Welche Algen habe ich hier?

gartentiger

Active Member
Hi,

anfangs dachte ich an eingeschleppte Fischeier, aber im AID kam der Hinweis auf irgendwas algiges.

von den grünen Dingern schwirren in meinem Becken so ca. 50 bis 80 Stück an der Wasseroberfläche rum, z.T. auch auf der Oberseite großblättriger Pflanzen angehftet. Abgeschöpft in eine flachere Schale habe ich ca. 40 Stück. Die Größe der Eier beträgt ca. 1-1,2mm.

Im Becken habe ich ca. 50 Boraras brigittae, paar Aspidoras pauciradiatus *deren Eier sind aber imo eher durchscheinend*, 2 letzte Hyphessobrycon amandae, einen letzten Leliella sp. "rot", paar Otocinclen und jede Menge Garnelen, aber die entlassen ja fertige Jungtiere.

In letzter Zeit kamen durch Pflanzentausch einige neue Pflanzen hinzu, die ich aber eigentlich gründlich abgespült hatte. Doch was eingeschleppt?

Was hab ich hier nun?





Sachdienliche Hinweise zur Identifizierung sind Willkommen :wink:


lg Chris
 

Anhänge

  • Eier_1205.jpg
    Eier_1205.jpg
    115,1 KB · Aufrufe: 969
  • Eier_1214.jpg
    Eier_1214.jpg
    141,5 KB · Aufrufe: 969
Hallo zusammen,

...und wer davon was möchte, darf sich gerne bei mir melden. :mrgreen:

Das "Zeug" ist echt wie die Pest und hat bei mir selbst die Oberflächenabsaugung überlebt. Da kommt echter Hass auf...

Viele Grüße,
Werner
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich hatte vor vielen vielen Monaten auch diese Pest. Erst ein kompletter Neustart mit NEUEN Pflanzen brachte Besserung :(.
 

SebastianK

Active Member
Hallo Chris,

muss Tobi leider recht geben, diese Pest wirst du nicht wieder los, bei mir hat ebenfalls auch nur ein neustart geholfen, nachdem ich ALLES ausprobiert habe. Ein Kügelchen bleibt immer über und daraus wird dann innerhalb von Tagen ein kompletter Teppich. Schnell alles abschöpfen.

edit: @Heiko: Das ist ja cool :D Ich hätte vor ein paar Monaten Kiloweise Brotaufstrich liefern können ;)

Grüße

Sebastian
 

gartentiger

Active Member
Danke allen für die schnelle Aufklärung, auch wenn sich meine Freude über das Ergebnis sich in Grenzen hält.

Werd mal zusehen, das ich das Zeug vollständig rausbekomme, die Chancen stehen eigentlich gut.

lg Chris
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Chris,

auch wenn das nicht so zur Bekämpfung beiträgt :) :
wenn ich deine Wolffia auf den Fotos mit meiner W. arrhiza (hatte ich mal in der Nähe von Neu Zittau im SO von Berlin gesammelt) und den Bildern von anderen Wolffia-Arten auf der waynesworld-Seite vergleiche - vielleicht hast du dir da irgend eine exotische Art eingefangen. Die "Eier" sehen sehr rund aus, und die Zellen wirken relativ groß. Etwa so wie bei Wolffia columbiana: http://plants.usda.gov/java/profile?symbol=WOCO
Wolffia arrhiza hat eine stark abgeflachte, länglicher eiförmige Oberseite, mit etwas zugespitzten Enden: http://waynesword.palomar.edu/imgwoar.htm
Vergleichsfotos:
http://waynesword.palomar.edu/imgwospp.htm
http://waynesword.palomar.edu/wocoar.htm

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben