Wachstumstopp durch Easycarbo?

swizzle101

Member
Hallo

Inspiriert durch diverse Düngepläne hier im Forum, wollte ich auch mal ausprobieren, was an Eayscarbo dran ist. Ich habe des öfteren gelesen, dass dieses Mittel den Stoffwechsel der Pflanzen beschleunugt, weswegen ich zum Zeitpunkt der EasyCarbo-Zugabe Wert darauf gelegt habe, dass alle Makros und Mikros in ausreichendem Masse vorhanden waren. Ich habe 1 mL auf 50 L dosiert. Bis dahin hatte ich einen gesunden und stabilen Verbrauch an Makros, nämlich rund 18 mg/L NO3 und 2 mg/L PO4 während einer Woche. Das war auch gut an der Photosytheseleistung der Pflanzen abzulesen.
Aber es gibt ja bekanntlich nichts was nicht verbessert werden kann, nicht? ;-)
Am Tag nach der EasyCarbo-Zugabe stand alles still. Das Wasser war leicht eingetrübt und Blasen entwickelten sich so gut wie keine mehr. Einen weiteren Tag später hab ich nochmal alle Werte durchgemessen und kam zum Schluss, dass immer noch genug Nährstoffe da waren, also so gut wie nichts davon verbaucht worden war (dünge täglich). Da mir zu diesem Zeitpunkt die Ideen ausgegangen sind, habe ich erst mal einen grossen WaW vorgenommen und EasyCarbo natürlich nicht nachgedüngt.
Hat jemand von euch schon mal ähnliche Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht? Was läuft falsch?

Grüsse
Christian


Ach ja: die Werte zum Zeitpunkt der EC-Zugabe (danach hat sich ja nicht viel verändert):

NO3: ~5 mg/L
PO4: 0.5-1 mg/L
Fe: 0.1 mg/L
NO2: 0.025 mg/L
Ca: ~65 mg/L
Mg: ~14 mg/L
 

Sabine68

Active Member
Hallo Christian,

ich habe ja eine ganze Weile EasyCarbo, auch mit der Dosierung 1ml auf 50l,in meinem Riff benutzt.
Ich konnte in der Zeit einen ca 30% höheren Verbrauch an Makros einschl. co2 feststellen und das Pflanzenwachstum war enorm
Ich könnte mir vorstellen, daß bei dir vielleicht die Mikros nicht ausgereicht haben - ist aber Spekulation.

Allerdings brauchen auch die Pflanzen eine Weile, EasyCarbo umzusetzen.
Wenn man es nur ein oder zwei mal reintut, wird man vom Wachstum keinen Effekt feststellen.
Es hat bei mir ungefähr so 1 bis 1,5 Wochen gedauert, ehe sich ein verstärktes Wachstum bei den Pflanzen gezeigt hat.
 

swizzle101

Member
Sabine68":3582jmeu schrieb:
Ich könnte mir vorstellen, daß bei dir vielleicht die Mikros nicht ausgereicht haben - ist aber Spekulation.

Das kann ich wirklich ausschliessen. Dünge täglich 7 mL Ferropol (führt zu ca. 1mg/mL Fe), was sich zum grössten Teil währen der nächsten 24 Stunden verbraucht. Nach der EC-Zugabe war auch nach 2 Tagen nur sehr wenig von den 1mg/L abgebaut.
Dieser Wuchsstopp der Pflanzen hat sich übrigens nach der zweiten Zugabe von EC eingestellt. Von langfristiger Nutzung kann also wirklich keine Rede sein..
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,
ich habe ebnfalls Easy Carbo getestet und habe aber nur tägl. 2ml auf ca.300 Liter dosiert und konnte eine deutliche Wachstumssteigerung feststellen. Direkt nach Zugabe asmilierten meine Pflanzen sichtbar stärker. Ich habe nun seit ca. 1 Woche Easy Carbo abgesetzt und das Wachstum ist nicht mehr so üppig.
 

swizzle101

Member
Mich würde auch brennend interessieren, was in EasyCarbo enthalten ist. Habe mal etwas von Gluteraldehyd gelesen - kann das jemand bestätigen?
 

swizzle101

Member
werner":1mbktq6x schrieb:
Hallo,
ich habe ebnfalls Easy Carbo getestet und habe aber nur tägl. 2ml auf ca.300 Liter dosiert und konnte eine deutliche Wachstumssteigerung feststellen. Direkt nach Zugabe asmilierten meine Pflanzen sichtbar stärker. Ich habe nun seit ca. 1 Woche Easy Carbo abgesetzt und das Wachstum ist nicht mehr so üppig.


Hallo Werner

Gerade eure Berichte darüber haben mich überzeugt, EC mal auszuprobieren. Du liegst mit 2 mL ja deutlich unter der Düngeempfehlung auf der Flasche. Gibt es einen Grund, warum du so sparsam zugibst?
 

Sabine68

Active Member
Hi Christian,

Dieser Wuchsstopp der Pflanzen hat sich übrigens nach der zweiten Zugabe von EC eingestellt. Von langfristiger Nutzung kann also wirklich keine Rede sein..

Vielleicht hängt es mit einer Umstellung der Pflanzen zusammen. Bei zweimaliger Zugabe werden die Pflanzen auch noch nicht einen höheren Verbrauch haben. So schnell wird das nicht gehen.
Die Pflanzen besitzen ja keinen Schalter den man umlegt, um in den Turbomodus zu wechseln :wink:

Ich würde es an deiner Stelle längerfristig ausprobieren um zu gucken, ob es bei dir wirklich das Wachstum bremst

Wie gesagt - bei mir hat es etwa 1 -1,5 Wochen gedauert, ehe ich einen Effekt feststellen konnte
 

Sabine68

Active Member
swizzle101":2z97owqc schrieb:
Mich würde auch brennend interessieren, was in EasyCarbo enthalten ist. Habe mal etwas von Gluteraldehyd gelesen - kann das jemand bestätigen?

Es wurde bisher viel spekuliert, was drin sein könnte.
Aber soweit ich weiß, hat es bisher keiner so recht rausgefunden.

Hier gibt es einen ausführlichen Thread dazu.
http://www.aquaristikimdetail.de/

hmm der Link klappt nicht - aber wenn du magst - gucke mal da unter Pflanzen "EasyCarbo Testankündigung"
 
A

Anonymous

Guest
Hi Christian,

in der Regel handhabe ich alle meine Zugaben erst einmal mit vorsicht und beobachte was passiert. Eine Erhöhung der Dosierung verschlechterte die Wachstumssituation komischerweise, deshalb bin ich wieder runter auf 2ml und habe so über 4 Wochen eigentlich nur positive Erfahrungen machen müssen. Womit das nun im einzelnen zu tun hat, kann ich leider nicht sagen. :wink:
 

Sabine68

Active Member
werner":1dgf4l8t schrieb:
Hi Christian,

in der Regel handhabe ich alle meine Zugaben erst einmal mit vorsicht und beobachte was passiert. Eine Erhöhung der Dosierung verschlechterte die Wachstumssituation komischerweise, deshalb bin ich wieder runter auf 2ml und habe so über 4 Wochen eigentlich nur positive Erfahrungen machen müssen. Womit das nun im einzelnen zu tun hat, kann ich leider nicht sagen. :wink:

Hmm - ist interessant.
Der Hersteller warnt ja auch ausdrückl vor Überdosierung - wobei die ja bei dir noch lange nicht erreicht ist.

Harald hat mal eine Crash-Test mit EC gemacht - ich glaube mit 4-facher Dosierung über der Herstellerempfehlung.
Er hatte weder ein verstärktes Wachstum, noch ist was passiert, außer, daß Fissidens fontanus so schmutzig grün wurde.
 

swizzle101

Member
Sabine, Werner, danke für eure Antworten. Ich werde nicht so schnell aufgeben. Nach dem WaW versuche ich mal, vorsichtig mit EC weiterzumachen, vorerst mal 1 mL auf die 160 L. Werde in den nächsten Tagen/Wochen berichten, wie sich die Situation entwickelt.


Grüsse
Christian
 

Sabine68

Active Member
Hi Christian,

da bin ich jetzt echt gespannt, wie es sich entwickelt
 
A

Anonymous

Guest
Hi, ja da bin ich auch mal gespannt. Ich benutze Easy Carbo in Zukunft, wenn es mir mal nicht schnell genug wächst.
 

swizzle101

Member
Aaalso,

nach den anfänglichen Schwierigkeiten mit Easycarbo, nun mein Zwischenbericht:
Nach der anfänglichen Trübung und dem Ausbleiben der Photosynthese hat sich das System soweit stabilisiert. Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, dass sich etwas am Wachstum der Pflanzen verändert hat, dafür habe ich wieder mal zuviel auf einmal verändert; das Verhältnis von Ca:Mg wurde auf 4:1 angehoben, einige schnell wachsende Arten habe ich rausgeworfen, dafür erobert sich HC langsam aber sich den Vordergrund. Unter dem Strich ist der Verbrauch con NO3 und PO4 nun gleich hoch wie vorher mit den Schnellwachsern (20 mg/L sowie 2 mg/L und Woche) und ich würde subjektiv sagen, dass die Pflanzen nun stärker blubbern, trotzdem kann ich diesbezüglich keine feste Aussage machen.
Ein Grund, warum ich Easycarbo ausprobieren wollte, ist die schädliche Wirkung auf Algen, und ich muss sagen: alle Achtung :shock: !! Ich habe seit ca. einem halben Jahr äusserst hartnäckige kurze Grünalgen (Pelzalgen), die sich auf dem Dennerle-Kies breitgemacht haben. Diese Biester waren über die ganzen 6 Monate einfach nicht loszuwerden, aber nach einer (!) Woche Easycarbo sind sie total zusammengebrochen. Auch Punktalgen auf dem CO2-Flipper und an den Scheiben entstehen nun viel langsamer (wenn überhaupt noch). Vorher musste ich 2 mal pro Woche kratzen, jetzt vielleicht noch jede zweite Woche einmal.
Sowas schindet Eindruck, und ich habe noch nicht mal überdosiert, wie es oft empfohlen wird, um eine algizide Wirkung zu erzielen. Ganz im Gegenteil! Die empfohlene Menge auf meine Aquariengrösse wären 3 mL pro Tag, ich verabreiche gerade mal die Hälfte. Ein Erklärungsansatz, den ich irgendwo aufgeschnappt habe ist, dass dass der Wirkstoff in EC für Pflanzen als auch für Algen wachstumsanregend aber auch giftig sein kann - es kommt wie immer auf die Menge an. Das Gute ist, dass Algen es sehr viel schneller aufnehmen können als Pflanzen, und deshalb rasch eine höhere Konzentration in sich akkumulieren. Das geht schnell in den toxischen Bereich hinein, und während sich die Pflanzen gerade wohl fühlen, gehen die Algen schon an einer Überdosis ein :-D


Grüsse
Christian
 

Sabine68

Active Member
Hallo Christian,

das hört sich ja schon mal sehr gut an.
Hast du noch vor, EasyCarbo normal zu dosieren? Ich denke mal, daß bei halber Dosierung der Effekt auch nicht so stark ausgeprägt ist.

swizzle101":1a6hzuz8 schrieb:
Ein Erklärungsansatz, den ich irgendwo aufgeschnappt habe ist, dass dass der Wirkstoff in EC für Pflanzen als auch für Algen wachstumsanregend aber auch giftig sein kann - es kommt wie immer auf die Menge an. Das Gute ist, dass Algen es sehr viel schneller aufnehmen können als Pflanzen, und deshalb rasch eine höhere Konzentration in sich akkumulieren. Das geht schnell in den toxischen Bereich hinein, und während sich die Pflanzen gerade wohl fühlen, gehen die Algen schon an einer Überdosis ein :D

Das ist auch ein interessanter Ansatz und vielleicht deshalb auch die Warnung des Herstellers vor Überdosierung
Wobei ich ja immer noch rätsele, warum ich in meinem Riff nicht diese algizide Wirkung feststellen konnte.
Aber vielleicht hätte ich auch beim einfahren mehr Algen gehabt, wenn ich EC nicht verwendet hätte. :wink:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Rilakkuma Wachstumstopp und Gelb/Braunfärbung Erste Hilfe 2
M Pinselalgen durch Leitungswasser?! Algen 24
suti777 Hilfe: Juwel Lido 200 Unterschrank biegt durch Technik 39
M Algen im Moos durch Strömung? Moose & Farne 3
Marlborofranz Nitrit durch Tropica Nutrition Capsules? Erste Hilfe 17
B Sauerstoffmangel durch die hohen Temperaturen und passende Abhilfe? Erste Hilfe 22
S Osmose: Was kommt durch? Technik 3
S Säuresturz durch Soil und Co2 - oder Salty Shrimp Mineral kaputt? Kein Thema - wenig Regeln 34
P Pflanzen rot bekommen durch Nitratlimitierung Nährstoffe 5
Marco B. Härtestabilisierung durch "exaliQ safe+" der Firma Grünbeck - Auswirkungen - Inhaltsstoffe? Nährstoffe 20
E Kühlung durch aFan pro ein Risiko für halb-emerse Pflanzen? Pflanzen Allgemein 4
K Regenwasser durch Osmoseanlage jagen Technik 4
N Eheim Classic LED durch Power LED ersetzen Beleuchtung 2
P Kahmhaut durch Phosphatfalle - möglich? Nährstoffe 6
H Braunalgen/Kieselalgen durch hohen Silikat wert? Algen 1
M Grünalgen durch Nährboden und zu wenig NO3 und PO4? Algen 8
netwolf pH-Schwankungen durch CO2-Nachtabsch.; CO2 erst nach Licht ? Kein Thema - wenig Regeln 11
T Kommt CO2 durch, auch wenn Blasenzähler leer ist? Technik 5
Submersives_Element Experiment: Scheibenselbstreinigung durch Biofilmanpassung Kein Thema - wenig Regeln 31
D Wie viel Verlust durch Huminsäure im Becken Beleuchtung 4

Ähnliche Themen

Oben