Vergesellschaftung Skalare/SchmetterlingsBB

Biandl

Member
Ich habe im Büro ein 50er mit blauen Neon und Amanos/Rückenstrichgarnelen, im Keller ein 200er und im Wohnzimmer ein 700er Aqua!
Im Wohnzimmer habe ich:
3 große Skalarmännchen (2 Weibchen sind weggestorben), 1 Feuerschwanz, 2 siamesische Rüsselbarben, 1 Ringelhandgarnele (weibchen sind meiner Meinung nach kein Problem im Gesellschaftsbecken), 30 rote Neons, Amanos, 6 geb. Dornaugen, Antennenwelse, Plattys, Guppys und Schwertträger...
In der Mitte des Aquas ist eine große Wurzel und rundherum herrscht eigentlich reger Pflanzenwuchs :thumbs:

Wollte eigentlich auf ein Diskusbecken schön langsam umsteigen aber da diese puncto Vergesellschaftung, Fütterung und Temperatur etwas heikel sind warte ich damit wohl noch ein bißchen...

Nun habe ich viel gelesen und würde gerne ein Päärchen Schmetterlingsbuntbarsche in mein Becken setzen. Ich habe viel darüber gelesen - von "Finger weg - bloß nicht mit Feuerschwanz und Skalaren" zu "kein Problem - das geht locker" habe ich nun alles gelesen und denke, dass ich es einfach versuchen werde, wenn hier nicht jemand vehement abrät ( Ringelhandgarnele wurde mir auch abgeraten zB - aber nun sehe ich, dass es absolut kein Problem ist)!

Nun meine Frage, wie die Profis hier dazustehen - eher ja oder nein oder geht gar nicht?

Desweiteren wollte ich fragen, welche Futterarten ich zusätzlich einführen sollte - speziell wenn BB dazukommen?
Momentan füttere ich nur mit Flockenfutter, Welstabletten und Colour Pellets von Söll! 1 - 2x pro Woche gibts Frostfutter - rote Mückenlarven!

Nun überlege ich mir, getrocknete Daphnien und getrocknete Mückenlarven zuzulegen. Hätte ich gerade bei ebay extrem günstig gefunden. Ist davon eher abzuraten? Sind die getrockneten Kleinlebewesen qualitativ soviel schlechter als das Frostfutter? Was wäre noch geeignet - Bachflohkrebse oder Artemia vielleicht?

Mit Allerherzlichem Dank im Voraus
Jürgen
 

fut11

Member
Hallo Jürgen

naja 700 Liter ist schon einiges kommt halt drauf an wie viel guppys, platys du hast??
ich würde dir aber davon abraten allein schon wegen den platys und guppys. Schmetterlingsbbs brauchen ruhe und ich habe den gleichen Fehler mit schwertträgern und Guppys damals gemacht!!! dachte dass die schmetterlingsbbs kein problem haben mit denen nach 3 wochen sind sie dann wahrscheinlich an stress gestorben!!

Mfg yannik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
I Vergesellschaftung Kardinalfische Fische 5
J Vergesellschaftung Betta splendens + Limnopilos naiyanetri ? Fische 9
M Palembang Kugelfisch Vergesellschaftung Fische 1
H Frage zur Vergesellschaftung von Cambarellus diminutus Krebse 6
D Ideale Fischgröße zur Vergesellschaftung mit Zwerggarnelen Fische 2
Gismor Suche Link! Tabelle Vergesellschaftung Fische/Garnelen Kein Thema - wenig Regeln 1
B Vergesellschaftung von Betta Splendens mit Krebsen/Garnelen Fische 7
T Amano Garnelen: Wasserwerte und Vergesellschaftung Garnelen 4
S Vergesellschaftung von Zwergbuntbarsche und Garnelen Garnelen 13
tîmeau Vergesellschaftung T. heteromorpha mit Zwerggarnelen Garnelen 2
K Vergesellschaftung von Muränen Meerwasser - Bewohner 1
E 200l Deltabecken: Vergesellschaftung des Altbestands Fische 4
MajorMadness Schöner einzelstängel sucht Name zwecks vergesellschaftung ; Artenbestimmung 15
growflow P. Furcatis Brut welche Größe zur Vergesellschaftung? Fische 3
N Vergesellschaftung von Schmetterlingsbuntbarsch oder Zwergff Fische 3
DietmarS Vergesellschaftung Maronibuntbarsche mit Garnelen Fische 4
Ingo Vergesellschaftung mit Platys Fische 13
P Skalare mit Stachelaalen vergesellschaften? Fische 0
B welche Pflanzen für Skalare? Pflanzen Allgemein 0
Julian-Bauer Geschlechtsbestimmung meiner 4 Jung-Skalare Fische 3

Ähnliche Themen

Oben