Welche Rotala bin ich?

Hallo,

habe vor über einem Jahr einige Stängel Rotala von jemandem hier aus dem Forum bekommen der sie als Rotala spec. red bezeichnet hatte und würde gerne wissen was es nun wirklich für eine ist.

Die beiden ersten Bilder sind gerade erst entstanden und das letzte ist vom Oktober 2010.
Habe die Rotala sonst immer nur zurückgeschnitten und gestern kommplett runtergeschnitten und neugesteckt.

gruß
Thorsten
 

Anhänge

  • DSC00001.jpg
    DSC00001.jpg
    943,7 KB · Aufrufe: 448
  • DSC00057.jpg
    DSC00057.jpg
    729,3 KB · Aufrufe: 448
  • DSC00059.jpg
    DSC00059.jpg
    718,1 KB · Aufrufe: 448

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Thorsten,

die gehört zu Rotala rotundifolia. Von R. rotundifolia sind verschiedene Formen im Handel, deine könnte eine sein, die auch oft irrtümlich "Rotala indica" genannt wird.

Gruß
Heiko
 

Flowie

Member
Hey,
mal ab vom Thema..

Wie viel Licht hast du über deinem Becken und wie viel W/L?

Habe auch vor Rotala Rotundifolia zu halten und wollte mal Informationen sammeln..

MfG, Flo
 
Hallo,

über meinem 112l Becken habe ich 3x24W T5 Röhren also 0,64W/L
überm nano (18l brutto) hängen 2x11W Dennerle aufsteckleuchten also 1,2 W/L...wobei die lampen nicht mit T5 röhren zu vergleichen sind da die lichtausbeute pro W viel geringer ist...könnte locker noch eine 11W lampe drüber machen.

Ich denke mal bei einer T5 Beleuchtung mit 0,5W/L solltest du da keine probleme haben, Co2 und Düngung sollte natürlich auch vorhanden sein.

lieben gruß
Thorsten
 

Flowie

Member
Hey,
danke für die Auskunft!
Ich hab 2x54Watt bei 240 Brutto..8 cm Bodengrund und oben 5cm unter Kante erst Wasser also müsste es ja eigentlich gehen?

MfG, Flo
 
Hallo,

das wären dann 0,45 W/L...man rechnet immer mit dem bruttoinhalt, es ist ja auch nur eine fausformel ;)

Ich würde es einfach probieren, wirklich schwierig zu halten ist die R. rotundifolia nicht.

Könnte dir eine kleine Portion von 20 Stängeln anbieten, leider zur zeit mehr grün als rot..muss da mal die Nitratdüngung optimieren ist wohl zu viel drinnen :bonk: je weniger Nitrat und mehr Phosphat zeigen Rotalas ihre tollsten Farben, sollte halt nicht übertrieben werden zwecks algenbildung.

lieben gruß
Thorsten
 
Oben