Wie pflanze ich kleines Perlkraut richtig?

Hallo Unterwassergärtner!

Kommendes Wochenende muß ich wieder unter Wasser gehen, um mein Perlkraut neu einzupflanzen. Ich bin mir nicht sicher,
ob ich den richtigen Pflanzenabstand gewählt habe. Bei mir steht die Pflanze im Vordergrund ( Vielleicht auch der falsche Standort). Die einzelnen Triebe habe ich im Abstand von 2cm gepflanzt. Mein Ziel war, eine kleine Kugel zu schaffen. Sie hat
nur einen kleinen Schönheitsfehler. Im unteren Bereich wo zu wenig Licht hin kommt, ist sie etwas kahl. Ist mit dieser Pflanze
wohl nicht zu schaffen, da sie auch sehr schnell wächst. Wo habt Ihr sie positioniert und wie schneidet Ihr sie?

Gruß
Matthias
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Matthias,

welche Perlkraut-Art hast Du? H. callitrichoides nach Deiner Beschreibung sicher nicht - aber Hemianthus micranthemoides oder Micranthemum umbrosum?

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Matthias,

ok! Leider habe ich mit M. umbrosum kaum Erfahrung, aber bei der Art ist das Wuchsverhalten (eher aufrecht oder kriechend) u. die Neigung zum Verkahlen offenbar wirklich sehr von der Lichtstärke abhängig. Vielleicht mögen noch andere über ihre Erfahrungen berichten.

Gruß
Heiko
 

unkraut

Member
hi, auch wenn der Thread schon älter ist antworte ich mal da ich selbst so nen Busch besitze.
Vorausgesetzt Licht,Co2 und Dünger passen kannst sie sehr dicht nebeneinander pflanzen. Wenn ich sie mal in seltenen Fällen stecke dann in so 8-10er Bündel. Aber meistens mache ich alle 2-3 Wochen einen einfach Rückschnitt. Das Zeug wuchert gern und verteilt sich im ganzen Becken :)
Gruß
Ulf
 

Anhänge

  • _DSC1291 (Medium).jpg
    _DSC1291 (Medium).jpg
    101,9 KB · Aufrufe: 1.770

Tim Smdhf

Active Member
Hallo Ulf,

ich glaube du hast aber bei dir im Becken Micranthemum micranthemoides (spec. Göttingen), bzw "Amanos Pearl Grass".

Ich denke, dass man das umbrosum und das micranthemoides nicht soo einfach vergleichen kann. Das umbrossum hat größere Blätter und schattet sich dadurch auch stärker ab. Da reichen 5-6 Stengel schon um einen sehr dichten Busch zu bekommen...
 

unkraut

Member
tach,
naja die paar mm an blattgröße ;) habe schon 3 micra. varianten kultiviert und somit herausgefunden das man keine regel aufstellen kann, da div. Faktoren (siehe oben) dies beeinlfussen. Somit einfach ausprobieren was bei einem am besten gedeiht.
gruß
ulf
 

Black.fx

Member
Hi,
Du kannst das Perlenkraut genauso behandeln wie Rotala.
Der einzige Unterschied ist das es sehr viel mehr Licht benötigt, bei zu dichtem Wuchs nimmt es sich selber das Licht und die Nährstoffe.
Du solltest also ab und zu mal "auf den Busch klopfen" :D
 

Ähnliche Themen

Oben