Post Reply
60 posts • Page 1 of 4
Postby Chris80 » 08 Mar 2009 13:14
Mich hat es voll erwischt. Anfänglich war es nur eine leichte weißliche Trübung, die mit der Häufigkeit vom WAW immer dünner wurde. Jetzt 2 Tage nach dem letzten WAW hatte ich übernacht eine schlagartige grünliche Trübung. Welche auch nicht besser wird.
Noch dazu lässt das Pflanzenwachstum stark zu wünschen übrig, meine HCC die mittlerweile mit Kieselalgen überzogen wird wächst nur sehr langsam, meine Ludwigia x Arcuata wächst auch nicht sondern neigt sich zu Seite und die Triebspitzen werden hell.
Aktueller Pflanzenbesatz
-Ludwigia respens
-Blyxa Japonica
-Javafarn
-Ludwigia x arcuata
-Flame Moos
-Korallenmoos
-Tigerlotus
-Anubia
-Rotala wallichii
-Rotala sp.green (wächst noch nicht)
-Nadelsimse
-Pellia
-HCC
-Micranthemum micranthemoides
Das einzige was gut wächst sind die Moose, die Ludwigia respens und die Nadelsimse.
Ich dünge täglich 8ml EI und 8ml fe (Kramerdrak).
CO 2 liegt bei 30-40 mg

Wasserwerte:
KH 12
PH ca. 7
fe 0,1
NO3 ca. 10
PO4 0,2
Beleuchtungsdauer 11 Std.
Mache wöchentlich 50% WAW
Das Becken läuft jetzt seit 4 Wochen.

Fischbesatz:
-20 Kupfersalmler
-11 Siamensi Barben
-10 Amanos
-6 Red Bee

Filter, Eheim 2028 befüllt mit blauer Filtermatte und einem Flitervlies



Was meint ihr?


Chris

so sah es letzte Woche aus

10433

10434

10435

10440



und nun so

10436

10437

10438

10439
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby Roger » 08 Mar 2009 16:13
Hi Chris,

die Werte der Trinkwasseranalyse zu kennen wäre nicht schlecht.

Als wichtigsten Punkt würde ich die Beleuchtungszeit auf 6 Stunden reduzieren um die Algenblüte in den Griff zu bekommen.
Weiterhin sind 50% WW viel zu wenig. Bei solcher einer Trübung mußt Du drastischer vorgehen! Ein kpl. austausch des Wassers wäre ideal oder zwei 90 % Wasserwechsel direkt hintereinander.
Alternativ würde sich noch ein UVC-KLärer Einsatz für ein paar Tage anbieten.

Mir fällt ausserdem auf, das die Pflanzenmasse in dem Becken viel zu gering ist und das was vorhanden ist, wächst fast alles nicht so sonderlich schnell. Da würde ich Dir dringend raten nachzubessern. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Chris80 » 08 Mar 2009 16:27
Hallo Roger,

hier die Analyse von meinen Leitungswasser

Stoff mg/l
Calcium Ca 83,8 ---
Natrium Na 9,2 ---
Magnesium Mg 13,7 ---
Kalium K1,9 ---
Chlorid Cl 9,1
Sulfat SO4
16,7
Nitrat NO3 1,1
Fluorid F 0,12


Die Rotala green ist ja schnell aber leider hab ich mir die emerse Version eingefangen und die wächst derzeit nicht. :wink:


Wie lange sollte ich diese maßnahmen durchführen und was mache ich mit dem Dünger und dem CO2?

chris
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby Roger » 08 Mar 2009 20:11
Hi Chris,

wenn Du Glück hast beseitigst Du die Trübung mit der ersten Wasserwechsel Aktion. Von besonderer Bedeutung wäre, danach zu versuchen, die Entwicklung der Mikroflora in die gewünschte Richtung zu schubsen.
Am besten geht das mit einer kräftigen Portion Filtermulm eines problemfrei laufenden Aquariums. Alternativ ist auch die Verwendung von käuflichen, lebenden Filterbakterien möglich mit denen ich dann auch nicht zu sparsam umgehen würde.

Düngung hat auf die Bakterienblüte so gut wie keinen Einfluß. Lediglich die Spurenelemente scheinen von Interesse zu sein. Durch die Anpassung der Volldüngerdosis auf ein absolut erforderliches Minimum kann man so gut es geht unterstützen. Da sehe ich bei Dir wenig Handlungsbedarf.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Chris80 » 08 Mar 2009 20:52
Nabend Roger!

Danke für deine Antwort. Ich haben nun 2 90 % WAW gemacht. SUPER KLAR!! :-) so könnte es bleiben. Den Pflanzenbesatz habe ich auch optimiert, u.a ist ein Bund Wasserpest ist eingezogen.
Die Beleuchtung werde ich auf 8 std. reduzieren erstmal für eine Woche. CO2 lasse ich an, den Dünger werde ich etwas reduzieren von 8 auf 5ml pro tag. Meinst das ist soweit ok? Riccia Fluitans wird auch noch in Becken einziehen. Bakterien werde ich mir auch welche holen.

Chris
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby Roger » 08 Mar 2009 22:07
Hi Chris,

die Beleuchtungszeit hätte ich noch weiter reduziert. :roll:
Aber probier mal. Viel Erfolg!
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby eumel6 » 09 Mar 2009 00:32
Hallo,

auf die Schnelle.

Könnte ich ein paar kleine Proben bekommen.

gruß jo
eumel6
Posts: 232
Joined: 07 Mar 2008 17:13
Feedback: 0 (0%)
Postby Chris80 » 11 Mar 2009 10:42
hi Eumel,

leider hab ich meine ganzen grünalgen weggewechselt, falls sie wieder auftreten soltlen werde ich dir natürlich eine Probe zukommen lassen!


@Roger:

wie soll ich weiter verfahren ,mit licht und Dünger.
Derzeit brennt das Licht 6 std. :roll: nächste Woche fahre ich nochdazu in Urlaub für 10 tage und kann mich dann nicht mehr um das Becken kümmern.

Was mir nun aufgefallen ist, ist das dass Wasser schon wieder weisslich Trüb ist.

Filterbakterien habe ich auch eingebracht und meinen Filter etwas abgespeckt.

Danke

Chris
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby Roger » 11 Mar 2009 14:20
Hallo Chris,

die Beleuchtungszeit würde ich erst wieder schrittweise erhöhen wenn die Bakterientrübung sicher verschwunden ist. Auch im Hinblick auf den bevorstehenden Urlaub macht das das Becken etwas sicherer für die Zeit Deiner Abwesenheit.
Düngen würde ich nach wie vor ganz normal und alle Nährstoffe verfügbar halten.

Wenn die Trübung sich nun langsam wieder zeigt, mach noch einmal einen großen Wasserwechsel von >90%!
Man muß da etwas hartnäckig am Ball bleiben. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Chris80 » 16 Mar 2009 00:37
Nabend bzw. guten Morgen!

ALso meine Situation ist bisher unverändert. NAch dem Wasserwechsel sehr leicht weisslich, ein zwei Tage später stärker weisslich und dann wird es langsam aber sicher wieder grünlich und von Düngergabe zu Düngergabe wird es immer grüner!

Habe heute einen eingefahrenen Filterschwamm in meinem Becken ausgedrückt, man sieht das erstmal schlimm aus, das nenn ich mal TRÜB ... :-))

Wie soll ich nun weiterdüngen?dünge täglich 10 ml NPK EI und 8 ml fe. eisen ist bei .1 und der rest n.n
soll ich vor urlaubsantritt noch einen WAW machen und dann Stoßdüngen?

Danke

Christian
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby Chris80 » 30 Mar 2009 13:31
Hallo zusammen,

Urlaub ist rum und es hat sich nicht verbessert in meinem Becken.
Kurz vor dem Abflug habe ich das Becken stossgeduengt, was den Pflanzen anscheinend gut bekommen ist, meinen Schwebealgen allerdings auch.

Wieder daheim angekommen hat mich erstmal der schlag getroffen, ALLES GRUEN, sichtweite max. 2 cm. danach 2 tage hintereinander WW gemacht ca. 80 % und wieder normal geduengt (n.n dauerzustand in der algenphase) und heute, 2 tage nach der Aktion ist das Wasser wieder leicht gruen und wird von Tag zu Tag gruener. Licht ist ja eingestellt auf 6 std. co2 duempelte die ganze Zeit bei 5-10mg rum was ich aber seit gestern wieder auf ca. 30 mg eingestellt habe weil es mir etwas zu wenig erschien.


Ich hatte sowas noch nie. und hab keine Ahnung was ich machen soll.

kommt es vom gebrauchten Kies? oder von dem JBL Bodengrund den ich hab vertrocknen lassen weil ich das Becken erstmal hab ohne wasser eine weile stehen lassen...


Chris
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby Knabberfisch » 30 Mar 2009 14:00
Hallo Chris,
schau dir mal den Thread "Club der Grünwasseraquarianer" an. Wird Dir bestimmt weiterhelfen.
Gruss Jens
User avatar
Knabberfisch
Posts: 4
Joined: 31 Aug 2008 13:52
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 30 Mar 2009 14:33
Hi Chris,

so langsam gehen mir auch die Ideen aus. :roll:
Den von Jens genannten Thread zu lesen bringt Dir vielleicht noch eine Eingebung.

Ausser den weiterhin durchzuführenden riesigen Wasserwechseln würde ich es mal EasyLife flüssigem Filtermedium versuchen. Auch das Ausdrücken des Filtermarials im Becken könnte noch was bringen.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Tobias Coring » 30 Mar 2009 15:08
Hi Chris,

hol dir oder leih dir einen UVC Klärer. Innerhalb von max. 6 Tagen ist die Bakterien/Algenblüte ausgestanden. Danach kannst du ohne Probleme ganz normal weiterdüngen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Chris80 » 30 Mar 2009 15:14
Tobi wrote:Hi Chris,

hol dir oder leih dir einen UVC Klärer. Innerhalb von max. 6 Tagen ist die Bakterien/Algenblüte ausgestanden. Danach kannst du ohne Probleme ganz normal weiterdüngen.


Hallo Tobi,

soll ich die Duengung bis dahin einstellen? Wie stark sollte der UVC sein fuer 450 Liter? hab mir schon ueberlegt ob ich es erstmal mit filterwatte und einem Microfilterflies probieren soll. Da die UVC ja recht teuer sind, leihen ist bei uns nicht!

Chris
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
60 posts • Page 1 of 4
Related topics Replies Views Last post
Nach Algenblüte jetzt Bakterienblüte
by Planetcom » 23 Nov 2008 11:54
6 2341 by nik View the latest post
04 Jan 2009 21:37
Hossa, Algenblüte
by Biotoecus » 10 Feb 2009 19:00
37 9011 by Atreju View the latest post
16 Feb 2009 08:20
Algenblüte/Schwebalgen
by einfachnurpat » 05 Mar 2010 11:00
2 800 by Roger View the latest post
05 Mar 2010 11:27
Bakterien- und/oder Algenblüte!?
by AnniC » 29 Sep 2008 11:34
19 3042 by petto86 View the latest post
13 Oct 2008 21:17
Zeitraffervideo von der Entwicklung einer Algenblüte
by omega » 30 Oct 2016 00:58
27 1812 by omega View the latest post
03 Nov 2016 01:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests