WABI-KUSA fällt auseinander

Korny

Member
Hallo zusammen,

ich hab letzte Woche aus etwas übrigen ADA Amazonia 3 Wabi-Kusa geformt.

Irgendwas hab ich aber falsch gemacht, weil diese wieder auseinander fallen.
Ich hab sie gerollt, dann eine Stunde auf den Balkon gelegt. Dachte mir das hilft wenn sie etwas abkühlen und die Feuchtigkeit raus kann.

Als ich sie nun mit Moos und Pflanzen umwickelt habe, und mit einer Angelschnur befestigt, sag auch alles noch gut aus.

Dann kamen diese in meine umgebautes 12L Aquarium. Bei 2cm Wasserstand haben sie sich aufgelöst.
Bilder folgen noch.

Was hab ich falsch gemacht?
 

Korny

Member
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1451164805.031760.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1451164805.031760.jpg
    644,8 KB · Aufrufe: 894
  • ImageUploadedByTapatalk1451164815.168433.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1451164815.168433.jpg
    649,3 KB · Aufrufe: 895

DavidK

Member
Hallo Korny,

ich habe das selbe Problem mit meinem Wabi-Kusa.
An deiner Stelle würde ich die Bälle nicht im Wasser schwimmen lassen - lieber einmal mehr besprühen und überschüssiges wasser mit Küchenpapier entfernen.

Trotzdem werden die Bälle auch so nass und zu feucht, so dass sie instabil werden.

Mich würde echt mal interessieren, ob jemand da einen Rat hat?

Gruß
David
 

The_Iceman

Member
Hallo David,
Hallo Korny?

Ihr könnt die Soil-Klumpen auch kräftig mit Sphaghnum (oder Riccia, Weeping, Java, etc. Moos) umwickeln und dann mit einem Bindfaden festbinden.

So mache ich das seit einer ganzen Weile und da fällt nichts auseinander.
Da kommt dann sowas bei raus:



Würd Dir auch gerne eine Anleitung posten, müsste aber auf eine andere Seite verlinken.

Ist im Grunde genommen aber nur das was Du/Ihr auch schon gemacht habt + Torfmoos + Bindfaden.

Lieben Gruß,
Christian
 

Anhänge

  • Wabi_Pad.jpg
    Wabi_Pad.jpg
    298,3 KB · Aufrufe: 688

Ähnliche Themen

Oben