Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby Ynonne » 11 Dec 2018 19:16
Hallo liebe Gemeinschaft,
brauche dringent einmal Hilfe bei der Algenbestimmung. Würde mich sehr freuen, wenn mir einer helfen kann um welche Algen es sich handelt, und wie ich sie am besten wieder loswerde.
Vielen Dank schonmal.
Gruß Yvonne
Gruß Yvonne
User avatar
Ynonne
Posts: 31
Joined: 03 Nov 2018 00:35
Feedback: 4 (100%)
Postby Ynonne » 11 Dec 2018 19:25
Hallo nochmal,
die Algen von Bild 1-5 sind fest verwachsen und lassen sich nicht einfach absammeln/entfernen.
Die Alge von Bild 6 habe ich Heute entdeckt, die lag lose auf einem Stein mittig om Becken, man konnte sie so ohne Probleme rausnehmen.
Gruß Yvonne
Gruß Yvonne
User avatar
Ynonne
Posts: 31
Joined: 03 Nov 2018 00:35
Feedback: 4 (100%)
Postby Arami Gurami » 12 Dec 2018 10:16
Hallo Yvonne,
in den ersten Bildern sieht es nach Fusselalgen bzw. Pelzalgen aus. Bei den letzten Bildern würde ich eine Cladophora vermuten.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Ynonne » 12 Dec 2018 15:31
Hallo Aram
Danke für deine Antwort. Son Sch...., habe heute Vormittag viel gelesen, aber nicht viel Hoffnung sie wieder weg zu bekommen.
Habe gelesen, das auch du einmal damit Probleme hattest, meine Frage, hast du es geschafft sie weg zu bekommen? Und wenn, wie?
Würde ungern alles neu machen, die Bilder sind aus zwei unterschiedlichen Becken und ausgerechnet in denen habe ich meine guten (teuren) Pflanzen. Beide Becken laufen ca. seit 6 Monaten.
Gruß Yvonne
Gruß Yvonne
User avatar
Ynonne
Posts: 31
Joined: 03 Nov 2018 00:35
Feedback: 4 (100%)
Postby Arami Gurami » 12 Dec 2018 18:10
Hi Yvonne,
versuch doch mal, von der Cladophora ein Bild unter Wasser zu machen. Ganz sicher bin ich mir ja nicht.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Ynonne » 12 Dec 2018 19:09
Hallo Aram
hier mal ein unterwasser Foto.
Vielen Dank nochmal für deine Hilfe.
Gruß Yvonne

Attachments

Gruß Yvonne
User avatar
Ynonne
Posts: 31
Joined: 03 Nov 2018 00:35
Feedback: 4 (100%)
Postby Arami Gurami » 12 Dec 2018 19:55
Mein Beileid, das ist leider Cladophora. :(

Ich hab die damals mit sehr langen Algexit Kuren bekämpft (Zugabe über 2-3 Monate). Die war danach (optisch!) weg, aber Pflanzen und Mikroflora haben sehr gelitten. Ebenso gab es Ausfälle bei einigen Schnecken und teilweise auch Garnelen. Das blöde ist: Die Alge bleibt latent im System. Wenn man jetzt Pflanzen oder Deko, Bodengrund in ein anderes Aquarium gibt, taucht die wieder auf.
Das einzige was geholfen hat, war alles neu aufzusetzen. Pflanzen, Bodengrund weggeschmissen. Deko und Technik mit Chlor desinfiziert.

Wenn Du Glück hast, bist du noch im Anfangsstadium und die ist nur lokal an einigen Orten. Dann dort so gut es geht großflächig entfernen oder mit EC oder H2O2 einnebeln. Bloß Vorsicht, dass nicht kleine Bruchstücke von der Strömung verteilt werden. Also Abzupfen als letzte Option. Toi, toi, toi!
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Ynonne » 12 Dec 2018 20:15
Hallo Aram
Oh man, ich könnt heulen. :(
Bis lang habe ich sie nur in 2 meiner Becken gesichtet, einmal an dem stück Wurzel mit dem Farn Bild 4 und 5, diese habe ich jetzt komplett enfernt und in die Tonne gehauen (also die ganze Wurzel mit Farn). Die andere war lose auf einem Stein, diese hatte ich ja gesten abgesammelt, leider war Heute aber schon wieder die selbe Menge an der selben Stelle nachgewachsen. Bislang kann ich noch an keiner anderen Stelle in den Becken etwas entdecken, allerdings sind sie auch gut bepflanzt und ich kann nicht an alle Stellen schauen.
Werde erstmal versuchen sie an der Stelle am Stein einzunebeln und hoffe das ich sie so in schach halten kann und sie nicht noch woanders im Becken auftaucht.
Im nächsten Jahr werden wir wol zu Mai umziehen, dann müssen die Becken eh leer, werde dann mal schauen das ich dann doch wol besser einen Neustart mache, aber so lange muß es jetzt hoffentlich erst einmal so gehen.
Sollte man zusätzlich noch etwas an den Nährstoffen optimieren? Oder ist es besser so wenig nähstoffe wie nötig ins Becken zu geben?
Gruß Yvonne
Gruß Yvonne
User avatar
Ynonne
Posts: 31
Joined: 03 Nov 2018 00:35
Feedback: 4 (100%)
Postby Arami Gurami » 12 Dec 2018 22:18
Hallo Yvonne,
kannst du nicht den einen befallenen Stein einfach auch noch rausnehmen? Das wäre simpel und sicher.

Auf Nährstoffveränderungen reagiert die Clado nicht so wie andere Algen. Das macht sie ja gerade so ärgerlich. Ich würde in der Hinsicht nichts ändern.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Ynonne » 13 Dec 2018 19:59
Hallo Aram
Habe den Stein dann doch noch entfernt, es war zwar Heute nichts nachgewachsen, aber sicher ist sicher. Hoffe das nun nichts mehr weiter kommt.
Vielen Dank nochmal für deine Hilfe und Tipps. :tnx:
Gruß Yvonne
Gruß Yvonne
User avatar
Ynonne
Posts: 31
Joined: 03 Nov 2018 00:35
Feedback: 4 (100%)
Postby Itan » 13 Dec 2018 22:01
Hi Yvonne,

Da du ein Stein schon rausgenommen hast probier mal eine H2O2 behandlung.

Stein in ein sauberes Becken legen, mit wasser fuellen, und 4ml H2O2 (Hydogenperoxide) 3% drauf spritzen.
Meiner Erfahrung nach wird man damit ziemlich alle Algen, sogar das gehasste Cyano ohne probleme los.

H2O2 kannst du in jeder Apoteke kaufen, eine kleine Flasche wird schon sehr lange halten.

Fals dein Becken besetzt ist, nicht mehr als 1ml/5l alle paar Tage benutzen.

Soweit ich das verstanden habe, bindet sich das H2 an die Algen und das reine Sauerstoff wird ins Becken gelassen.

Ich behandle alle meine Garnelen Becken ein mal die woche die der Dose und die kleine Fiescher sind nach der behandlung gluecklicher als nach einem Wasserwaechsel und seit dem habe ich gar keine Algen mehr in meine Becken gesehen.

Hoffe das Hilft. Versuch ist es jedenfals wert
Itan
Posts: 3
Joined: 13 Dec 2018 18:02
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 13 Dec 2018 22:17
Hallo Yvonne,

eine wöchentliche Desinfektion des Aquariums mit H202 wird nicht nötig sein, abgesehen davon ist 3%ige Wasserstoffperoxid-Lösung ein Witz.
Ich habe hier noch 15%ige stehen, 12%ige (Oxydator-Lösung) kriegt man aber auch im Aquaristik-Geschäft - falls es nötig sein sollte.

Itan wrote:Meiner Erfahrung nach wird man damit ziemlich alle Algen, sogar das gehasste Cyano ohne probleme los.

Sorry, aber meine Cyanos haben sich vor einem Jahr auch über die 15%ige Wasserstoffperoxyd-Lösung schlapp gelacht, was kaputt gegangen ist, war 2 Tage später an anderer Stelle nachgewachsen.

Ich denke Cladophora sind da noch etwas zäher...
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Welche Alge ... bitte um Hilfe bei der Bestimmung
Attachment(s) by Zeltinger70 » 11 Mar 2010 20:09
8 829 by Zeltinger70 View the latest post
28 Apr 2010 19:10
Welche Alge ist das bitte?
Attachment(s) by RB_ » 30 Sep 2011 13:23
4 716 by HaManFu View the latest post
04 Oct 2011 22:16
Bitte um Hilfe, Alge entdeckt.
Attachment(s) by Aqua-Man » 11 Mar 2012 17:04
11 653 by Aqua-Man View the latest post
25 Mar 2012 07:46
Bitte Hilfe bei Identifizierung dieser Alge
Attachment(s) by Juergen9544 » 24 Jun 2014 09:22
13 713 by Juergen9544 View the latest post
27 Jun 2014 16:19
Hilfe, welche Alge bist du?
Attachment(s) by Münchner89 » 02 Jan 2013 12:24
7 681 by Münchner89 View the latest post
02 Jan 2013 22:57

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests