Was für Algen?

Josy

New Member
Hallo,
ich bin neu hier und habe auch gleich eine Fragen wegen dieser Algen (wenn es überhaupt algen sind).
Dieses Glibber-Zeugs ist eine feste gallertartig Substanz. Diese Algen auf den Holzstück sieht für mich fast wie ein Süßwasserschwamm aus. Hat einer vielleicht dazu einen Tipp?

Gruß
 

Anhänge

  • alge.jpg
    alge.jpg
    17,9 KB · Aufrufe: 490
  • glibber.jpg
    glibber.jpg
    13,6 KB · Aufrufe: 490
Josy":1m2wb5fk schrieb:
Hallo,
ich bin neu hier und habe auch gleich eine Fragen wegen dieser Algen (wenn es überhaupt algen sind).
Dieses Glibber-Zeugs ist eine feste gallertartig Substanz. Diese Algen auf den Holzstück sieht für mich fast wie ein Süßwasserschwamm aus. Hat einer vielleicht dazu einen Tipp?

Hallo,

zum oberen Bild fällt mir nicht sofort etwas ein, aber das zweite Bild rechts hat große Ähnlichkeit mit einer Blaualge (Cyanobakterien), die mir bis jetzt nur ein Mal begegnet ist: http://aquamax-weblog.blogspot.com/2010 ... elige.html
Wächst das in einem Aquarium? Dann bewerbe ich mich schon mal um eine Probe zur mikroskopischen Untersuchung.
 

Josy

New Member
Hallo,
vielen Dank für die Antwort aber diese Algen wachsen nicht in meinem AQ.Diese habe ich beim schwimmen im Tegler See in Berlin gefunden.Also wie die von dir genannte Alge ist sie nicht, sie ist richtig glibberrig und hat auch keinen Kern.

Gruß
 
Josy":2zmxgzg9 schrieb:
Hallo,
vielen Dank für die Antwort aber diese Algen wachsen nicht in meinem AQ.Diese habe ich beim schwimmen im Tegler See in Berlin gefunden.Also wie die von dir genannte Alge ist sie nicht, sie ist richtig glibberrig und hat auch keinen Kern.

Gruß

Hallo Josy,

auch meine Algen waren nicht aus dem Aquarium, sondern aus einem See. Genauer aus dem Pfaffensee in Stuttgart.

Hier zwei Bilder, auf denen Du sie eher erkennen wirst:





Ja, sie sind glibberig wie nasse Weingummis. Und es sind Blaualgen, Cyanobakterien.
 

Anhänge

  • Aphanothece_prasina_2.jpg
    Aphanothece_prasina_2.jpg
    135,4 KB · Aufrufe: 411
  • Aphanothece_prasina_3.jpg
    Aphanothece_prasina_3.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 411

Josy

New Member
Hallo, ja genau so sieht meine auch aus. Ich habe sie jetzt zusammen mit der anderen Alge in einem extra Gefäß auf den Balkon zu stehen. Ich hatte gelesen das sie Toxisch sein können.Muss ich jetzt etwas bestimmtes beachten?
Gruß
 
Josy":1ifrok17 schrieb:
Hallo, ja genau so sieht meine auch aus. Ich habe sie jetzt zusammen mit der anderen Alge in einem extra Gefäß auf den Balkon zu stehen. Ich hatte gelesen das sie Toxisch sein können.Muss ich jetzt etwas bestimmtes beachten?
Gruß

Hallo Josy,

einige Blaualgen können toxische Stoffe ausscheiden, bei weitem nicht alle. Und die, die es können, tun es meist nur, wenn sie absterben. Selbst dann geht es bei Hautkontakt oder Verschlucken kontaminierten Wassers in aller Regel mit leichten allergischen Reaktionen und eventuell Übelkeit ab. Ein wunderbares, nie endendes Sommermärchen, das uns da alljährlich aufgetischt wird. "Unsere" Aphanothece prasina habe ich noch nirgends unter den "Giftspritzen" gefunden. Musst sie also nicht unbedingt bei Vollmond zwei Meter tief im Garten vergraben, sie wird Dir nichts tun. :mrgreen: Mein kleiner Enkel hat stundenlang mit den glitschigen Kugeln gespielt und zeigte außer Spaß keine Reaktionen.
 

Josy

New Member
Hallo,
:) ganz so ängstlich mit den toxischen Stoffen bin ich nun auch wieder nicht. Nur vorsichtig sollte man erstmal schon sein. Außerdem war ich dort auch im Wasser und lebe ja noch. :)
Vielen Dank für deine Hilfe.

Gruß Josy
 

Ähnliche Themen

Oben