Welche Pflanzen als Reviergrenzen

Schaf86

New Member
Hallo zusammen,

ich bekomme nun zum Geburtstag ein 240 l Becken. Zur Zeit habe ich ein Pärchen südamerikanische Schmetterlingsbuntbarsche (Susi und Strolch), die dann in dieses Aquarium umziehen sollen. Sobald das Becken gut eingefahren ist wollte ich ein weiteres Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche (Electric Blue) dazusetzen.

Ich habe nun tagelang Internetrecherchen betrieben und bin immer wieder auf die Antworten gestoßen, dass man Reviergrenzen bilden soll.

Meine Frage ist nun aber, welche Pflanzen eignen sich gut für Reviergrenzen? Gibt es hier typische Pflanzen oder einfach mal drauf los?

Für eure Anregungen und Hilfe bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße Melanie
 

seven

Member
Hallo,

als Reviergrenzen eignet sich alles, was beide Böcke davon abhält sich zu sehen und sie ständig unter Streß setzt ihr Revier zu verteidigen. Das können auch Wurzeln sein. Mit den kleinen Barschen kenne ich mich nicht so aus, aber bei Bettas hat man ein ähnliches Problem. Die Tiere sind in ihren Ursprungsbiotopen meist in dicht bewachsenen Tümpeln mit wenig Sicht. Da fühlen sie sich sicher. Allerdings hat das bei Tieren, die ihre Reviere stark verteidigen Grenzen. So würde ich ohne Problem einige Wildbettaarten zusammen in ein Becken setzen aber nie zwei Männchen von Betta splendens in eins. Der Tot eines der beiden ist vorprogrammiert.
Wie sehen denn die Biotope der Barsche aus und orientiere Dich daran.

Viele Grüße
Sven
 

Stefan66

Member
Hallo Melanie,

wie Sven schon geschrieben hat, die Hauptsache ist die beiden Männer sehen sich nicht. Welche Pflanzen zwischen ihnen stehen ist egal.
Biete in beiden Beckenhälften ein paar flache Steine zum ablaichen an, dann werden die 2 sich das Becken schon aufteilen.

MfG Stefan
 

Schaf86

New Member
Danke ihr zwei für die Antworten. Ich habe mir schon zwei Lavasteine gekauft als Sichtschutz, jetzt werde ich mir noch ein paar Pflanzen holen und glatte Steine. Und natürlich schöne dichte Pflanzen. Also baue ich quasi so eine kleine Mauer mit Steinen und Wurzeln, damit sie sich nicht unbedingt sehen. Setze ich denn beide gleichzeitig ins Becken?
 

Stefan66

Member
Hallo Melanie,

du kannst die beiden Männchen zur gleichen Zeit einsetzen, mußt du aber nicht. Hab zu einem alteingesessenen Männchen auch noch ein neues dazu gesetzt, außer Flossen aufstellen (Imponiergehabe) passiert da nicht viel. Schmetterlingsbuntbarsche bekämpfen sich ja nicht so wie Kampffischmännchen bis zum Tod.
Ich weiss aber nicht ob die Lavasteine optimal für die Barsche, wegen ihrer Offenbrüterei, sind. Werd mal schauen ob ich da noch was finde.

MfG Stefan
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Welche Pflanzen sind diese? Artenbestimmung 2
M Dry Start -welche Pflanzen ? Pflanzen Allgemein 1
Craddoc Mini Complete Tank - welche Pflanzen Pflanzen Allgemein 0
S Welche sind besser für Pflanzen 2835 3014 5050 5630 7020 Beleuchtung 5
G Welche Aquarium Pflanzen wachsen auch ohne co2 anlage Pflanzen Allgemein 1
M Pflanzen für ein Walstad Aquarium. Welche passen zusammen? Pflanzen Allgemein 5
A Wenig Licht und hohe Temperaturdifferenzen-Welche Pflanzen? Pflanzen Allgemein 4
SalzigeKarotte Welche kleinen Pflanzen wachsen Submers-Emers? Pflanzen Allgemein 2
M Welche Pflanzen sind das ? Artenbestimmung 2
L Welche Pflanzen sind das? Artenbestimmung 6
MarkusG Wiedereinstieg-neue Becken 420l, LED , welche Pflanzen, Co2? Beleuchtung 2
L Welche Pflanzen brauchen welche Düngung?(Wassersäule, Boden) Nährstoffe 3
L Welche Pflanzen sind das? Artenbestimmung 2
A Welche Pflanzen liegen hier vor? Artenbestimmung 0
S Strömungsbecken - welche Pflanzen geeignet? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
A Welche Pflanzen erkennt ihr in dem Video? Artenbestimmung 3
T Pflanzen übernommen, welche sind es? Artenbestimmung 2
Stoneway Welche Pflanzen sind das? Artenbestimmung 2
T Offene Becken, welche Pflanzen Pflanzen Allgemein 0
A welche Pflanzen für mein Aquarium Pflanzen Allgemein 1

Ähnliche Themen

Oben