Wie lange kann man den Filter abstellen?

Peda 22

Member
Hi zusammen,

ich hab soeben etwas im Book of ADA geblättert und stoß auf einen Text indem Amano was über den Filterstop schrieb.

Man sollte den Filter nie länger als 30 min abstellen, da daurch der Sauerstoffanteil sinkt und die Filterbakterien schaden nehmen können. Wenn es trotzdem einmal nötig ist sollte man das Wasser aus dem Filter wegkippen oder es ihn an ein anderes Aquarium anschießen.

Ich wollte jetzt wissen ob das nun wircklich so ist und wie ihr das handhabt?

Wenn es so ist dies ja auch Auswirkungen auf die Mikroflora im Becken. Ich schalte den Filter beim WW min für 1 Std aus, da ich ja auch meine Pflanzen trimmen und die Scheiben reinige. Vielleicht erklärt auch das meine Probleme mit der Mikroflora und das das Aquarium nicht so richtig in Gang kommt? :tnx:
 

ceffi

Member
Hallo Peda,

jupp mache ich auch so wie Du, sogar von Zeit zu Zet etwas länger, also bis zu 3h kann das schon mal sein. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich recht hohes Filter/Beckenvolumen habe und Filter sehr offenporige Medien eingebracht sind. Ich denke das spielt auch noch eine Rolle!

Hatte bisher keine Probs, im Gegenteil hab ich sogar das Gefühl, dass sich die Nelen freuen wenn die Pumpe wieder angeht, denn die knabbern sofort an den Krümeln die da raus kommen. :shock:


lg
ceffi
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Peter,

grundsätzlich ist das, was Amano dazu schreibt schon richtig.
Im abgeschalteten Filter entsteht relativ schnell Sauerstoffmangel.
Aerobe Filterbakterien fangen an abzusterben.
Nitrit entsteht u.s.w.
Dieses Filterwasser ist nun stark belastet.
Deshalb wäre es besser, dieses belastete Wasser zu entsorgen.
Über die zeitliche Dauer der Filterabschaltung wurde schon oft diskutiert.
Sie ist sicherlich im Einzelfall verschieden. Abhängig von Fischbesatzmenge, Filtergröße, vorheriger Sauerstoffgehalt u.s.w.
In einem schwach besetzten Pflanzenbecken sehe ich es unkritischer, als in einem stark besetzten Diskusbecken. Da gab es auch schon mal gelegentlich Berichte über einen Totalausfall nach wiedereinschalten des Filters.
Etwas gutes tust du deinen Filterbakterien aber sicher nicht, wenn du den Filter für eine Stunde abstellst.
Wenn dich die Strömung beim gärtnern stört, verringere sie doch einfach nur. Bei den meisten Filtern gibt es doch solche Hebel dafür. :wink:

MfG
Erwin
 

Peda 22

Member
Hi,

danke euch allen für eure Antworten. Ich werde es mal versuchen den Filter so kurz wie möglich abzustellen. Bin gespannt ob sich an meinem Becken was ändert.

Vielleicht wollen ja auch noch andere Ihren Senf dazugeben. :tnx:
 

Tiegars

Member
Hallo,

da hat Amano schon recht. Als ich mein grosses Becken umgestaltet habe habe ich den Filter 2 Tage offline gehabt danach stank das Wasser was da raus am gewaltig. Also bei einem grossen Filter (ca.10 Liter Volumen ) 1 Stunde sollte kein Problem sein. Ist aich zemlich logisch. Die Bakterien verbrauchen den Sauerstoff und dann sterben sie somit verfault das Ganze.
 

Bob

Member
Hallo Jungs,

Oder den Filter weiter laufen lassen :D

Mal die Filter Ein-und Auslauf in einen vollen Eimer mit Wasser reinsetzen, wenn es paar Stunden dauert.
So ist man auf der sicheren Seite.
 

flipmode

Member
Hallo,

ich hatte meinen Filter ( Innenfilter Bioflow 6.0 ) entleert und die Medien in einem Eimer neben dem Aquarium abgestellt um mein Aquarium zu entleeren und Neu zu gestalten. Trotz Luftpumpe im Eimer ist nach 3h wohl alles soweit geschädigt das ich meine Fische nach einer Nacht wieder herausholen musste - Nitrit/Ammoniak im Becken!

Es geht wohl nichts über einen guten Aussenfilter :down:


Jürgen
 

java97

Active Member
Hi Jürgen,
Vielleicht hättest den Filter komplett in einen Eimer o.ä. mit Aquariumwasser stellen sollen um ihn dort weiter laufen zu lassen...
Übrigens wurde hier vor ca. 1/2 Jahr mal der Strom für ca. 6 h abgestellt.
Ich hatte mich daher auch an das Forum gewandt und mir wurde gesagt, es könne bei einem Filter, der nur mäßig mit Schaumstoff bestückt ist, nicht viel passieren. Es ist dann auch gar nichts negatives passiert, nachdem er wieder angelaufen war.

nachricht150957.html?hilit=strom filterbakterien#p150957
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Plantamaniac Fetrilonlösung, wie lange haltbar? Nährstoffe 6
M CO 2 Dauertest wie lange bis grün ? Technik 2
C In Vitro Pflanzen. Wie lange haltbar in der Dose. Pflanzen Allgemein 4
AntjeK Schnecken - wie lange in Quarantäne Schnecken 3
P Wie lange belüften, bis Sauerstoffsättigung erreicht ist? Nährstoffe 18
B Wie lange beleuchtet ihr pro Tag Beleuchtung 9
K Wie lange Pflanzen in der Verpackung lassen ? Pflanzen Allgemein 2
U Wie lange dauerts? Pflanzen Allgemein 9
Larsmd Wie lange darf ich min beleuchten bis die Pflanzen sterben? Beleuchtung 21
N Wie lange bis Blattgrün wieder gebildet wird ? Nährstoffe 3
escamoteur Wie lange nach Düngerzugabe mit erneutem Messen warten? Nährstoffe 1
A Wie lange überleben Pflanzen bei der Post? Pflanzen Allgemein 3
F Frage zu Soil wie lange ohne Wasser ! Substrate 2
JasonHunter Wie lange bleiben die verschiedenen Chelatoren stabil? Nährstoffe 29
S Wie lange hält eine Co² Flasche? Technik 8
Anja87 Wie lange wässert ihr eure Pflanzen? Pflanzen Allgemein 8
Aqua-Flo Elocharis sp. mini wie lange lagerbar ? Pflanzen Allgemein 4
elessar Wie lange Wurzel "einweichen"? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
D Gebrauchte Flasche: Wie lange noch TÜV? Technik 2
Fredo Wie lange "leben" Eure Layouts im Schnitt? Kein Thema - wenig Regeln 12

Ähnliche Themen

Oben