Wer darf einziehen?

cringer

New Member
Hallo zusammen

Ich habe nun endlich mein 125 l Becken eingerichtet. Es ist das erste Mal dass ich ein Becken als Aquascape eingerichtet habe bzw. es versuchte. :pfeifen: Finde jedoch es ist gelungen :smile: und glaub es war nicht das letzte :D werde mir evtl noch mindestenns ein Nanocube einrichten.
Da ich mich in der 4. Woche der Einlaufphase befinde mache ich mir somit schon etwas Gedanken zu meinem Besatz. Ich werde jedoch noch schätzungsweise 1-2 Wochen warten da ich gerade noch einige Feineinstellungen in der Düngung und Beleuchtung vornehme....


Hier mal meine Daten zum Becken
125 L
Jbl Heizstab
Jbl Filter (Christal profi 700 mit den schon enthaltenen Filtermedien)
Beleuchtung= 2xT8 zu je 18 Watt (keine Reflektoren) 7.00 - 13.00 17.00-22.30

Bodengrund
Nährboden von Jbl. Aqua basic plus
Sand-Kiesgemisch mit geringer Körnung

Co2 Anlage mit Druckgasflasche 30 Blasen pro Minute

Pflanzen:
großer Wasserfreund , grüner Wasserkelch, Zwergkleefarn, Pogostemon erectus, Staurogyne repens, Javafarn, Javamoos

Wasserwerte vom 21.2.
Ph 7-7,5 (bin mir bei Farbeinschätzung unsicher)
Kh 5
Gh 6
Nitrit 0
Temperatr 24 Crad

Ich hätte gerne kleinbleibende Tiere als Besatz (also solche die auch eher für Nanocubes geeignet sind)
Beim Stöbern im Netz und in den Zoohandlungen bin ich auf so manche tollen Exemplare gestoßen. Im Moment liebäugel ich mit Dario dario 2-4 Tiere, dazu würd ich gerne firered- Garnelen tun. Würde gerne dass von beiden Arten Jungtiere durchkommen und plane deshalb noch in manchen Ecken kleinere Kieselsteine aufzuschichten als zusätzlichen Schutz für Jungtiere. Es müssen nicht megaviele durchkommen, wäre auch irgendwann mal nen Problem wenn man nicht weiß wohin damit hinterher. Wegen Lebendfutter für Darios würde ich dann gern Daphnien und/oder Artemia ansetzen...

Gerne würde ich auch noch eine friedliche und kleinbleibende Salmlerart zusetzen.
Für die Algenbekämpfung und weil sie mir sehr gut gefallen , hab ich an Ohrgitterharnischwelse gedacht. Aber ich lese immer wieder dass die etwas heikel am Anfang sein können.

Werde auch später ein paar Bilder vom Becken einstellen, jedoch hab ich mein Becken mit Bild auch schon hier im Forum vorgestellt.

Wie findet ihr die Besatzplanung? Bin für Anregungen und Verbesserungen offen. Falls es doch nicht passen sollte wäre ich für Alternativvorschläge sehr dankbar
:tnx:
 

themountain

Member
Wow...2-4 Darios ? Die sterben vor Vereinsamung :D
Ich wuerde mir einen schoenen Schwarm (15-20 Tiere) besorgen und von den Salmlern und Otos Abstand nehmen da sie andere Wasserkonditionen bevorzugen. Dazu noch 20-25 Red fires und das Becken wird 1 A :thumbs:
 

cringer

New Member
Hallo

Dachte Darios sind Revierbildende Barsche? Gibt es keine kleinbleibende Salmler- oder Barbenart die zu meinen WW passt?
 

Kugel-Peter

Member
Hallo,
15 bis 20 Dario dario in 125 l dürfte wirklich viel zu viel sein. 3 Männchen und 5 Weibchen vielleicht. Es sind doch keine Schwarmfische. Ich würde auch nichts weiter dazutun, höchstens ein paar Boraras. Hier allerdings einen kleinen Schwarm.
Gruß
Peter
 

Kugel-Peter

Member
Hallo Daniel,
ich habe noch keine Boraras, kann deshalb hier nicht aus Erfahrung berichten. Ich habe aber ein 125 l -Becken (brutto), und da würde ich ca. 10 reintuen. Ich würde aber erstmal nur mit Dario beginnen. Ich vermute, da ist dem Becken nach einer Eingewöhnungszeit schon soviel los, dass eine zweite Fischart gar nicht sein muss. Darios (2 m, 3 w) hatte ich mal in einem 60-l Becken, da war ständig Betrieb. und eine zweite Fischart hätte nur gestört. Und so gigantisch groß ist ja ein 125-l Becken auch nicht.
Gruß
Peter
 

themountain

Member
cringer":1s5znotr schrieb:
Hallo

Dachte Darios sind Revierbildende Barsche? Gibt es keine kleinbleibende Salmler- oder Barbenart die zu meinen WW passt?

:irre: logisch...war auf dem voellig falschem Dampfer , sorry!
Das passiert wenn man keine Brille aufhat und aus Dario Danio macht :roll:
 

Artemis2008

New Member
Hi,
ich habe unter anderem B. brigittae und habe bei denen die Erfahrung gemacht dass sie am Besten alleine gehalten werden, Garnelen am Boden und Schnecken sind kein Problem.
10 Stück in dem Becken ist meiner Meinung nach sehr wenig und kann durchaus sein dass sie sich dann sehr zurückziehen. Wenn es mehr sind werden sie öfters auch mutiger.
 

Ähnliche Themen

Oben