Was wächst da zwischen dem Perlkraut?

kiko

Active Member
Hallo,
Zwischen meinem Perlkraut wächst neuerdings eine grasartige Pflanze. Habe sie nicht selbst gesetzt und Ausläufer meines Echinodorus bolivianus sind es definitiv nicht - da die Blätter(form) und Wurzeln anders sind.
Um was handelt es sich da?
cu kiko
 

Anhänge

  • unb.jpg
    unb.jpg
    85,4 KB · Aufrufe: 506

kiko

Active Member
Hallo,
danke, ja sehe grad sieht der Sagittaria aus der Datenbank sehr änhlich und wird wohl eine dieser Arten sein.
Diese Graspflanze scheint bei mir (im Gegensatz zu dem was in der Datenbank steht) allerdings unter 0,27W recht klein zu bleiben. (wächst nur sehr langsam voran)
Wenn ich die in mein Nano (0.8W) setzen würde, bleibt die bei viel Licht auch noch schön klein?

Kann man solche Pflanzen eigentlich wie die Nadelsimse einfach (in der Höhe) nach belieben wie einen Rasen schneiden oder schneidet man bei Sagitarien lange Blätter immer nur ganz unten ab?
cu kiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo kiko,

die sieht auch der Pflanze ähnlich, die in der Datenbank unter Helanthium tenellum "parvulum" eingetragen ist (auch als die hellgrüne Form von Echinodorus tenellus bekannt). Ist als Aquarienpflanze aber sehr selten.
Falls Du mal Ausläufer entdeckst: bei Sagittaria sind sie eher unterirdisch, bei Helanthium (wozu auch Echinodorus bolivianus = Helanthium bolivianum gehört) kriechen sie über den Boden.

Gruß
Heiko
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Kiko und Heiko :D ,
diese Vermutung hatte ich auf den ersten Blick auch, aber durch die Aussage von kiko, dass die sehr langsam wächst, war ich mir eigentlich sicher: die kann's nicht sein. Bei mir wächst die H.tenellum "parvulum" wie verrrückt :roll: .
Worin ich dir absolut recht geben muss, ist die Unterscheidungsmöglichkeit: die Ausläufer bei H.tenellum "parvulum" sind alle über dem Substrat gelegen.
Von der Größe her würde diese Pflanze ganz gut passen, bei mir bleibt die "parvulum" recht klein (höchstens 4-5 cm), kann aber bei nicht regelmäßigem "Ernten" mehrere Schichten übereinander bilden und erscheint dann höher.
Auch die gezeigten Wurzeln sehen aus wie bei mir.
Ich würde mich also der Einschätzung von Heiko anschließen und auf H.tenellum "parvulum" tippen. Nur wundert es mich, dass die nicht abgeht wie die "Feuerwehr", aber vielleicht braucht sie nur noch ein bisschen Eingewöhnungszeit. Ich finde sie sehr invasiv, aber durch ihre geringe Größe doch recht gut zu beherrschen :mrgreen: .
Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend,
bis bald,
:bier:
 

Ähnliche Themen

Oben