Wo liegt das Problem?

alex1978

Member
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit meiner Glossostigma elatinoides.
Sie geht ein und ich weiss nicht wieso. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mein Becken
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/mein-erstes-aquascaping-aq-t9485.html

Gerade gemessenen Wasserwerte:
Ph 6,5
Nitrit <0,3
Nitrat 12,5
KH ca. 8,5
CO2 ca. 40 mg/l im Dauertest. Mich wundert nur, dass die Pflanzen keine Sauerstoffbläschen zeigen. (hatte kurz mal den Dauertest gelb, da war die Sauerstoffproduktion zu sehen. Vermutlich ist der Dauertest verschmutzt.)

Meine tägliche Düngung sieht wie folgt aus (240l)
AR Makro Basic NPK: 10ml
AR Mikro Basic: 5ml
AR Makro Spezial K: 20ml
EASY Carbo: 10ml

Kalium und Easy Carbo dünge ich erst seit einer Woche.

Das Bekcen läuft ca. 4-5 Wochen.
Recht schnell waren Kieselalben da, die sich schön über die Glossostigma hergemacht haben. Bei den anderen konnte ich diese mit den Fingern entfernen, der Bodendecker ist dafür leider zu klein und löst sich vom Boden.
Seit ich mit Kalium und EC zusätzlich dünge, scheinen die Kieselalgen sich nicht mehr so stark zu verbreiten, bzw. es herrscht Stillstand. Die Glossostigma hat an ein paar Stellen frische kleine Triebe gebildet, nur bin ich nicht sicher ob es Besserung bedeutet. Schaut euch bitte die Bilder an und teilt mir eure Meinung mit.
Sind das Mangelerscheinungen? Wenn ja, welche?

Zur Düngermenge würde mich auch eure Meinung interessieren. Hab das Gefühl, dass da noch mehr geht.

LG
Alex
 

Anhänge

  • last 003_1.jpg
    last 003_1.jpg
    269 KB · Aufrufe: 493
  • 003_2.jpg
    003_2.jpg
    253,9 KB · Aufrufe: 493

Roger

Active Member
Hi Alex,

Mich wundert nur, dass die Pflanzen keine Sauerstoffbläschen zeigen.
der Grund dafür liegt ganz klar im EasyCarbo da es stark sauerstoffzehrend ist. Warum benutzt Du das überhaupt? Die Kieselalgen verschwinden in der Regel ganz von alleine. :roll:

Die Glossostigma hat an ein paar Stellen frische kleine Triebe gebildet, nur bin ich nicht sicher ob es Besserung bedeutet.
Wenn die Triebe gesund aussehen und in reichlicher Menge kommen ist das ein gutes Zeichen! :D

Zur Düngermenge würde mich auch eure Meinung interessieren. Hab das Gefühl, dass da noch mehr geht.
PO4 und Fe ist leider von Dir nicht angegeben!? Als NO3-Test benutzt Du bestimmt den von Tetra. Der wäre mir für Deine Zwecke zu ungenau, bzw. Du solltest versuchen von der farblichen Zuordnung sicher über die 12,5mg Marke zu kommen.

Hast Du mal nach den Werten Deiner Trinkwasseranalyse geschaut?
 

alex1978

Member
Hallo Roger,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
EC benutze ich, da sich in meinem Moos Fadenalgen gebildet haben.
Nur im Moos. Seit ich EC verwende sind die Algen braun geworden und sterben langsam ab.

Bei der Glossostigma sind es nur vereinzelt kleine Triebe. Hab Angst, dass die Kieselalgen schneller sind und diese platt machen.
PO4 und Fe hab ich noch nicht getestet, muss mir erstmal Tröpfchen besorgen.
NO3 Test ist von Tetra :)
Werde versuchen noch mehr reinzubringen.

Trinkwasseranalyse
http://www.svs-energie.de/index.php?id=978
Hilft das weiter?

LG

Alex
 

Roger

Active Member
Hallo Alex,

mit der bestehenden Düngung bist Du auf einem guten Weg. :D
Die Fadenalgen betätigen eigentlich das zu wenig Stickstoff (NO3) vorhanden ist und Du das etwas anheben solltest. Das EasyCarbo brauchst Du dann nicht mehr!

Wie oft wie viel Wasser wechselst Du im Moment? Reduziert das Soil noch die Härte?
Evtl. kannst Du die Wasserwechsel etwas reduzieren um weniger Silikat einzutragen der das Kieselalgenwachstum fördert.
 

alex1978

Member
Ich wechsel wöchentlich ca. 1/3 des Wassers.
Habe das Gefühl, dass das Soil nicht mehr großartig die Härte reduziert. Zumindest sind seit zwei wochen die Werte stabil.
Habe in der ersten Woche täglich bis zu 80% des Wassers gewechselt.
Um die Silikate zu reduzieren werde ich nur noch alle 14 Tage 30% wechseln. Ich hoffe das hilft.
Welche Nährstoffwerte würdest du mir empfehlen? Ich meine dauerhaft.
Was sollte ich zusätzlich düngen?

lg

Alex
 

Roger

Active Member
Hi Alex,

Welche Nährstoffwerte würdest du mir empfehlen? Ich meine dauerhaft.
wenn Du Fe = 0,1; NO3 = 10-15 und PO4 = 0,2-1,0 anpeilst sollte es eigentlich laufen. Natürlich ist jedes Becken anders und man muß individuell probieren welche Werte, bzw. auch welche Dünger einen zum Optimum führen. :roll:
Wenn sich ein Becken sich irgendwann einmal stabilisiert hat, duldet es einiges an Nährstoffschwankungen und es wird zunehmend schwerer es aus der Bahn zu bringen.

Was sollte ich zusätzlich düngen?
Ist im Moment schwer einzuschätzen da die Angaben für PO4 fehlen. Kann sein, das Du einfach noch mehr NPK brauchst, oder das Nitrat extra zugeführt werden muß. Besorg Dir mal die fehlenden Wassertest, dann sehen wir weiter.
 

alex1978

Member
Alles klar,
vielen Dank für die Infos.
Werde mir diese Woche noch die fehlenden Test besorgen und die Werte durchgeben.

LG

Alex
 

Ähnliche Themen

Oben