Welcher Filter für Dennerle Scapers Tank 35 Liter

Diana

Member
Hallo zusammen,

Ich plane wieder in die Aquaristik mit einem kleinen Dennerle Skapers Tank 35 Liter Becken einzusteingen. Es soll vorzugsweise ein Pflanzenaquarium sein. Als Besatz Zwerggarnelen.

Ich bin aber total unsicher, welchen Filter ich dafür nehmen soll? Da brauche ich dringend Hilfe und Beratung/Erfahrungen eurerseits.

Würde mich über Antworten von euch sehr freuen. Dankeschön.
 

Wolke

Active Member
Moin Diana,
In meinen 35er Tanks nutze ich ausschließlich den Aquael Minipat mit einer Schwammpatrone von sera und einem Aufsatz zur Strömungsminimierung. Der Schwamm ist 100% garnelensicher und durch den Aufsatz kann man den Tornado stark reduzieren.
 

Diana

Member
Hallo Biene,

Vielen Dank für deine Antwort. Hast du mal ein Bild von diesem Filter in deinem Becken? Kann man den arg sehen?

Also ist das nicht der Original Schwamm den du drauf hast?
 

Wolke

Active Member
Moin,
Hast du mal ein Bild von diesem Filter in deinem Becken? Kann man den arg sehen?
In meinen Becken sieht man von der Technik grundsätzlich wenig bis nichts, weil sie im Laufe der Zeit zuwuchert. Am meisten erkennt man noch hierauf, weil ich da das Addon erst vor kurzer Zeit drauf geclipst habe und dafür ordentlich entmoosen musste.
Nein, nicht der originale Schwamm. Der war mir zu grobporig und irgendwie insgesamt ungeeignet für meine Zwecke.

DSC_1855.JPG
 

Diana

Member
Huhu,

es gitb doch auch von dem Filter eine Variante mit sicherem "Garnelenschwamm". Ist der dann auch nichts???

Gibt es noch andere Empfehlung? Würde gerne ein bisschen vergleichen und für mich abschätzen?
 

Joachim68

Member
Hallo Diana

Eigentlich sind alle Innenfilter "garnelensicher", bei welchen der Filterschwamm stramm am Ansauggitter anliegt.
Der Filterschwamm sollte aber natürlich auch feinporig sein, etwa ppi35.

Es würde aber auch von Denner einen kleinen Eckfilter mit 2W und einen dazu passenden Aufsatz geben.
Schau doch mal hier nach: Corner Filter 40 und Corner Filter Baby Protect 40/60
 

Rotalaboi

Member
Hi

Also ich verwende in meinen kleinen Becken den Dennerle Eckfilter mit besagtem Aufsatz wie Joachim ihn schon erwähnt hatte.
Das funktioniert eigentlich sehr gut, hat jedoch 3 Nachteile die mir aufgefallen sind.

1. Hinter dem Filter in der Ecke ist eine Art Schacht wo sich manchmal Schnecken verirren (Kann man aber stopfen)

2. Die 2 Schlitze im Kopf des Filters direkt über dem durchsichtigen Teil sind etwas grösser das kann schon mal eine Babygarnele reinkommen. Das kommt aber
echt selten vor.

3. Der Guard für den Filter ist halt echt fein und muss dementsprechend auch das ein oder andere mal gereinigt werden, sonst läuft da kaum mehr was durch.

Ansonsten finde ich den Filter Top und die 3 Punkte sind auch ziemlich vernachlässigbar wenn man weiss was zu tun ist.

Lg Flo
 

Diana

Member
Hallo zusammen,

Danke für eure Antworten.
Ich glaube ich tendiere im Moment zum Pat Mini. Hätte dazu aber moch ein paar offene Fragen ☺️:

Wie kann man den Filter denn reinigen? Wie oft muss man den reinigen?
Wie viel weniger wird denn die Leisung, wenn man den mit Moos bepflanzen sollte?

Würde mich über einige erfahrungen freuen. Danke! ☺️
 

Zer0Fame

Well-Known Member
Hi,

ich reinige den einmal im Monat. Einfach Schwamm abziehen und in einem Eimer mit Aquarienwasser ausdrücken.
Bepflanzen würde ich ihn nicht. Das könnte ziemlich schnell ziemlich viel der Leistung kosten, da der Schwamm sehr fein ist.
 

Wolke

Active Member
Moin,
Ich reinige erst, wenn der Durchfluss deutlich nachgelassen hat. Das kann u.U. auch mal mehrere Monate dauern. Gezielt bepflanzen würde ich ihn auch nicht, meine Pflanzen haben das alles selbst geschafft und irgendwann war ich das Absammeln Leid. Es ist aber höchst unpraktisch, kann ich also nicht weiterempfehlen.
 

Ähnliche Themen

Oben