warum Starklichtbecken?

cyclops

Member
hallo zusammen.

Danke für die Antworten. Beim nächsten Becken werd ich wohl auf 1 watt/liter aufmöbeln.

Mit freundlichen Grüßen, Moritz
 

Biotoecus

Active Member
Hallo Moritz,

cyclops":1zchr4rz schrieb:
hallo zusammen.

Danke für die Antworten. Beim nächsten Becken werd ich wohl auf 1 watt/liter aufmöbeln.

Mit freundlichen Grüßen, Moritz

Kann es sein, dass Du nicht verstanden hast was hier geschrieben wurde?

Beste Grüße
Martin
 

ghostfish

Member
Martin Krüger":3d95dn0y schrieb:
Und aus diesen Gründen bleibt die W/l Faustregel im Moment eine sehr gute Richtschnur, da noch niemand eine bessere Faustregel in Bezug auf Leuchtstoffröhren erfunden hat.
Ausser natürlich die Leute, die an einer 15W T8 Röhre mit einem schlechten Messgerät und veralteten VSG 70W messen. :mrgreen:

hi
Weder Messgerät ist schlecht, noch ist es ein veraltetes KVG (mal abgesehen davon das KVG einfach Steinzeittechnik ist) - ausserdem schrieb ich von 2x18W.
Man könnte aber auch genauso eine 15W T8 und eine 14W T5 nehmen die annähernd 90lm/W liefert. Da zaubert die T5 doch einiges mehr Licht.
Hier geht es allerdings nicht um den Vergleich verschiedener Leuchtstoffröhren, sondern um die Angabe Watt/Liter, da kann man sehr wohl völlig verschiedene Leuchtstoffröhren anführen.
 

Biotoecus

Active Member
Hi,

ghostfish":2ad8ntfk schrieb:
Martin Krüger":2ad8ntfk schrieb:
Und aus diesen Gründen bleibt die W/l Faustregel im Moment eine sehr gute Richtschnur, da noch niemand eine bessere Faustregel in Bezug auf Leuchtstoffröhren erfunden hat.
Ausser natürlich die Leute, die an einer 15W T8 Röhre mit einem schlechten Messgerät und veralteten VSG 70W messen. :mrgreen:

hi
Weder Messgerät ist schlecht, noch ist es ein veraltetes KVG (mal abgesehen davon das KVG einfach Steinzeittechnik ist) - ausserdem schrieb ich von 2x18W.

Schon mal auf den Gedanken gekommen das es auch für T8 Röhren EVG gibt?
Tatsächlich betreibst Du nur "kreative" Rechnerei........

Dieses Zitat ist also nicht von Dir?

Ich verstehe nicht warum immer auf diesen Watt rumgeritten wird, dass ist doch nur der Verbrauch und sagt nichts über die Lichtleistung aus. Eine T8 15W hat grade mal 60lm/W. Mit einem KVG hat man da vielleicht nur noch 30lm/W wenn man den echten Verbrauch anguckt. Eine T5 35W HE macht dagegen an die 100lm/W !

Die 100 lm/W hast Du woher?

Man könnte aber auch genauso eine 15W T8 und eine 14W T5 nehmen die annähernd 90lm/W liefert. Da zaubert die T5 doch einiges mehr Licht.
Hier geht es allerdings nicht um den Vergleich verschiedener Leuchtstoffröhren, sondern um die Angabe Watt/Liter, da kann man sehr wohl völlig verschiedene Leuchtstoffröhren anführen.

Nö, kann man nicht.
Die Leuchtstoffröhre sollte zumindest über das AQ passen.

Bei den 15W T8 und 14W T5 HE haste aber mal ausnahmsweise Recht. :D

Den Rest wíllst Du dir nur irgendwie hinquatschen.
Ist aber immer so wenn die Praxis fehlt.

Nimms nicht tragisch.

Beste Grüße
Martin
 

ghostfish

Member
Martin Krüger":30kbozoo schrieb:
Schon mal auf den Gedanken gekommen das es auch für T8 Röhren EVG gibt?

Es gibt EVGs für T8, ich selbst habe darauf umgerüstet. Aber in der Aquaristik dürfte kein einziger Hersteller EVGs bei T8 verwenden :wink:
2 Becken mit T8 gekauft letztes Jahr, beide mit KVG und eins ist von mp.

Tatsächlich betreibst Du nur "kreative" Rechnerei........

Kreativ sind wohl eher Watt/Liter Vergleiche. Weder Watt sagt was über Lichtintensität, genauso wenig wie Liter was über Beckenhöhe oder Beckenlänge sagen.
Ich finde auch Lumenvergleiche zwischen verschiedenen Aquarium nicht sinnvoll.

Die 100 lm/W hast Du woher?

Kennst du Datenblätter?

Den Rest wíllst Du dir nur irgendwie hinquatschen.
Ist aber immer so wenn die Praxis fehlt.

Dazu ist keine Praxis notwendig sondern Daten, die von Herstellern so angegeben werden.
 

Biotoecus

Active Member
Hi,

ja, ich kenne Datenblätter.
Osram bibt für die 35W T5 HE Lumenströme zwischen 3050 und 3300 Lumen an.
Wo sind da die 100 lm/W?

Allerdings habe ich mir noch nie ein AQ errechnet.

Warum Du dir allerdings KVG verkaufen lässt entgegen geltenden EU Richtlinien, ist mir ein Rätsel.
Oder kaufst Du bewusst KVG um hier auf dicke Hose zumachen?

Beste Grüße
Martin
 

ghostfish

Member
Die Werte bei 840 sind:
25° 3300lm
35° 3650lm
865 ist etwas schlechter

Allerdings habe ich mir noch nie ein AQ errechnet.

Darum geht es auch nicht, aber selber dann alles genau wissen wollen :roll:

Kann vielleicht sein das in den größeren Becken mittlerweile EVG drin stecken bei T8 aber bei meinen 2 kleinen war das nicht der Fall. Und mit EU hat das mE auch nichts zu tun.
Mir fällt grad ein ich hab sogar ne dritte Abdeckung, auch mit KVG.
Und es geht hier nicht um "dicke Hose" sondern um deine Aussage es gäbe sowas heute nicht mehr. Ich hatte eh nur den Rahmen gebraucht um ne andere Beleuchtung einzubauen.
Aber meinst du nicht wir driften etwas vom Thema ab?
 

knispel

Member
Hallo Thomas,

wenn du der Richtigkeit halber der 15 Watt T8 (950Lumen) eine 13 Watt T5 (950 Lumen) gegenüber stellen würdest (denn eine 14 Watt passt nicht in eine "Standartdeckel) kämest du auch "nur" auf etwa 73 Lumen/Watt. Das sind dann ca. 15 % mehr Lichtleistung.
Dass die in der Aquaristik üblichen Reflektoren bei T5 Beleuchtung effizienter Arbeiten und auch die Umgebungstemperatur den T5ern entgegenkommt, wurde bereits mehrfach hier besprochen und wird vorausgesetzt.
Beckenhöhe nimmt üblicherweise äquivalent zum Beckenvolumen und damit verbunden auch der Beckenbreite zu, hier sind die längeren LL glücklicherweise diesen "Nachteil" durch höhere Lumen/Watt Werte wieder auszugleichen.....
Also ist die W/L Rechnung für eine Beurteilung der Beleuchtungssituation mehr als ausreichend, oder wer behauptet ernsthaft, dass ein Becken mit 0,5 W/L besser/schlechter läuft als eins mit nur 0,425W/L?

mfg Jan :bier:
 

ghostfish

Member
Hi Jan

nochmal, es geht um Wattvergleiche global und nicht um Vergleiche der jeweiligen Röhren im selben Becken.

Wenn jetzt jemand in einem kleinen Becken nur kurze nicht so effiziente Röhren hat, ist das von der Effizienz ne ganz andere Ansage als in einem großen Becken mit langen Röhren.

Ich will mir auch nicht anmaßen darüber urteilen zu können wieviel man mehr Licht braucht um z.b. 10-20cm Höhe auszugleichen.

Also in dem Sinne :bier:
 

Biotoecus

Active Member
Hallo Thomas,

wo Du gerade das Wort "global" benutzt..... :D

Es wurde von Dir angeführt, dass T8 Röhren mit KVG betrieben 50% Einbußen haben.
15W 900 Lumen = 60L/W und bei Benutzung eines KVG nur 30 L/W.
Dies würde bedeuten, dass das KVG 15W verbraucht, also die gleiche Menge an Energie wie die Leuchtstoffröhre.
Nähers zu KVG findet man hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Vorschaltger%C3%A4t

Deshalb auch EU Richtlinie in der Erwähnung.

Ich habe nun mal meine Beleuchtung so "global" gesehen. :mrgreen:

Die reine Leistung der Leuchtstoffröhren beträgt 1352 Watt.
Bei einer 9-stündigen Beleuchtung pro Tag und 0,23 Euro per kWh macht das 1022 Taler im Jahr.

Nun bin ich mal beigegangen und habe 90 / 80/ 70 Prozent an Verlustleistung der VG der gesamten Beleuchtung gerechnet.
Ergebnis:
90% = 55 Taler
80% = 91 Taler
70% = 179 Taler

die ich mehr für die KVG/VVG bezahle/bezahlen würde.

Da ich nur EVG mit 90% verwende ist die Summe veschwindend gering.
Und somit entfällt auch dieses ewige Gezerre um VG.
Gerade Aquarianer mit kleineren Beleuchtungsarien brauchen sich da keinen Kopp machen.

Beste Grüße
Martin
 

catmagnet

Member
Ähem... Ich habe die Faustformel auch nie so ganz nachvollziehen können (was nicht viel heißt, da ich zumindest in Bezug auf Wasserpflanzen doch recht wenig Erfahrung habe). Allerdings doppelt. Müsste man nicht eigentlich von Lumen statt Watt und von cm² Bodenfäche statt von Litern ausgehen? Das bisschen Lichtbrechung mehr oder weniger ist doch weitaus weniger relevant als die Fläche, die ich beleuchten will, und die Leistungsaufnahme weniger als der Output, zumal man so auch besser zwischen verschiedenen Technologien vergleichen kann. Oder wo ist da jetzt der Denkfehler?
 

Tiegars

Member
Hallo,

die Watt pro Liter Formel ist nur bedingt zu gebrauchen. Bei einer LED Beleuchtung kann man nämlich diese Formel in die Tonne kloppen :D Ich habe für meine Beleuchtung die Lumen pro Liter Formel verwendet. In meinem Fall habe bin ich von 50-60 Lumen pro Liter ausgegangen. Ob das richtig ist weiss ich noch nicht aber werde ich dann sehen.
 

ghostfish

Member
hi martin

Martin Krüger":3ntvxchm schrieb:
Die reine Leistung der Leuchtstoffröhren beträgt 1352 Watt.
Bei einer 9-stündigen Beleuchtung pro Tag und 0,23 Euro per kWh macht das 1022 Taler im Jahr.

Nun bin ich mal beigegangen und habe 90 / 80/ 70 Prozent an Verlustleistung der VG der gesamten Beleuchtung gerechnet.
Ergebnis:
90% = 55 Taler
80% = 91 Taler
70% = 179 Taler

die ich mehr für die KVG/VVG bezahle/bezahlen würde.

Ich weiß nicht was du da gerechnet hast. VVG gibt es AFAIK keine in der Aquaristik und für mich steht fest das KVG doppelt soviel verbraucht wie die Nennleistung der Röhren, die aufgedruckt ist. Mit einem Strommessgerät lässt sich das einfach nachvollziehen.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

ghostfish":7q1krcyw schrieb:
VVG gibt es AFAIK keine in der Aquaristik und für mich steht fest das KVG doppelt soviel verbraucht wie die Nennleistung der Röhren, die aufgedruckt ist.
Falsch. KVGs sind bei Neugeräten seit 2005 EU-weit verboten, es dürfen nur noch verlustarme Vorschaltgeräte (VVG) und elektronische Vorschaltgeräte verwendet werden.

Viele Grüße
Robert
PS. Mit einem Strommeßgerät kann man keine Leistungen messen. Nur Ströme.
PPS. KVGs, die doppelt soviel Verlustleistung haben wie die Nennleistung der Lampe, gibt es nicht und hat es nie gegeben. Das schlechteste Verhältnis gab es mal bei der L4W, die mit KVG 10 Watt aus dem Netz saugte, was einen Faktor 1,5 ergibt. Aber keinen von zwei.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Thomas,

überschlägiger weise kann man bei KVG eine Verlustleistung pro Lampe von 10W ansetzen, bei EVG eine von ca. 4-5W/Lampe und die VVG liegen etwa dazwischen.

Gruß, Nik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Wuestenrose Warum ist Tropica Aquarium Soil magnetisch? Substrate 8
F Warum sehen die Anubien (nana) welche viel Licht abbekommen so elend aus? Erste Hilfe 12
M Warum wachsen Algen weniger wenn es den Pflanzen gut geht? Pflanzen Allgemein 8
E Corydoras Panda - Plötzlicher Tod eingetreten - Warum? Fische 15
W Warum wird meine Anubia so gelb? Pflanzen Allgemein 15
nightblue Fische sterben , warum? Erste Hilfe 27
C Warum so wenig Lampen per App steuerbar? Beleuchtung 14
N warum gasen meine Pflanzen nicht mehr aus? Pflanzen Allgemein 8
F Starke Pinselalgen - und keine Idee warum?! Algen 13
juanico Warum bilden sich keine Algen im Teich? Algen 11
C Warum soll Nitrat nicht unter 10 mg/l liegen? Nährstoffe 21
L Warum sieht diese Pflanze so kümmerlich Aus? Pflanzen Allgemein 6
P Warum wachsen unsere Pflanzen so schlecht? Erste Hilfe 16
S Ab Wann, wie und Warum Assimilieren Pflanzen richtig? Pflanzen Allgemein 2
T Warum ?? Algen 7
F Welche Algen sind das? Warum wirft Hornkraut Blätter ab? Algen 10
AntjeK Siporax - erklärt mir jemand warum das so schlecht ist? Technik 21
stephan* Warum werden meine C. cordata Typ siamensis "Roseanervig grü Pflanzen Allgemein 10
F Warum wächst mein Nixkraut so unterschiedlich ? Nährstoffe 8
F Warum ist das Fissidens f. auf Fotos, hellgrün, ebenmäßig... Moose & Farne 6

Ähnliche Themen

Oben