Verständnisfrage NPK Dünger von AquaRebell

m270175

New Member
Hallo Forum,

Dünge zur Zeit mit AquaRebell N,P,K als Einzelkomponenten

Habe mir jetzt mal den NPK Dünger angesehen dabei ist mir etwas aufgefallen was ich nicht verstehe.

Laut AquaRebell führt der Dünger folgende Stoffe zu:

2 ml Makro Basic NPK in 50 l Aquarienwasser führt folgende Nährstoffe hinzu:
NO3 1,00 mg/l
PO4 0,10 mg/l
K 1,30 mg/l
Mg 0,10 mg/l

Wenn ich jetzt den Nitratwert meines 60Liter Nano Cube mit Netto 50 Liter Wasser auf 20mg/l aufhängen möchte dann muss ich 40ml reinschütten.
Gleichzeitig habe ich dann aber auch 2,0ml/l Phosphat drin.

Wenn man etwas recherchiert dann sollte doch der Phosphatwert zwischen 0,1 und 0,5mg/l liegen, somit hätte ich bei 20mg/l Nitrat ja viel zu viel Phosphat im Becken.

Hab ich da einen Denkfehler?

Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar :)

lg Marco
 

WTCube

Member
Hallo Marco,

ja da liegst du richtig mit den Nährstoffkonzentrationen.

Man kann auch Phosphat mit 2mg/l im Aquarium fahren.

Ich selbst dünge mein Wechselwasser (Osmose) ,ca40% vom Beckeninhalt, auf 0,5 mg/l Phosphat auf.

Es braucht aber dazu Einzelkomponenten wenn du gleichzeitig 20 mg/l Nitrat haben möchtest. Das geht mir dem Basic NPK nicht.
 

m270175

New Member
Hallo Helmut,

Ja das verstehe ich nicht ganz.

Ich hab mir gerade mal NPK Dünger von Rennerle angesehen da ist es auch ähnlich.

Dann hätten ja alle, die diesen Dünger nutzen zu viel Phosphat im Wasser

lg Marco
 

WTCube

Member
Hallo Marco,

wenn Du für Dich entscheidest der Wert wäre zu hoch dann hast Du recht.

Wer gerne solche Phosphatwerte fährt der wird glücklich damit sein.

Es gibt da kein Gesetz nur eine Empfehlung.

Was der Gedanke bei der Nährstoffzusammensetzung des Düngers war kann sicher Tobi beantworten.
 
Also ich fahre alle meine Becken mit Phosphatwerten zwischen 1-2.5 mg/L . Pflanzen gehts gut, den Tieren ebenso.
Sehe diesbzgl. kein Problem. Teste einfach mal ein bisschen rum ;)
 

migorago

Member
Hallo Marco,

Du musst aber nur dann 40ml von dem NPK Dünger hinzugeben um auf 20mg NO3/L zu kommen, wenn Dein Ausgangswasser 0 mg NO3/l hat. Wie hoch ist denn der Nitratgehalt in Deinem Ausgangswasser? Hast Du den schon bestimmt?

Gruß

Michael
 

m270175

New Member
Ja der Nitratgehalt in unserem Leitungswasser beträgt 0,7 mg/l

Den Wert denke ich kann man vernachlässigen.

Trotzdem hab ich ein bisschen Angst, so einen hohen Phosphatwert zu fahren.

Gibt es vielleicht noch andere Mitglieder die einen hohen Phosphatwert haben?



Gruss Marco
 

svenmc83

Member
Hallo Marco,

2mg/l PO4 halte ich nicht für problematisch. Sofern du das nur einmal wöchentlich nach dem Wasserwechsel machst sinkt das PO4 bis Ende der Woche im normalfall stark ab. Probier das einfach mal eine Woche aus. Vor dem Wasserwechsel messen wieviel davon noch übrig ist, dann bist du schlauer.Falls du Soil hast, wird der Wert noch schneller abfallen da das Soil mit PO4 "tankt".

Ich habe in einem Nano-Aquarium auf 2mg/l auf Stoß über Wochen hinweg aufgedüngt, die jetzigen Aquarien laufen mit 1,2mg/l und 0,5 mg/l. Funktioniert alles, denn:

Es kommt auch auf das Verhältnis der einzelnen Nährstoffe zueinander an damit alles funktioniert. Oft wird von einem günstigen PO4 zu NO3 Verhältnis von 1:10 gesprochen, dass ist wahrscheinlich auch der Grund wieso der NPK Dünger genau dieses Verhältnis hat. Es sind noch viele weitere Verhältnisse ausschlaggebend dafür wie gut ein Becken funktioniert (z.B. Ca:Mg:K, Mikronährstoffe, Bakterienhaushalt,Licht).
Den PO4 Wert allein testweise auf 2mg/l anzuheben wird nicht einfach eine Katastrophe in deinem Becken auslösen :bier: Einfach gut beobachten und auch mal messen.

Was mich eher am NPK Dünger stört ist die hohe Kalium-Konzentration. Ich habe in jedem Becken ein Problem diesen Gehalt niedrig zu halten, dewegen dünge ich lieber den Nitrat-Einzel-Dünger, da ist nur die Hälfte davon enthalten.

Beste Grüße,
Sven
 
Hallo
Es ist sinnvoller N , P , und K seperat zu messen und mit Einzelkomponenten aufzudüngen. Mit einer Fertigmischung wie NPK Flaschen kannst du niemals auf den eigenen Beckenbedarf eingehen. Am Besten die erste Zeit immer messen und mit der Zeit kennst du den Verbrauch deines Beckens . Um genaue Ergebnisse zu bekommen empfehle ich die Wassertests von Machery und Nagel welche Tobi in seinem Aquasabi Shop auch anbietet.
lg. Heiko
 

Chillkroete

Member
Hallo Marco,

wie Heiko schon beschrieben hat:
Wasserfloh":878kjd1w schrieb:
s ist sinnvoller N , P , und K seperat zu messen und mit Einzelkomponenten aufzudüngen.

Von AquaRebell gibt es genug Einzelkomponenten um den Nitratwert aufzudüngen. (GH Boost N, Makro Spezial N etc.) Diese sind zu empfehlen, da du besser auf die einzelnen Werte eingehen kannst.

Gruß Louis
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, versuch es doch einfach mal mit dem System des Estimative Index.
https://www.aquasabi.de/naehrstoffe/fluessigduenger/aqua-rebell-makro-basic-estimative-index
Ist auch nix anderes als NPK.
Das System stellt mehr oder weniger reichlich NPK zur Verfügung. Du mußt ja nicht die volle Dosierung nehmen, sondern rechnest Aus, wieviel Du zugeben mußt, damit Du auf die angestrebten Werte kommst.
Evt. mit einem N-Dünger unter der Woche komplettieren. No3 ist meisten nicht genug, wenn es gut läuft.
Zb.
https://www.aquasabi.de/naehrstoffe/fluessigduenger/aqua-rebell-advanced-gh-boost-n :grow:
Machst die empfohlenen großen Wasserwechsel mind. 70% wöchentlich, gibst einen Microdünger und die vermutete passende Dosierung Ei damit zu. Dann sollte das Becken mit allen Nährstoffen rundum versorgt sein :grow: .
Wenn Du das jede Woche machst, reichert sich nix übermäßig an.
Du setzt jede Woche das Becken sozusagen fast wieder auf die Ausgangssituation zurück.
Ruhig auchmal zwischendurch einen oder zwei WW ohne Düngung machen um die Depots zu leeren. Kann man solange machen, bis sichtbar erste Mangelerscheinungen auftreten und dann weiter im Text.
Es kann nicht viel passieren. Messen schenkst Du Dir, sondern ermittelst anhand Deiner Wasserwerksanalyse oder Osmose+Remineral + Dünger und Micro, Ei und N bequem Deine Sollwerte.
Chiao Moni
 

Ähnliche Themen

Oben