warum gasen meine Pflanzen nicht mehr aus?

Niclodemus

New Member
Liebe Forumser,

ich bin kein Profi Aquarianer und schon gar kein Chemiker und deswegen meine Frage:

Ich habe mein Becken als Drystart Anfang Dezember angelegt und am 27.12. geflutet. danach folgte das übliche einfahren mit mehr oder weniger deutlichen Algenphasen. Ich habe am Anfang ca. 10 Stunden relativ hell beleuchtet (LED) und führe ca. 20mg CO2 zu. Es ist vernachlässigbar Nitrat vorhanden und Nitrit = 0. Ich dünge seit Mitte Januar mit Micro und Macro auf einem niedrigen Level. Um einen Grünalenüberschuss zu verringern habe ich vor zwei Wochen die tägliche Beleuchtung auf sechs Stunden reduziert, mittlerweile jedoch wieder auf acht Stunden angehoben. Mittlerweile ist das Becken so algenfrei, dass ich dazu übergegangen bin, die Neos und Amanos zuzufüttern, weil ich Angst habe, sie verhungern. Sichtbare Algen sind nicht mehr vorhanden. Das Wachstum der Pflanzen ist nicht rasant, jedoch stetig und deutlich sichtbar. Beflanzt ist das Becken mit Elocharis mini, Rotala H`ra, Alternanthera "mini" und diversen Bucen und Anubias. Soweit zum "Vorspiel" und nun die eigentliche Frage: Schon kurz nach dem Fluten haben alle Pflanzen, insbesondere die Elocharis am Abend deutlich ausgegast. Es waren überall im Becken O2 Blasen sichtbar. Dies ist mittlerweile vollständig zum erliegen gekommen. Es sind keine O2 Blasen mehr zu erkennen. Ist dies nun ein Zeichen dafür, dass irgendetwas im Becken nicht stimmt oder ist dies normal?

Viele Grüße, André
 

Haeck

Member
Moin André

...Dies ist mittlerweile vollständig zum erliegen gekommen. Es sind keine O2 Blasen mehr zu erkennen. Ist dies nun ein Zeichen dafür, dass irgendetwas im Becken nicht stimmt oder ist dies normal?

... Normal, da sich die Licht- und/oder Nährstoffsituation (Verbrauch) in deinem Becken verändert hat. Erhöhe die Beleuchtungsdauer wieder auf 10 Std. und es sollte erneut perlen.

Gruss
André
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin André,

ergänzend zu André ^^ hängt vom mehr oder weniger angekurbelten Stoffwechsel der Pflanzen (Licht, Nährstoffe, abzüglich Sauerstoffverbrauch durch Mineralisation organischer Stoffe, z.B. Futter) natürlich das allgemeine Sauerstoffniveau im Wasser ab und man kann allgemein sagen, dass, wenn Pflanzen das Perlen anfangen, die Sauerstoffsättigungsgrenze des Wassers mit bisschen über 8 mg erreicht ist. Das kann auch höher sein und in extremen Fällen ist der Sauerstoffgehalt im Wasser immer höher als die 8 mg/l und dann fangen die Pflanzen schon ein paar Minuten nach dem Lichteinschalten (, so denn nicht gedimmt,) das Perlen an.

So, wie du das schilderst, scheint das okay zu sein, es erreicht halt nicht die 8 mg/l. Also kein Problem, ich habe es aber trotzdem ganz gerne, dass die Pflanzen irgendwann mal Perlen, dann weiß ich, ohne es messen zu müssen, recht gut über die Sauerstoffsituation im Becken bescheid.

Gruß Nik
 

Niclodemus

New Member
Hi Leute,

vielen Dank für die Antworten. Ich hatte auch nicht das Gefühl, dass irgendetwas grundlegend nicht stimmt. Aber Gedanken macht man sich ja doch. Ich wollte sowieso sukzessive die Beleuchtungsdauer wieder erhöhen und sei es nur um das Algenwachstum in Maßen zu provozieren damit Amano und Co. etwas zu fressen haben.

LG André
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Niclodemus":256jd70v schrieb:
Schon kurz nach dem Fluten haben alle Pflanzen, insbesondere die Elocharis am Abend deutlich ausgegast.
wenn die Pflanzen das nur an dem einen Abend gemacht haben, lag es am Wasser, dessen O2-Gehalt (gesättigt) und einer Temperaturerhöhung, die zur O2-Übersättigung führt.

Grüße, Markus
 

Haeck

Member
Hi André

Nochwas... das Perling lässt sich umgekehrt auch durch eine intensive Lichtintensität und kurze Photoperiode hervorrufen. Anstatt weniger intensiv und lang, lieber kurz und intensiv beleuchten. Je stärker der Lichtstrom, desto schneller perlts.

Gruss
Dein Namensvetter
 

Niclodemus

New Member
Danke für den Hinweis André,

das bringt mich jedoch zur nächsten Frage bzgl. Beleuchtungsdauer vs. Intensität. Lässt sich Intensität mit längerer Dauer kompensieren bzw. muss ich die Dauer verkürzen wenn ich die Intensität steigere?

Liebe Grüße André
 

Niclodemus

New Member
Nachtrag: ich habe gestern Mittag die no name Lampe des Beckens gegen eine Chihiros A 601 ersetzt, welche ich mir für ein geplantes Projekt gekauft hatte. Die Chihiros hat für meine Begriffe extrem Lichtpower....
Am selben Abend fingen erst die Elocharis und kurz danach die Rotalas an, deutlich auszugasen. Es ist also eindeutig eine Frage des Lichtes. Dies bedeutete für mich, rein in die Bucht und eine zweite Chihoros geordert, welche dann hoffentlich Ende März hier sein wird.

Danke für eure Antworten und euch ein schönes Wochenende.

André
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Wuestenrose Warum ist Tropica Aquarium Soil magnetisch? Substrate 4
F Warum sehen die Anubien (nana) welche viel Licht abbekommen so elend aus? Erste Hilfe 12
M Warum wachsen Algen weniger wenn es den Pflanzen gut geht? Pflanzen Allgemein 8
E Corydoras Panda - Plötzlicher Tod eingetreten - Warum? Fische 15
W Warum wird meine Anubia so gelb? Pflanzen Allgemein 15
nightblue Fische sterben , warum? Erste Hilfe 27
C Warum so wenig Lampen per App steuerbar? Beleuchtung 14
F Starke Pinselalgen - und keine Idee warum?! Algen 13
juanico Warum bilden sich keine Algen im Teich? Algen 11
C Warum soll Nitrat nicht unter 10 mg/l liegen? Nährstoffe 21
L Warum sieht diese Pflanze so kümmerlich Aus? Pflanzen Allgemein 6
P Warum wachsen unsere Pflanzen so schlecht? Erste Hilfe 16
S Ab Wann, wie und Warum Assimilieren Pflanzen richtig? Pflanzen Allgemein 2
T Warum ?? Algen 7
F Welche Algen sind das? Warum wirft Hornkraut Blätter ab? Algen 10
AntjeK Siporax - erklärt mir jemand warum das so schlecht ist? Technik 21
stephan* Warum werden meine C. cordata Typ siamensis "Roseanervig grü Pflanzen Allgemein 10
F Warum wächst mein Nixkraut so unterschiedlich ? Nährstoffe 8
F Warum ist das Fissidens f. auf Fotos, hellgrün, ebenmäßig... Moose & Farne 6
graetenlos Warum Punktalgen nur auf Drachenstein? Algen 1

Ähnliche Themen

Oben