird die Rückwand damit beklebt.
10mm Acrylglasscheiben für den Filterbereich kommen heute die werde ich dann auch einkleben können.
Freue mich aufs Basteln.
Marcus Winter
OWL (Lipper sind Schotten die wegen Geiz ausgewiesen wurden)
User avatar
MarWin
Posts: 127
Joined: 01 Feb 2016 07:53
Location: Kalletal
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
IWAGUMI
by GreenReef » 02 Aug 2007 18:06
51 10014 by Pumi View the latest post
13 Jan 2008 19:04
1. Iwagumi
Attachment(s) by Ernihro » 26 Feb 2013 15:43
1 652 by Ernihro View the latest post
26 Feb 2013 15:49
Iwagumi Naturaquarium
by ChrisWerner » 16 Aug 2007 18:39
202 17888 by ChrisWerner View the latest post
21 Nov 2007 11:35
Der Iwagumi Stil
by MikeD » 20 Nov 2007 22:50
5 2857 by niva View the latest post
08 Feb 2009 21:30
HMF im Iwagumi-Becken
by pauli » 24 Nov 2007 17:45
11 1946 by Tobias Coring View the latest post
26 Nov 2007 19:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests