Post Reply
85 posts • Page 1 of 6
Postby der amateur » 24 Apr 2010 19:18
moin,
ich bin der Martin, und ich möchte demnächst anfangen mein erstes Naturaquarium einzurichten. Ich habe an folgenden Pflanzenbesatz, der für ein 54l becken sein soll, gedacht:
glossostigma elantoides
riccia fluitans
microsorum pteropus windelov
hygrophila difformis

aber ich hätte da eine Frage: Kann ich es ohne co² Anlage betreiben? Meine Eltern erlaubens nicht und selber möchte ich es aus Kostengründen auch nicht. Ich habe vor Dennerle Kies (Schutz für Bodenfische) zu wählen, da er mir emphohlen wurde, weil Pflanzen darin gut wachsen. Flüssigdünger complete pro v30 und planta gold7 werde ich als Dünger benutzen. Als Besatz habe ich einige otocinclus und Feuertetras geplant, die hoffentlich genug Kot produzieren, sodass die Pflanzen genug co² bekommen. Ich habe momenatn eine 15w Röhre im Deckel, die ich austauschen will, gegen eine 30w Röhre, wenns geht, eine für Pflanzen. Ich habe (Kies und becken und Heizstab schon abgezogen) 59€ zur Verfügung, versuche mehr zu bekommen. Habt ihr Tipps für mich, den Anfänger und den gefragten Fragen?
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelD » 24 Apr 2010 23:04
Hallo Martin,

zuerst möchte ich dich bitten, eine Grußformel sowie deinen Namen unter alle deine Beiträge zu setzen. In deinem obigen Post ist dein Name zwar enthalten, in deinen anderen beiden aber leider nicht. Wir pflegen hier eine freundliche, persönliche Umgangsform. :wink:

Zum Becken: ich frage mich ernsthaft, wie du eine knapp 90cm lange 30W (T8?) in eine rund 60cm lange Abdeckung kriegen willst?!

Wenn es denn ein Low-Budget-Becken werden soll bzw. muss, solltest du dich von Glossostigma und Riccia schonmal verabschieden. Die wirst du mit einer 15W Röhre und ohne CO2 nicht vernünftig pflegen können. Anstelle von Glossostigma könntest du es mit Marsilea sp. probieren, das sollte einigermaßen gut gehen.
Desweiteren würde ich ich den Dennerle Kies streichen und ihn durch einen X-beliebigen anderen AQ-Kies oder gar Sand ersetzen, das spart -vor allem wenn das Budget derart begrenzt ist- wertvolle Resourcen und macht diese frei für eine einigermaßen üppige Erstbepflanzung.
Microsorum pteropus 'Windelov' und Hygrophila difformis wären auch nicht meine erste Wahl für ein 54l Becken, diese Pflanzen werden meiner Meinung nach viel zu wuchtig. Eine schmalblättrigere und kleiner bleibende Form von M. pteropus wäre hier stark anzuraten. Schau' doch einfach mal in unsere Wasserpflanzen-DB. :wink: Der ein oder andere Blick in unser Aquascaping Network kann sicherlich auch nicht schaden.
Weitere Optimierungsmöglichkeit bzgl. der finanziellen Mittel wäre die Dünger-Serie. Der Dennerle Dünger ist ohne Frage gut, hat aber eben auch seinen Preis. Hier wäre als Alternative zum Beispiel der JBL Dünger (dessen Preis ich gerade nicht im Kopf habe) und AquaRebell Mikro Basic zu nennen.

Otos würde ich persönlich nicht in ein 54l Becken zwängen...

Eine Analyse der Leitungswasserwerte wäre auch nicht verkehrt.



Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby der amateur » 25 Apr 2010 00:32
gute Nacht,
ich dachte eine T8gibts auch für 54er Becken. Naja, danke für die Antwort erstmal, den Dünger hab ich eig schon lange und der ist noch nicht leer, da wollt ich den verwenden. Riccia hab ich im großen Becken schon herumschwimmen, ich dachte es wär recht anspruchslos? Beweist sich so zumindest bei mir so. Ich denke, ihr kennt die Kosten der Pflanzen einigermaßen, könnt ihr mir bitte einen Vorschlag machen, in dem Pflanzen enthalten sind, die schnell den Boden zuwuchern und welche, die im Hintergrung fein, aber trotzdem auch bissl quantitativ wirken, aber alles ohne co². Bitte schaut bevor ihr Vorschläge macht auf Dennerle.de in der Pflanzendatenbank nach, ob ich sie überhaupt bestellen kann, danke

mfG., Martin
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelD » 25 Apr 2010 09:05
Hi Martin.

ch dachte eine T8gibts auch für 54er Becken.

Ja, gibt es: mit 15W ;)

den Dünger hab ich eig schon lange und der ist noch nicht leer, da wollt ich den verwenden

Ok, dann belastet er das Budget ja vorerst nicht weiter.

Riccia hab ich im großen Becken schon herumschwimmen, ich dachte es wär recht anspruchslos?

An der Oberfläche treibend ist das durchaus möglich. Aber nicht aufgebunden in der Nähe des Bodengrunds, da braucht's deutlich mehr Dampf von oben. :wink:

könnt ihr mir bitte einen Vorschlag machen,

Habe ich bereits.

die schnell den Boden zuwuchern

"Wuchern", geringes Licht und fehlende CO2 Versorgung widerspricht sich leider. Auf "wachsen" könnten wir uns einigen. :wink:

Bitte schaut bevor ihr Vorschläge macht auf Dennerle.de in der Pflanzendatenbank nach

Sieh du doch bitte erstmal in unserer Pflanzen-DB nach, und such' dir einige Pflanzen aus, die mit weniger Licht klarkommen. Pflanzen kann man nicht nur von Dennerle bestellen, sondern beispielsweise auch bei www.wasserpflanzen-freunde.de, ich kann diesen Shop nur allerwärmstens empfehlen.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby der amateur » 25 Apr 2010 10:37
hi,
danke nochmal, hast du wirklich gute Erfahrungen mit dem Online-shop? Ich versuche meine Eltern zu überreden, mir da was zu bestellen. Ok, mit Leuchtröhren kenn ich mich ziemlich wenig aus, aber egal, vielleicht kauf ich eine neue. Leider habe ich deinen Vorschlag nicht richtig verstanden, dürfte ich ein Bild hier reinsetzen, das von Verteilung, aber nicht von Pflanzen und Form meiner Vorstellung entspricht? http://nguyen.smugmug.com/photos/43605219-M.jpg
ich werde in eurem Pflanzenverzeichnis mal nachschauen, ob etwas einfaches, oder sehr einfaches dabei ist, was für mein Becken passt, aber noch eine Frage: Die saggita subulta, die ist ja bodenbedeckend; wenn man die jetzt in 20cm abstand voneinander pflanzt, und die dann irgendwann so weit gewachsen sind, dass die zusammentreffen, wachsen die dann in die Höhe?
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelD » 25 Apr 2010 10:45
Hi.

der amateur wrote:hast du wirklich gute Erfahrungen mit dem Online-shop?

Ich bestelle meine Komplettbepflanzungen immer bei Roland und hatte noch nie auch nur den Ansatz eines Problems. Insofern: Ja ! :D

der amateur wrote:Die saggita subulta, die ist ja bodenbedeckend; wenn man die jetzt in 20cm abstand voneinander pflanzt, und die dann irgendwann so weit gewachsen sind, dass die zusammentreffen, wachsen die dann in die Höhe?

Ja, darauf wird's hinauslaufen. Wenn die mal nicht unter der recht geringen Beleuchtung von Beginn an recht hoch wird.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Gast » 25 Apr 2010 10:50
Hallo Martin,

wenn du am anfang kein Geld für eine CO2-Anlage hast, bastel dir zumindest erstmal eine Biogas-CO2anlage,
die kosten belaufen sich i.d.R. unter 5 oder 6 euro. Damit hast du wenigstens ein Minimum an CO2 bereitgestellt.
Als rasenbildendes Gewächs für den Mittelgrund könntest du Echinodurus(Helianthum tenellus) verwenden. Für den Vordergrund vielleicht ein bisschen hoch vom Wuchs, aber für den Mittelgrund eigentlich ideal. Auch recht anspruchslos eigentlich.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby fgkoernfg » 25 Apr 2010 14:45
Jaja die 54er-Becken sind hinsichtlich LIcht echt nicht das wahre. Hatte damals, bevor ich mir ne eigene Abdeckung gebaut habe ähnliche Probleme gehabt.
Würde Dir in der Low-Budget-Variante zu allererst nen Reflektor empfehlen, der bringt im Idealfall doppelt so viel licht in Dein Becken, wie bisher (naja gut - ist bissl übertrieben) die gibts für 5 Euro .
Bio-CO2 ist Pflicht, wenn Du ein schickes Becken willst - entweder Du bist Faul und kaufst dir für 10 Euro von Dennerle son CO2-Set (was du später selber nachfüllen kannst) oder baust dir gleich was eigenes.

Das Riccia wird mit der obengenannten Config schon wachsen, aber wenn ich ehrlich bin, find ich es ne richtige Sauerei im Becken. Entweder das Zeugs hält nicht richtig oder es hält und nach paar Monaten gehts wieder auseinander, weil die unteren Teile wieder vergammeln. Habe auch richtige Probleme die Fizelchen aus meinem Becken zu bekommen. Denn einmal probiert, bekommst Du die Flocken nur sehr schwer wieder raus.
An Bodendeckern würde ich sagen, dass Glosso auch gut wächst, wobei ich aus der Pflanze noch nicht so richtig schlau geworden bin. In einigen Becken, wos richtig dunkel ist wächst die wie verrückt und in anderen wiederum überhaupt nicht.
Pogostemon helferi ist meiner Meinung nach auch sehr schön und wächst auch sehr gut.
Sagittaria subulata wächst wirklich rasend schnell (im wahrsten sinne des Wortes), innerhalb weniger Wochen hast Du damit nen schicken Rasen zusammen. Ich hatte mit der Pflanze jedoch das Problem, dass sie unbedingt das gesamte Becken einnehmen wollte. Als ich sie dann wieder raus haben wollte hatte ich einen riesigen Ballen so groß wie mein Becken. Also Probleme, dass diese Pflanze wächst wirst Du 100%ig nicht haben.
Für den Hintergrund finde ich ne Hecke aus Rotala immer sehr schick. Die wächst auch immer gut und je mehr sie Licht hat desto schöner sieht sie aus.

Also Du siehst es geht doch einiges mit Reflektor und BIO-CO2. Am besten du siehst Dir hier mal die Datenbank durch. Da findest Du auch wie Lichthungrig und kompliziert welche Pflanze ist.

Viele Grüße

Micha
fgkoernfg
Posts: 36
Joined: 08 Jul 2009 19:03
Feedback: 1 (100%)
Postby der amateur » 25 Apr 2010 16:30
ok, danke erstmal für die Tipps, aber die co²-Anlage von Dennerle kostet doch 90€? Egal, ich hab mir vorgenommen die Pflanzen erstmal bald zu bestellen (davor i-was mit der co²Anlage basteln, oder kaufen) und da ich mich nicht auf der Stelle alle kaufen werden kann, werd ich den rest dann nach und nach dazukaufen, ein Reflektor ist sowas wie ein gebogener Spiegel über der Leuchte, gell? den hab ich schon, also meine Lampe leuchtet grad 0,27w/l um wie viel erhöht das der Reflektor? Hier mein neuer Bepflanzungsplan, ich habe auch beachtet, dass manche in den hinteren Beckenbereich kommen, da sie schattige Plätzchen mögen:
3 anubias nana bonsei (eine hab ich schon, also nur noch 2 dazukaufen) (dunkelgrün)
4 anubias barteri nana (mittelgrün)
3 anubias barteri coffeefolia (da hab ich auch schon eine) (hellgrün)
7 Stengel anubias barteri angustifolia (hab kA wie viele Stengel in einem Topf sind) (schwarz)
riccia fluitans auf Wurzel (sehr hellgrün)
1 utricularia graminifolia (hab ich vergessen einumalen, will ich in Form von kleinen vierecken ausschneiden und vorne verteilt pflanzen, wie pflanzt man die eigentlich ein?)

(alle Angaben bezeichnen die Menge der Töpfe, ausser bei der angustifolia, die Farben helfen zur Veranschaulichung auf dem Bild)
so hab ichs mir ca. vorgestellt, in der linken Ecke ist eine Erhöhung:
http://www.imagebanana.com/view/3w9evt9a/54lbecken.png

edit: hab mal nachgeschaut, Marcel, du hast mit marsilea spec. kleinen zwergkleefarn gemeint, oder? Ich werde ja meine Pflanzen da online bestellen, da könnt ich den ja anstelle von der utricularia nehmen, aber eine Frage: wächst der Zwergkleefarn schnell?
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 25 Apr 2010 17:20
bastelanleitungen/bio-co2-anlage-selbgebaut-mit-nano-co2-diffusor-t85.html
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby fgkoernfg » 25 Apr 2010 17:31
Ich meine die Dennerle Bio-Line CO2 Compact die kostet 10 Eus (google mal danach).
Allerdings kannst Du das auch selbst bauen- hier haste halt nen Ausströmer bzw. Paffrathschale gleich dazu.
Ausserdem kannste sicher sein, dass es geht.

Die Anlagen Die Du meinst, arbeiten richtig mit Druckgas. Die hier ist nichts weiter als ein Hefe-Zucker-Ansatz.
Bei 54l aber ausreichend.

Japp ein Reflektor ist ein Spiegel. Im idealfall sollte er wie gesagt doppelt so viel Licht bringen, da ja etwa die hälfte des Lichtes nach oben scheint.
fgkoernfg
Posts: 36
Joined: 08 Jul 2009 19:03
Feedback: 1 (100%)
Postby der amateur » 25 Apr 2010 17:38
hi,
stimmt, habs gefunden, werde bei Möglichkeit mir sowas zulegen, und dann liegt meine Beleuchtungsrate also bei 0,54w/l, sehr gut, aber was meint ihr zu meinem Vorschlag, den ich erneut zusammengesetzt hab? Gut am Anfang kanns Probleme geben, keine schnellwachsenden Pflanzen=Algen...
Wenn der Vorschlag schlecht ist, kann ich noch meinen Echinodorus Vorschlag posten, da sind mind.4 Arten von roten Echinodorus`dabei
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelD » 25 Apr 2010 18:01
Halle Martin.

der amateur wrote:und dann liegt meine Beleuchtungsrate also bei 0,54w/l, sehr gut, [...]

Falsch. 0,28 W/l bleiben 0,28 W/l, ob nun mit oder ohne Reflektor. Es nur einfach so, dass das vorhandene Licht wesentlich besser genutzt wird. :!:



Eine kleine Gedächtnis-Stütze:
MarcelD wrote:zuerst möchte ich dich bitten, eine Grußformel sowie deinen Namen unter alle deine Beiträge zu setzen. In deinem obigen Post ist dein Name zwar enthalten, in deinen anderen beiden aber leider nicht. Wir pflegen hier eine freundliche, persönliche Umgangsform. :wink:



Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby der amateur » 25 Apr 2010 18:11
hi,
sozrry, vergess es dauernt... schade, dass das mit der Beleuchtung net so einfach geht, aber warum schriebt niemand was zum anubias-bepflanzungsvorschlag? Der wird höstwahrscheinlich schlecht sein, oder?
Ich hab auch einen ganz einfachen Vorschlag, der mir grad eingefallen ist, und bestimtm auch schön ist:
irgendein Bodendecker, wahrscheinlich Zwergkleefarn, obwohl ich mir net sicher bin, ob ich den richtig einpflanze, nachdem was ich darüber gelesen hab...
einige anubias gracilis für den Hitergrund
und davor einige Anubias barteri var. nana 'Golden Heart'
dann noch die mit moos bewachsene Wurzel und das wars
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
Postby der amateur » 25 Apr 2010 18:30
hi nochmal,
bin beim surfen auf folgendes gestoßen: http://heimrich.de/popup_image.php?pID=687
Ich weiß, dass das angegebene eigentlich für ein 80cm Becken sein soll, aber was sind denn da alles für Pflanzen drauf? Ausser den roten Pflanzen will ich auch alle so zusammensetzen, dass es so aussieht, hat jeamnd Tipps?
mfG. Martin
User avatar
der amateur
Posts: 190
Joined: 24 Apr 2010 18:57
Location: Großkrotzenburg
Feedback: 0 (0%)
85 posts • Page 1 of 6
Related topics Replies Views Last post
anfänger braucht rat
by elnapo » 14 Aug 2008 20:22
7 1013 by elnapo View the latest post
17 Aug 2008 17:47
Hilfe für Anfänger
by Stefan79 » 20 Sep 2008 12:42
8 1245 by Stefan79 View the latest post
21 Sep 2008 16:24
Aquascaping anfänger
Attachment(s) by oliver91 » 29 Mar 2011 15:14
9 1127 by oliver91 View the latest post
30 Mar 2011 18:45
Iwagumi no.1 (Anfänger)
Attachment(s) by bkay13 » 09 Aug 2012 22:17
4 820 by Kuro-Schio View the latest post
14 Aug 2012 21:19
Absoluter Anfänger!
Attachment(s) by consti » 18 Jul 2015 10:20
30 2190 by papaya01 View the latest post
17 Aug 2015 15:40

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 1 guest