Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby Bataleon » 06 Feb 2012 16:35
Hallo Zusammen

Ich stelle mich erstmal kurz vor. Mein Name ist Ben Gerstlauer bin 24 Jahre alt und wohne in 73312 Geislingen.
Ich lese jetzt nun schon länger hier im Forum und finde das Forum echt genial ganz dickes Lob.

In ein paar Tagen soll es bei mir auch endlich los gehen, mein Aquarium ist noch nicht ganz fertig. Aber ich denke am kommenden Wochenende sollte es dann bei mir Daheim stehen.

Maße: 45b x 40l x 40h
Beleuchtung: LED
Filter: Außenfilter Eheim Classic 150
Co2 Anlage: 2kg Mehrwegflasche

Da das mein erstes Aquascape wird hoffe ich auf reichlich Tipps und Tricks von euch. Damit das so klappt wie ich mir das vorstelle. Und das nicht in einer riesen Katastrophe endet.

Vor hab ich ein Scape zu machen mit einer Moorkienwurzel und Lavasteinen.

Nun möchte ich als Substrat ADA New Amazonia verwenden und Power Sand S.
Bepflanzt werden soll es sehr üppig.

Wasserwerte vom Leitungswasser habe ich auch schon vom Wasserversorger bekommen

KH: ? finde ich nicht auf der Wasseranalyse
GH: 15,7
Ca: 102
Mg: 6,11
K: 1,3
NO3: 19,7
PO4: ? finde ich ebenfalls nicht auf der Analyse
PH: 7,23

Wo ich mir nun sehr unsicher bin ist.

-Wie ich später zu düngen habe damit alles passt. (Düngen möchte ich mit Aqua Rebell Produkten).

-Welches New Amazonia ich verwenden soll: Powder, Multi Type oder Normal ?

Also wie ihr vielleicht seht es ist noch alles offen und kann noch geändert werden.
Wäre super wenn ihr mir paar tipps hättet wie ich vorgehen soll oder was ich zu bedenken/ beachten habe.

Gruß, Ben

Attachments

Liebe Grüße

Ben Gerstlauer

Mein aktuelles Thema:
aquariengestaltung/72l-lang-versprochen-endlich-fertig-t27300.html
User avatar
Bataleon
Posts: 79
Joined: 27 Nov 2011 11:45
Location: Geislingen
Feedback: 1 (100%)
Postby Doc Holliday » 06 Feb 2012 17:45
Hallo Ben,

willkommen unter den Scape-Junkies! :hechel:

Mit den Aquarebel-Produkten machst Du sicher nichts verkehrt. Am Anfang würde ich mich hier vor allem an die Anwendungsempfehlung auf der Flasche halten. Du solltest vor allem viel testen; in erster Linie sind Werte für CO2, Nitrat, Nitrit und Phosphat wichtig. Später auch u.a. Eisen. Die Düngung solltest Du anfangs nicht übertreiben, da sonst die Algen Überhand nehmen. Wenn Du (wie für Aquasoil empfohlen) düngen willst, dann solltest Du N,P und K separat düngen. Später kannst Du dich auch für einen der beiden Wege EI oder PPS entscheiden und dementsprechend die Dünger kaufen. Ich persönlich bin jedoch bei separaten Düngern geblieben. Ich selbst dünge Mikro-Nährstoffe mit AR Mikro-Spezial.
Hinsichtlich der Bodenart ist das reine Geschmackssache. Powder ist halt viel schöner anzusehen. Ich habe den groben Bodengrund genommen, da ich sowieso alles gerne mit Bodendeckern zuwuchern lasse.

Jetzt habe ich noch ein paar Fragen an Dich:
Wieso willst Du Lavastein nehmen?
Wie bringst Du das CO2 ein?
Was für eine LED-Lampe hast Du?
Welche Pflanzen willst Du einsetzen?
Was soll später für ein Besatz rein?

Ich habe hier nur meine persönlichen Erfahrungen reingeschrieben. Ich bin selbst erst seit knapp zwei Jahren Scaper (dank dieser Seite und den vielen Tipps von Matz, Simon, Tobi und co. auch meistens mit Erfolg).
Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg und vor allem Spass!!! :thumbs:
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
Postby Bataleon » 06 Feb 2012 22:01
Hi Volker

Also Lavastein wollte ich nehmen weil ich das poröse an diesem Gestein sehr attraktiv finde. Das Scape soll nachher an einen Fluss im Dschungel erinnern. In dem Wurzeln ins Wasser wachsen und das ausgewaschene Flussufer von den Lavasteinen gehalten wird.

Die LEDs sind solche LED Lichtbänder high power LED genauen Typ kann ich dir leider nicht sagen das müsste ich in erfahrung bringen, die an der Aquarienabdeckung (Aluplatte) angebracht sind. Hat mir mein Aquarienbauer empfohlen er macht das nun schon seit längerem und hat damit gute erfahrungen gemacht. Er baut mir das übrigens auch also Aquarium plus Abdeckung mit den LEDs.

Das Co2 wird über einen Diffusor ins Wasser geblasen. Bloß der Druckminderer ist nicht mehr ganz fit wie ich gesehen habe, ist der alt bestand meines bruders. Da bräuchte ich vielleicht einen Typ woher man einen guten Druckminderer bekommt.

Bei den Pflanzen bin ich mir noch nicht sicher sollte zu dem Konzept Dschungel Fluss passen. Aber da hab ich wirklich keine Ahnung denke da würde ich auf tipps der community hoffen.

Besatz steht noch nichts fest denke da mach ich mir auch erst gedanken wenn der rest mal so läuft. Also erst alles schön einfahren und wachsen und dann über besatz nachdenken.

Wie beginnt man den dann mit der Düngung ? Also gleich ab dem ersten Tag Co2 und Düngern ?
Und dann nur N, P, K wie auf der Flasche beschrieben ? Und warum dann nicht gleich einfach den NPK dünger verwenden.
Hab das Dünger Thema auf der Aqua Rebell Site schon gelesen, aber so ganz steig ich nicht durch.

Hoffe es melden sich auch noch andere zu meinem Thread.
Gruß Ben
Liebe Grüße

Ben Gerstlauer

Mein aktuelles Thema:
aquariengestaltung/72l-lang-versprochen-endlich-fertig-t27300.html
User avatar
Bataleon
Posts: 79
Joined: 27 Nov 2011 11:45
Location: Geislingen
Feedback: 1 (100%)
Postby Doc Holliday » 07 Feb 2012 09:31
Hi Ben,

Den Druckminderer bekommst Du z.B. hier hier.
Da habe ich mittlerweile zwei gekauft und bin restlos zufrieden.

Die Düngung solltest Du von Anfang an fahren bei einer Beleuchtungsdauer von ca. 6 Stunden bis max. 8 Stunden.
Nur sehe ich da Dein größtes Problem: Wie viel soll ich eigentlich düngen? Schau Dir mal den Nährstoffrechner oben auf der Homepage an! Da findest Du die "Optimalbereiche". Nach denen solltest Du gehen.
Ich würde anfangs vielleicht ein bisschen weniger düngen. Später kannst Du ja immer noch hoch gehen.

Bezüglich der Pflanzen hast Du ja im Forum jede Menge Anregungen. Schau Dir halt mal ein paar Bilder von anderen Scapes an! Die Idee an sich klingt gut, die Beckenmaße sind auch nicht schlecht, da lässt sich was machen.
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
Postby Bataleon » 07 Feb 2012 12:24
Danke Volker,

da denk ich werd ich mir meinen Druckminderer auch bestellen. Sollte ich gleich am anfang Co2 ins Becken zuführen oder erst nach der einfahrphase ?
Kann ich bei der Düngung nicht einfach nach den angaben auf den Düngeflaschen gehen ?

Weil laut Nährstoffrechner würde das dann bei mir so aussehen. Siehe Bild "Nährstoffrechner"
Und das kommt mir irgendwie zu viel vor wenn ich das Täglich düngen muss.

Meinst das funktioniert nicht anständig mit dem AR Makro Basik NPK und AR Mikro Basic Eisen Volldünger.
Weil dann hätte ich nach der PMDD-Düngung gedüngt. Wie hier http://www.aqua-rebell.de/wasserpflanze ... erung.html beschrieben.

Oder geht das nicht ? Wie gesagt bei dem thema düngung steig ich noch nicht richtig durch.

Gruß Ben
Liebe Grüße

Ben Gerstlauer

Mein aktuelles Thema:
aquariengestaltung/72l-lang-versprochen-endlich-fertig-t27300.html
User avatar
Bataleon
Posts: 79
Joined: 27 Nov 2011 11:45
Location: Geislingen
Feedback: 1 (100%)
Postby Doc Holliday » 07 Feb 2012 13:31
Hallo Ben,

leider kann ich kein Bild "Nährstoffrechner" sehen.
Die Angaben im Rechner beziehen sich ja auf das Gesamtvolumen. Daher sind die Mengenangaben wahrscheinlich zu hoch. Diese Menge sollst Du ja auch nicht täglich düngen. Aber die Werte für die Normbereiche der Nährstoffe stehen da, und die sind ja wichtig für Dich.
Dann musst Du messen, wie viel Deine Pflanzen in etwa täglich verbrauchen. Diese Menge düngst Du dann nach und genau dabei hältst Du Dich an die Angaben auf der Flasche. Das kann anfangs durch die Einwachsphase der Pflanzen weniger sein als etwa ein bis zwei Wochen später. Deswegen meinte ich ja messen, messen, messen.
Die Dünger sind in jedem Fall für den Anfang nicht schlecht.
CO2 würde ich von Anfang an voll laufen lassen (mit Nacht-Abschaltung). Hier ist halt der Dauertest wichtig. Nimm am besten einen Dropchecker wie fast alle hier!
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
Postby Bataleon » 07 Feb 2012 14:32
Ja genau das mit dem Dropchecker hatte ich vor.
Okay mit was messe ich meine werte am besten, weil die Teststreifen sind ja nicht so das wahre, finde ich.

Nun muss ich erstmal den Eheim Classic 150 restaurieren denke einen neuen Dichtungsring und dann mal schauen ob er dann wieder sauber läuft. Ist halt auch noch alt bestand. Hoffe bloß das er das packt weil das Aquarium steht dann auf einem 1m hohen Schrank und selber ist es ja auch 40cm hoch, also Förderhöhe wäre 1,40.

Ich stell dann auch gleich nochmal mein Scape so auf wie ich es mir gedacht habe mit den Steinen die ich bis jetzt habe. Und dann kann man ja noch schauen was noch fehlt an steinen.

Ich stelle es dann wieder ins Netz.

Attachments

Liebe Grüße

Ben Gerstlauer

Mein aktuelles Thema:
aquariengestaltung/72l-lang-versprochen-endlich-fertig-t27300.html
User avatar
Bataleon
Posts: 79
Joined: 27 Nov 2011 11:45
Location: Geislingen
Feedback: 1 (100%)
Postby Bataleon » 07 Feb 2012 14:33
Bis jetzt sind die anderen im Forum ja nur stille mitleser hoffentlich ändert das sich wenn es dann mal ans eingemachte geht.

Aber danke an dich Volker für deine unterstützung.

Gruß Ben
Liebe Grüße

Ben Gerstlauer

Mein aktuelles Thema:
aquariengestaltung/72l-lang-versprochen-endlich-fertig-t27300.html
User avatar
Bataleon
Posts: 79
Joined: 27 Nov 2011 11:45
Location: Geislingen
Feedback: 1 (100%)
Postby Doc Holliday » 07 Feb 2012 14:53
Hi Ben,

nicht verzagen, die anderen melden sich sicher auch! Spätestens wenn Du Bilder vom fertigen Scape reinstellst...

Die Tests von JBL sind meiner Meinung nach nicht schlecht.

Wie vermutet hast Du das Gesamtvolumen zur Düngung im Nährstoffrechner verwendet. Das musst Du aber höchstens bei Neuansatz des Beckens düngen.

Halte uns auf dem Laufenden!
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
Postby Bataleon » 08 Feb 2012 22:47
Es läuft doch nie wie man es sich vorstellt. :-/

Wie geplant wollte ich den vorhandenen Eheim Classic 150 für mein Aquarium verwenden. Als ich heute einen neuen Dichtungsgummi eingebaut hatte war er wieder dicht. Das er so laut war hatte ich garnicht mehr in erinnerung aber okay.
Er müsste nun auch gut 9-10 jahre alt sein.

Nun packt er aber die Förderhöhe von 1,40 Aquarien Oberkante nur sehr sehr mühsam.

Tja da muss ich mir nun was neues einfallen lassen. :?
Liebe Grüße

Ben Gerstlauer

Mein aktuelles Thema:
aquariengestaltung/72l-lang-versprochen-endlich-fertig-t27300.html
User avatar
Bataleon
Posts: 79
Joined: 27 Nov 2011 11:45
Location: Geislingen
Feedback: 1 (100%)
Postby Matz » 08 Feb 2012 23:20
Hi Ben :-),
dann will ich auch mal ein bisschen "Senf" dazu geben:
Erst mal, alles, was Volker geschrieben hat, würde ich genau so empfehlen :thumbs: !
Den zu verwendenden Filter solltest du ruhig eine ganze Nummer größer wählen, zuviel Leistung kann man eig. gar nicht haben. Viele hier verwenden sogar noch eine zusätzliche Strömungspumpe, um die Nährstoffe wirklich gut verteilt zu bekommen.
Für so ein Becken wäre für mich z.B. ein Eheim classic 2215 unterste Grenze, lieber ein 2224 oder ein JBL 900, sowas in der Richtung.
CO2 solltest du wirklich von Anfang an zugeben!
Der Kauf von Einzel (Macro-)Düngern ist eig. immer dem Kombi-Präparat (NPK) vorzuziehen, denn dann kann man gezielter auf bestimmte Veränderungen/Bedingungen und vorallem auf das zur Verfügung stehende Wasser reagieren.
Wenn ich so deine Wasserwerte des Versorgers ansehe, denke ich, dass NO3 schon gut vorhanden ist, sodass da bei den Wasserwechseln schon gut was ins Becken gelangt und durch die tägl. Düngung nur der tatsächliche tägl. Verbrauch auszugleichen ist. Kalium ist dann ebenfalls täglich zu düngen, PO4 kannst du beim Wasserwechsel jeweils aufdüngen und wieder gegen 0 laufen lassen.
Wie der tägl. Verbrauch in etwa durch Messen (mit z.B. JBL-Tröpfchen-Tests) zu ermitteln ist, kannst du z.B. hier (thema11506.html) oder da (thema16796.html) nachlesen.
Dazu dann halt noch einen Eisen-(Voll-)Dünger für die Micros und evtl. noch etwas Bittersalz gleich von Beginn an, denn dein Mg-Gehalt im Ausgangswasser ist doch sehr gering (etwa 2gr./10L Wechselwasser).
Btw.: könntest du vielleicht mal einen Versuch machen, die schöne Wurzel mal aufrecht zu stellen? Könnte mir vorstellen, dass das auch gar nicht schlecht aussieht :wink: .
Ich drück' die Daumen und wünsche viel Erfolg und ein schönes Becken (was bei der engagierten Vorarbeit sicher gelingen sollte!) :grow: .
Einen schönen Abend noch,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2565
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby Bataleon » 09 Feb 2012 11:16
Hi Matz

nur her mit dem Senf :lol: .
Bin um jeden tipp und ratschlag sehr dankbar.

Okay ich hab die Tage auch noch bissl herum gelesen und hab gesehen das man mit einzel Düngepräperaten schon beweglicher ist.
Zu dem Filter hab ich mir gestern mal ein paar angeschaut und bin auf den Eheim professional 3 2071 oder Eheim ecco pro 2034 gekommen. Wobei ich persönlich zum ersten der beiden tendieren würde.

Ich geh heute nachmittag mal zu meinem Aquahändler und schau wie weit mein Becken ist und nehm gleich mal noch paar Lavastein mit.
Dann versuch ich auch mal einen vorschlag und stell die Bilder in den Thread.

Bittersalz würde ich dann das nehmen von Aquasabi. Und dann das immer dazu beim Wasserwechsel versteh ich das richtig ?
Ich möchte ja AR Dünger verwenden, soll ich da Basic oder Spezial nehmen ? Bodensubstrat verwende ich ADA New Amazonia und Power Sand S Spezial.

Ich dachte an folgende Dünger: AR Makro Basic Nitrat, AR Makro Basic Kalium, AR Makro Basic Phosphat, AR Micro Basic Eisenvolldünger und Magnesiumsulfat (Bittersalz) - MgSO4x7H2O.

Bin echt froh das Forum gefunden zu haben denk mit eurer Hilfe wird das schon laufen.
Liebe Grüße

Ben Gerstlauer

Mein aktuelles Thema:
aquariengestaltung/72l-lang-versprochen-endlich-fertig-t27300.html
User avatar
Bataleon
Posts: 79
Joined: 27 Nov 2011 11:45
Location: Geislingen
Feedback: 1 (100%)
Postby Bataleon » 10 Feb 2012 13:18
Hi Zusammen,

heute ist schon mein Paket von Aquasabi gekommen mit dem ADA New Amazonia, Power Sand S Spezial und der CO2 Glasware echt super schnell gegangen. :tnx: an dieser Stellen an Aquasabi

Bei meinem Aquahändler war ich gestern Abend auch noch, mein Aquarium ist fertig aber meine Beleuchtung noch nicht er meint das könnte noch 1 Woche dauern. Weil er die LED Strips aus Japan nicht bekommt.

Es hat sich aber wieder eine Frage aufgetan ich hoffe jemand kann mir die beantworten.
Und zwar meine Wasserwerte hab ich ja oben schon gepostet die ich vom Wasserversorger bekommen habe.

Werte:
KH: k.a.
GH: 15,7 gemischt mit 13,1
Ca: 102 gemischt mit 77
Mg: 6,11 gemischt mit 10,8
K: 1,3 gemischt mit 2
NO3: 19,7 gemischt mit 24,2
PO4: k.a.
PH: 7,23 gemischt mit 7,49

Unser Wasser wird mit Eigenwasser und Landeswasser(Bodensee) gemischt.

Nun ist ja bei meinem Leitungswasser der Gesamthärte wert schon etwas hoch mit 15,7. Der Wasserversorger meinte zwar das wir bei mir mit dem Landeswasser vom Bodensee gemischt und das hätte einen wert von 13,1.
Also 15,7 gemischt mit 13,1 GH.

Bekomm ich bei diesen Werten Probleme in der Naturaquaristik ? Oder klappt das trotzdem ? Weil ich mach mir nun schon etwas sorgen. Weil eine Osmoseanlage etc. möchte ich mir nicht anschaffen.

Der KH wert ändert sich ja mit CO2 und New Amazonia oder? Der müsste dann ja passen.
Weil den hab ich auf der Wasseranalyse des Wasserversorgers gar nicht drauf.

Nehmt mir meine Sorgen Leute.
Liebe Grüße

Ben Gerstlauer

Mein aktuelles Thema:
aquariengestaltung/72l-lang-versprochen-endlich-fertig-t27300.html
User avatar
Bataleon
Posts: 79
Joined: 27 Nov 2011 11:45
Location: Geislingen
Feedback: 1 (100%)
Postby Bataleon » 10 Feb 2012 16:11
Ich hab mir die Frage selber beantwortet.
Man sollte halt mal bissl im Forum stöbern und nicht immer gleich fragen :stumm: .

Ich muss halt entsprechende Pflanzen und Tierbesatz wählen die solche Werte mögen und dabei gut wachsen.
Sollte also eigentlich kein Problem geben.

Oder seh ich das Falsch ?
Wenn ja verbessert mich.
Liebe Grüße

Ben Gerstlauer

Mein aktuelles Thema:
aquariengestaltung/72l-lang-versprochen-endlich-fertig-t27300.html
User avatar
Bataleon
Posts: 79
Joined: 27 Nov 2011 11:45
Location: Geislingen
Feedback: 1 (100%)
Postby Doc Holliday » 10 Feb 2012 20:38
Hallo Ben,

auch auf die Gefahr dass ich nerve :flirt: :flirt: :flirt: , aber ich lese halt immer wieder mal in Deinem Beitrag... :pfeifen:

Aquasoil senkt anfangs die Härte des Wassers. Ich habe mal gelesen, dass es wohl in der Anfangsphase Ammonium ans Wasser abgibt, kenne mich da jedoch zu weng aus. Fakt ist, dass sich die Härte nur in den ersten Wochen bis Monaten senken wird. Später ist das nicht mehr der Fall.
Bei Deiner Wasserhärte ist das eigentlich kein größeres Problem. Ich selbst und einige andere Leute hier haben dieselbe Härte (bei mir 14° dGH). Du könntest es ja später mit Osmosewasser etc. verschneiden. Aber ich garantiere Dir, dass es wachsen wird! :thumbs:
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
16 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Neugestaltung Scape, Tipps?
by DaChris » 20 Oct 2016 07:21
0 346 by DaChris View the latest post
20 Oct 2016 07:21
Hätte gerne Tipps zu meinem neuen Scape
Attachment(s) by KillerKilli » 27 Sep 2012 09:27
1 484 by hoeffel-t View the latest post
27 Sep 2012 15:20
erstes scape
Attachment(s) by simon85 » 26 Aug 2012 12:20
10 1492 by bongpapst View the latest post
25 Oct 2012 17:44
erstes Scape
Attachment(s) by bynabeck » 11 Sep 2012 16:35
14 1269 by Fredo View the latest post
14 Sep 2012 19:28
Erstes kleines scape ??
Attachment(s) by OttoFaerber » 16 Jun 2012 17:05
28 2058 by OttoFaerber View the latest post
13 Sep 2012 18:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest