Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby Daywalker85 » 12 Jun 2020 10:50
Hallo,

ich fahre lieber übers Forum, ehe ich unüberlegte oder falsche Entscheidungen treffe.

Fakt ist, ich habe leichte Cyanos/Cyanobakterien/Blaualgen an meinen 2 Büchen Bucephalandra sp. "Lamandau Mini Red" aus einem Topf (an einer Wurzel geklebt).

Dabei bin ich erst komplett neu in der Einfahrphase, das Becken läuft erst 2 Wochen. WW mache ich 3x die Woche ca. 50%.

Ich habe noch eine andere Bucephalandra, welche aber invitro waren, die sind nicht befallen. Andere Pflanzen auch "noch" nicht.

Die Frage ist, soll ich lieber mit Easycarbo einnebeln, oder doch lieber eine kleine Dunkelkur von 3-5 Tagen (inkl. Micobe Lift Special Blend und Aqua Pure [anstelle NO II]) ?

Die andere Frage, wie kommen schon so früh Cyanos rein ?

Deswegen hatte ich das Becken nach 2 Jahren Kampf gegen Cyanos auch aufgegeben und komplett neu gemacht, ohne was vom alten Becken zu nutzen.

P.s. Habe extra ein neues Thema angefangen, der speziell an die Einfahrphase eingehen soll und die Problematik mit Blaualgen.

LG,
Jeff
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby Thumper » 12 Jun 2020 11:02
Moin,

Daywalker85 wrote:Die Frage ist, soll ich lieber mit Easycarbo einnebeln, oder doch lieber eine kleine Dunkelkur von 3-5 Tagen (inkl. Micobe Lift Special Blend und Aqua Pure [anstelle NO II]) ?

Mach eine H2O2 Spotbehandlung und lass das Becken den Rest Mikrobiologisch erledigen.
Das hat bei mir im 120L Becken auch geholfen, als ich einen kleinen Spot in den ersten 2-3 Wochen hatte.
Maximaldosierung für eine Menge, die am Ende im Becken 10ppm ergibt und damit ungefährlich ist:
10*Beckenvolumen/33= benötigte ml
Davon ab reicht normalerweise 2-3ml pro Spot (2€ groß).

Daywalker85 wrote:Die andere Frage, wie kommen schon so früh Cyanos rein ?

Durch die fehlende Konkurrenz in Form von stabiler Mikrobiologie im Becken. Da reicht's dann schon sich ein Fitzel einzufangen...

Bei Blaualgen hilft einzig und alleine die konstante Gegenwehr.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Daywalker85 » 12 Jun 2020 11:09
Hey Thumper,

Thnx für deine schnelle Antwort.

Wo kriege ich H2O2 her, habe dies noch nie benutzt ? Apotheke ?

Mit 35L Becken, ca. 30L netto, nebele ich dann wieviel pro Spot ? (2 Spots)

Danke,

Jeff
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby Thumper » 12 Jun 2020 11:12
Moin,

Überall wo es auch Aquarstik gibt, Aquasabi oder vor Ort. Schau mal nach der Söchtinger Oxydator Lösung - das ist H2O2.

Im 30L Becken kannst du dann 10ml insgesamt dosieren. Das würde ich gleichmäßig auf beide Spots verteilen.
Davor bitte den Filter ausmachen und das Wasser beruhigen lassen, 10-15 Minuten einwirken lassen und dann den Filter wieder anschließen.
Ich habe das immer an 3 Tagen die Woche gemacht, solange ich das Cyanos bzw. angehende sehen konnte.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Lixa » 12 Jun 2020 11:14
Hallo Jeff,

Bei Topfware empfiehlt es sich bei Anubias und Bucen diese vor dem Einsetzen gut abzuspülen - zumindest sagte man mir das bei Aquasabi. Der Grund soll das nährstoffreiche Wasser sein in dem die Pflanzen bei der Gärtnerei stehen und Cyanos enhalten kann.

Es ist sehr gut, dass du früh reagierst. H2O2 ist stark und gezielt angewendet sehr wirksam ohne problematische Rückstände im Wasser.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 871
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Daywalker85 » 12 Jun 2020 11:35
Habe eigentlich alle Pflanzen immer gut ausgeschwaschen, aber wie es aussieht dann nicht gut genug ;-)

Danke für beide Tipps. Habe noch ein wenig 3%ige Lösung zu Hause gefunden.

Werde in einer guten Woche berichten.

Edit: Habe noch eine Frage; Soll ich weiterhin normal belichten und düngen ?

LG,
Jeff
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby Daywalker85 » 18 Jun 2020 19:40
Hi,

Kleines Update nach der 3 tägigen H2O2 Kur.

Die Cyanos sind trotzdem leicht zurückgekommen an den Bucen.

Auch ein neuer Spot ist entstanden, und zwar ganz links unten im Soil.

Ich mache nun wieder eine 3 tägige Kur und hoffe dass die Cyanos endlich verschwinden.

Gleichzeitig kippe ich jeden Tag auch Bakterien in Form vom ML Aquapure und Zeolith Pulver rein. Einmal die Woche noch Special Blend.
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby Mirko1996 » 27 Jun 2020 13:01
Hallöchen alle zusammen,

ich habe aktuell das gleiche Problem. Mein Becken läuft seit 4. Juni und ich habe auch überall einzelne Spots von Blaualgen. (allerdings so viele, dass ich sie nicht zählen kann) Das sind so 2mm große Flecken an Soil, Pflanzen, auf den Wurzeln und auf den Steinen. Ich habe aus meinem alten Becken (Standzeit 2 1/2 Jahre ), welches auch ein Cyanoproblem hat HCC für die Bepflanzung meines neuen Aquariums verwendet. Darüber werden die Cyanos ins Becken gekommen sein. Bei dem alten Aquarium ist meine Vermutung die lange Standzeit in Kombination mit viel Fütterung, da sich dei Cyanos dort von unten aus dem Bodengrund ausbreiten. Aufgrund des Bodendeckers HCC macht sich eine Mulmabsaugung da sehr bescheiden. Da es aber größtenteils an der Frontscheibe im Bodengrund ist, lässt sich das ganz gut mit einer Kreditkarte zurückschieben.

Im neuen Becken wurde das jetzt scheinbar eingeschleppt und hat sich verteilt. Noch ist die Ausbreitung in vertretbarem Maße. Die Dünung monitore ich im Abstand von 2 Tagen um auf Optimalwerten zu bleiben. Wöchentlich kommt beim 50% WW ein schluck ML SB hinzu und jeden Tag eine Portion Bacter AE von Glasgarten. Die Cyanos befinden sich hauptsächlich dort, wo vorher die Kieselalgen waren. Kieselalgenphase ist überstanden, da ich keine Neubildung feststellen konnte. Grünalgen treten bis jetzt keine auf. Dafür breiten sich täglich die Cyanoflecken minimal aus. Ich werde das ganze jetzt noch 1-2 Wochen beobachten und schauen, ob die Einfahrphase +Bakterienpräparate das Problem eventuell regeln. Ich hab die Vermutung, dass die Lücke, die von den Kieselalgen entstanden ist, gerade durch Cyanos gefüllt wird. Noch hab ich Hoffnung, dass die Grünalgen eventuell gegenrudern.

Da unsere Becken ungefähr auf einem zeitlich ähnlichen Stand sind, dachte ich, dass könnte mit in deinen Thread passen. Vielleicht können wir ja auch von unseren Tests gegenseitig profitieren.
Mfg Mirko :grow:
Mirko1996
Posts: 29
Joined: 16 Sep 2012 08:26
Location: Dresden
Feedback: 0 (0%)
Postby Daywalker85 » 28 Jun 2020 11:55
Ich habe aus meinem alten Becken (Standzeit 2 1/2 Jahre ), welches auch ein Cyanoproblem hat HCC für die Bepflanzung meines neuen Aquariums verwendet. Darüber werden die Cyanos ins Becken gekommen sein.
Im neuen Becken wurde das jetzt scheinbar eingeschleppt und hat sich verteilt.

Ich denke, ja das hast du. Das war bei mir der Grund, warum ich das Becken komplett zu 100% neu gemacht habe. Es wurde nix vom alten Becken upcycled, ausser das Becken selbst natürlich :-D Aber ok, man kann sich die Cyanos auch vom Pflanzen Händler einfangen, also von daher...
Mein altes Becken stand ca. 2 Jahre, hatte Cyanos von Anfang an, aber irgendwie wurde ich denen nie Meister.

Noch ist die Ausbreitung in vertretbarem Maße.

Des wegen musst du nun schnelll handeln. Ohne Gewähr, aber ich habe eben die einzelnen Spots mit H2O2 eimgenebelt. Und kippe zudem natürlich Bakterienpräparate von ML rein.


Die Dünung monitore ich im Abstand von 2 Tagen um auf Optimalwerten zu bleiben.

Dünung passe ich jede Woche an, sodass ich nun ab nächster Woche zu 100% düngen werde.
Pass auf deine Leitunswerte auf, und dünge etwas hinzu. Licht gehe ich nun mal auf 6 Stunden rauf.
Was ich nun auch mache, was ich beim alten Becken nie gemacht hatte, war das Ca:Mg:N (bei mir 2:1:0,5) Verhältnis einzuhalten... Aber kann dir nicht sagen, ob dies zum Erfolgserlebnis des Beckens beitragen wird.

Wöchentlich kommt beim 50% WW ein schluck ML SB hinzu und jeden Tag eine Portion Bacter AE von Glasgarten. Die Cyanos befinden sich hauptsächlich dort, wo vorher die Kieselalgen waren. Kieselalgenphase ist überstanden, da ich keine Neubildung feststellen konnte. Grünalgen treten bis jetzt keine auf. Dafür breiten sich täglich die Cyanoflecken minimal aus.

Ich wechsele von Anfang an das Wasser 3x die Woche. Und das tut dem Becken wirklich gut.
Ich werde schauen, vielleicht ab dieser Woche nur noch 2x WW.
Kieselalgen sind noch da, aber sehr gering. Grünalgen kommen bei mir jetzt auch so langsam, aber noch nicht dass das Becken dadurch "schlimm" aussieht.

Ich werde das ganze jetzt noch 1-2 Wochen beobachten und schauen, ob die Einfahrphase +Bakterienpräparate das Problem eventuell regeln. Ich hab die Vermutung, dass die Lücke, die von den Kieselalgen entstanden ist, gerade durch Cyanos gefüllt wird. Noch hab ich Hoffnung, dass die Grünalgen eventuell gegenrudern.

Warte nicht zu lange um gegen die Cyanos anzukämpfen. Klar ist H2O2 immer gefährlich einzusetzen, aber es scheint die einzige Lösung zu sein, zumal für den Anfang, damit man diese kleinen Stellen direkt los wird ohne dass das Becken direkt kippt weil die guten Bakterien noch nicht stark genug sind.

Da unsere Becken ungefähr auf einem zeitlich ähnlichen Stand sind, dachte ich, dass könnte mit in deinen Thread passen. Vielleicht können wir ja auch von unseren Tests gegenseitig profitieren.

Klar, gerne. Bei mir scheinen die Cyanos jetzt mal weitgehend nicht mehr aufzutauchen, aber ich rede mal lieber nicht zu laut ;-)
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby Daywalker85 » 03 Jul 2020 07:00
Kleines Update meiner Seits; Die Cyanos haben sich trotz der H2O2 Kur ein wenig ausgebreitet, also unkontrollierbare Spots haben sich gebildet, was mir ein wenig Sorgen bereitet hat, und ich leider keine andere Wahl habe als eine Dunkelkur von 5-7 Tagen zu starten.

Lets pray... :glaskugel:
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby Daywalker85 » 09 Jul 2020 16:54
So Dunkelkur wurde gestern beendet. Special Blend nochmal großzügig verwendet.
Keine Cyanos mehr sichtbar, lets pray again :glaskugel:
Keep calm and do Aquascape,

Jeff
User avatar
Daywalker85
Posts: 103
Joined: 18 Aug 2018 11:00
Feedback: 1 (100%)
Postby Mirko1996 » 10 Jul 2020 22:36
Guten Abend,

dann auch mal ein kleines Update zu meinen Cyanos. Sie scheinen sich nicht mehr stark auszubreiten. Ich finde jedoch immer mal wieder kleine Spots auf einzelnen Blättern des HCC und an einzelnen Soilkügelchen. Die sauge ich immer sorgfältig beim Wasserwechsel ab. Außerdem kommt beim WW wie bisher ML SB und ML NO dazu und ansonsten täglich Bacter AE.

Ich hoffe aktuell noch, das Problem ohne Dunkelkur loszuwerden. Ich muss jedoch morgen den ersten Rückschnitt von der Rotala H'ra machen, da sie mir sonst aus dem Becken wächst und hab etwas Angst den Cyanos damit den Weg frei zu machen. Ich habe in den letzten Tagen K auf 15mg erhöht und damit PO4 und NO3 Richtung 0 gezogen. Mal schauen, was die Cyanos davon halten werden. Die Pflanzen kommen bis jetzt mit einer täglichen Gabe von AR NPK ganz gut klar, trotz der niedrigen Werte.

Die Kieselalgen scheinen sich außerdem immernoch neu zu bilden, weswegen ich mal SiO2 gemessen hab, welcher bei 3mg/l lag (vermutlich vom Soil oder von den Drachensteinen abgegeben). Nach ein paar Wasserwechseln liegt der Wert jetzt bei 0.6mg/l. Die Kieselalgen sollten jetzt also bald verschwinden.

Ich halte euch auf dem Laufenden.
Mfg Mirko :grow:
Mirko1996
Posts: 29
Joined: 16 Sep 2012 08:26
Location: Dresden
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
cyanos....
Attachment(s) by Anubis » 26 Sep 2012 16:15
0 895 by Anubis View the latest post
26 Sep 2012 16:15
Cyanos?
Attachment(s) by arya » 14 May 2015 22:30
4 842 by arya View the latest post
19 May 2015 22:47
cyanos befall
Attachment(s) by Anubis » 10 Jul 2012 17:38
23 4028 by Anubis View the latest post
14 Oct 2012 13:36
Cyanos Biotop
by Nowox » 28 Oct 2015 21:21
4 725 by Nowox View the latest post
29 Oct 2015 14:49
Hilfe Cyanos??
Attachment(s) by NielsBLN » 15 Jul 2020 13:36
6 361 by NielsBLN View the latest post
18 Jul 2020 17:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests