Welche Limnophila ?

Andreas S.

Member
Hallo,
durch Tomas R. bekam ich diese Limnophila spec. als emerse Triebe.
Er hat sie von einer SOA-Reise mitgebracht.
Hier wächst sie gut.
Kann jemand dazu etwas sagen?
Gruß, Andreas
 

Anhänge

  • DSCN1847.JPG
    DSCN1847.JPG
    285 KB · Aufrufe: 1.034
  • DSCN1848.JPG
    DSCN1848.JPG
    403 KB · Aufrufe: 1.034

Andreas S.

Member
Edit:
kein Vergleich zu:
L. spec. "vietnam"
L. spec. "broad leaf"
L. hippuridoides
L. aromatica/aromaticoides-Formen (z.B. "wavy"), wobei ich pers. - vorsichtigerweise- bei einer 'aromaticoides"-Form stehen bleiben würde...
etc.pp.
Blüten fehlen leider.
Die Pflanzen stehen frei unter 0,6W/l T5-LL / 940 bei pH 5,5 und Ca:Mg:K: 2:1:0,5.
Eine andere Art/Variante/Sorte habe ich im Minderlicht-Bereich; posting erfolgt ggf. später

Der in den Fotos gezeigte Habitus entspricht quasi der emersen Form, die ich bekam. Der Bestand wurde mittlerweile (aus dem emersen Status) mehrfach heruntergesetzt. Die originalen, emersen Triebreste existieren nicht mehr.
Gruß, Andreas
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied

Andreas S.

Member
Hallo Heiko,
ja, ich denke das ist die 'belem. Das Merkmal mit den roten Stellen liegt hier klar vor.
Ich werde die andere Variante nochmal unter besseren Lichtverhältnissen stellen und dann nochmal einstellen hier.
Möglicherweise ist dies dann nämlich die L., die von Kasselmann (3.Aufl., S. 397 links) vorgestellte L. aromatica "mini".
Mein Dank gilt Tomas R. für die Aufsammlung und Weitergabe der Pflanzen.
Danke Dir, Heiko, für die Hinweise an dieser Stelle.
Gruß, Andreas
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Andreas,
Andreas S.":1ya9hdyu schrieb:
Möglicherweise ist dies dann nämlich die L., die von Kasselmann (3.Aufl., S. 397 links) vorgestellte L. aromatica "mini".
Hm, meinst du? Ich kenne die "mini" fast nur von Bildern, aber die scheint nicht so eine fleckige Verteilung der Rotfärbung zu haben und eher ins Braune zu gehen; was man auch meistens sieht, ist eine oberseits helle Mittelrippe. Bei der "Belem" bzw. deiner Pflanze offb. eher dunkler als die übrige Blattfläche. Submerse Blattgröße der aromatica "mini" laut Kasselmann: 1-2,5 cm lg., 3-5 mm breit. Bei deiner Pflanze?

Btw., Artzugehörigkeit der Limnophila "mini" ist auch so eine Sache, da sind C. Kasselmann (aromatica) und C. Allen (repens) ja verschiedener Meinung, aber ich frage mich, ob ihre jeweils untersuchten Belege überhaupt zur selben Limnophila-Sippe zählen. Und in der "Flora of China" geht es im Limnophila-Schlüssel u.a. nach der Blütenstiellänge - die wird dort für L. aromatica als deutl. länger angegeben als in der aromatica "Mini"-Beschreibung.

Auch die Handelsbezeichnung Limnophila sp. "Belem" finde ich rätselhaft, weil in Brasilien bzw. auf dem amerikanischen Kontinent ursprünglich keine Limnophila-Arten vorkommen (soweit ich gelesen habe). Was bei Belém Eingeschlepptes aus der Alten Welt - falls das überhaupt eine Limno ist...? Wer weiß. Über die genauen bzw. wirklichen Fundorte neuer Aquarienpflanzen erfährt man ja oft kaum was.

Gruß
Heiko
 

tom73

New Member
Leider ist mir der Beitrag erst heute aufgefallen. Es ist keine eigene Aufsammlung sondern ein Zufallsfund. Die Pflanze wird ab und zu aus Asien als Limnophila aromatica importiert. Unter Wasser sehr ähnlich der von Kasselmann beschriebenen Limnophila aromatica 'Mini' , die Blüten sind allerdings violett-weiß statt rosa.
Die 'Belem' ist es nicht, da ich diese im Frühsommer noch nicht besaß. 'Belem' hat eine grüne Grundfärbung (Blätter und Stängel), über Wasser rein grün, unter Wasser mit deutlichen, dunklen Flecken.
 

kiko

Active Member
hallo,
Ja, submers bleibt der Stengel der Belem idr. grün und "normallerweise" nicht rot wie bei Andreas- dunkle Flecken weisen v.a. junge Blätter auf. Farben älterer Blätter sind hingegen teils variabel von violett, rot bis hinzu zweifarbigen Erscheinungsbild - auch rein grüne Ausfärbung kommt jenach Wasserwerten bei der Belem vor.
 

Anhänge

  • belem-prv.jpg
    belem-prv.jpg
    195,7 KB · Aufrufe: 775

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied

kiko

Active Member
Hallo Heiko,
war u.U. was mißverständlich ausgedrückt mit dem "normallerweise", denn man weiß auch von anderen Arten das jenach Wasserwerten sie sich sehr variabel entwickeln können. (so hatten z.b. Limnophila vietnams bei mir pinke Spitzen (Blattinneres), die Needle leafs waren sowohl schonmal silber, grün wie auch rot)

Vom habitus sehen die von Andreas gezeigten Pflanzen imo schon Richtung Belems aus, nur das ebend die Stengelgrundfarbe unter seinen Wasserwerten wohl eher Richtung braunrot auswächst. (bei manchen der kleineren im Vordergrund sieht man noch eine andere Stengelgrundfarbe)
Sicher wird man es aber wohl erst wissen, wenn man sie emers blühen läßt und mit anderen Belems vergleicht.
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Olaf-Peter,
ok; zumindest hat Thomas (tom73) ja festgestellt, dass seine mitgebrachte (=> Andreas') Limnophila und die "Belem", die er später bekommen hat, unterschiedlich sind. Vielleicht wieder mal nur geringe, tendenzielle Unterschiede zwischen Formen der gleichen Art, so wie z.B. mit dem Rotala rotundifolia-Formengedöns... wir werden sehen.

Da frage ich mich auch, wo sich hier die rote Pflanze auf Bild 3 im aromatica-Eintrag einordnen lässt: db/wasserpflanzen/limnophila-aromatica
"Biker" (Taiwan) hatte den Namen Limnophila aromatica angegeben - da könnte es gut sein, dass sie mit Thomas' bzw. Andreas' Pflanze (die aus Asien als aromatica exportiert wird) identisch ist.

Gruß
Heiko
 

kiko

Active Member
Hallo Heiko,
für mich sieht die in Bild 3 auch in Richtung Belem aus.
Was oder wieso ihr die unter Aromatica in der DB stehen habt, weiß ich nicht :? - ich kannte die Aromatica zumindest bislang von der Form her nur wie die Hippuruides nur halt mit weniger Blättern pro Achsel und idr. eben nicht violettrot (wie Hippuruides)
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Olaf-Peter,
ich finde, die könnte auch Thomas' Limno (dann also verschieden von "Belem") entsprechen, aber man kann es so nicht wissen, wenn die so ähnlich sind und mal wieder die Bedingungen eine Rolle spielen...
Das Datenbankfoto stammt noch aus Flowgrow-Anfangszeiten, ich hatte es nicht eingepflegt. Wurde wohl vor 2009 von "Biker" zur Verfügung gestellt. Wie gesagt, offensichtl. als "L. aromatica" gelabelt.
Mglw. ist ja auch die "Belem" eine Limnophila aromatica-Variante, trotz der geograph. nicht passenden Bezeichnung. Solange ich nix Genaues weiß, lasse ich das Foto erst mal drin (mit Kommentar drüber).

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
p.s.
Von der "Asiashop"-Limno = Rice Paddy Herb" = L. aromatica "Wavy" auf den ersten beiden Fotos weiß ich wenigstens, dass die wirklich zu Limnophila aromatica zählt :smile:

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben