Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby HolmesNr5 » 18 Feb 2020 14:55
Hallo liebe Fisch/Scaping/Aquariumfreunde,

Vor ca 2,5 Monaten bin ich nach langjähriger Absitinenz wieder in die Aquaristik eingestiegen :flirt:
Nach der eigentlichen Einlaufphase ohne größere Algenprobleme treten seit ca 2-3 Wochen Kieselalgen und eine weitere Algenart auf die Bildfläche.

Abgesehen von der Kieselalge, die sich meiner Erfahrung nach meist alleine wieder verziehen, kann mir jemand bei der Bestimmung der anderen Alge helfen? Bild unten.

40558

40559


Ich bin mir nicht so ganz sicher worum es sich handelt weil Sie mir bis jetzt in der Form nicht untergekommen ist.
Oder eventuell nur in abgeschwächter Form.
Sie lässt sich relativ gut absaugen / mit Instrumenten absammeln, ist ansonsten aber eher schmierig.
Meine Vermutung ging eigentlich Richtung Cyanos, allerdings weder Geruch noch Farbe passen dazu.

Ich hoffe jemand kann mir bei der Identifikation helfen.

Beste Grüße
HolmesNr5
Posts: 2
Joined: 17 Feb 2020 21:15
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 18 Feb 2020 17:58
Hallo Unbekannter,

Das sieht aus wie eine Mischung aus Bakterienfilm, eventuell mit Cyanos. Hast du vielleicht das Becken steril mit in vitro Pflanzen gestartet und keine Bakterien zugegeben?

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 879
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby HolmesNr5 » 18 Feb 2020 19:38
Hallo Alicia,

also beim Einlaufen habe ich ganz normal Starterbakterien benutzt (vielleicht zu wenig :? )
Die Pflanzen sind zu 75% in vitros und der Rest war ganz normal im Topf....

Da ich aktuell noch keinen Besatz habe, sind auch keine Leben in Gefahr :smile:

So eine Mischung aus Cyano und Pinselalge, die das ganze bräunlicher färbt, klingt schonmal plausibel!

Andere Meinungen und/oder Lösungsvorschläge?

Vorschlag zur Bekämpfung wäre dann wohl Dunkelkur + erneutes Animpfen (falls die These von dir stimmt) richtig?

mfg Maximilian
HolmesNr5
Posts: 2
Joined: 17 Feb 2020 21:15
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 19 Feb 2020 12:03
Hallo Maximilian,

Dunkelkur hilft gegen viele Cyanos nicht. Beim Wasserwechsel die Algen absaugen, beim Hardscape darf auch eine Bürste Ran. Danach normal weiter Starterbakterien.

Große Bekämpfungen machen in der Einfahrphase wenig Sinn, denn das Auftreten von Algen ist meist völlig normal und vorübergehend.

Ob du zu viel beleuchtest lässt sich nicht sagen, denn du machst keine Angaben dazu. :glaskugel:

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 879
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Algenprobleme Elos Becken
by Isa » 07 Dec 2007 17:50
20 2301 by Tobias Coring View the latest post
03 Jan 2008 21:07
Fadenalgen in allen Becken!
by Tim Smdhf » 20 Dec 2008 17:32
7 1150 by eumel6 View the latest post
21 Dec 2008 11:29
Wie rettet man dieses Becken?
by Christian » 30 Jun 2009 15:31
4 1689 by Christian View the latest post
01 Jul 2009 09:50
Haaralgen im neu eingerichteten Becken
by ilpadre » 12 Aug 2009 10:59
8 1635 by ilpadre View the latest post
31 Aug 2009 09:08
Fadenalgen ? im neuen Becken
Attachment(s) by arraknis » 02 Mar 2012 13:01
5 1025 by arraknis View the latest post
16 Mar 2012 19:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests