Venturi Innenreaktor

A

Anonymous

Guest
Hi,

ich hatte längere Zeit den Energy-Mixer von Ferplast in Betrieb. Daran störte mich mit der Zeit daß die Pumpe durch Zusetzen der Einlassöffnungen recht schnell an Power zu wünschen übrig lässt...aber bei dem Preis, nicht schlecht!

Derzeit ist wieder ein Eigenbau am werkeln den ich mir aus einem Dennerle-Behälter gebastelt habe.

Grüße,
Mark.
 

locke

Member
Hallo zusammen.

ich benutze den Red Sea seit gut 1 Jahr ohne probleme,

Löst das Co2 sehr gut auf.
Und man hört nicht davon.

Nur beim Wiederanlauf ist darauf zu achten das der Reaktor ein bissel luft nicht co2 hat, damit er den strudel schon mal erzeucht.

Habe mal ein Bild
[albumimg]1774[/albumimg]
Gruß

Jörg
 

Fadi

Member
Hallo zusammen,

ich leite schon über Jahre das CO² meiner Druckflaschenanlage über ein T-Stück in meinen Ansaugschlauch des Außenfilters ein. Bis jetzt konnte ich keinerlei Nebengräusche feststellen. :wink:

Außerdem bin ich mit dem Wirkungsgrad mehr als zufrieden und es verschandelt kein Reaktor das Becken.
 

Andric F.

Member
Alternative CO2 einbringung + Verteilung

Hallo Zusammen

Zwar etwas verspätet in diesem Thread aber immerhin...... :D

:idea: Hab mir gedanken zur CO2-Vernebelung gemacht und will mal kurz vorstellen, wie ich bei meinem 60-ger Becken CO2 einbringe. Im Prinzip ganz einfach. Hab auf meinem Filterauslauf im Becken einen Powerhead mit Belüftungsschlauchanschluss hängen. Statt der Belüftung hängt hier aber der Schlauch der CO2-Anlage, dadurch werden schöne kleine CO2-Blasen im 'Becken verteilt. :idea:
Nun wäre es aber doch auch interessant, wenn man z.b. bei http://www.lunapet.de eine Strömungspumpe nimmt. Nennt sich dort Circulator und da dann statt des Belüftungsschlauchs den CO2-Schlauch hinhängt. Sollte sehr gut funktionieren. Wenn das keine besonders neue Idee ist und jemand das schon so handhabt, würde mich interessieren, wie`s funktioniert.


Gruß vom Bob
 

Larsmd

Member
Hallo,
ich leite das CO2 nicht direkt in den Filter sondern ich habe so ein Röhr vorne an meinem Filter (Trixie Aqua-Pro M-200 kann ich nur empfehlen!!!)
wo eigentlich ein Sauerstoffschlauch ran kommen sollte ich habe jedoch den Schlau meine CO2-Anlage angeschlossen und "oh Wunder" es funktioniert. 8)
Hier ein Bild

Grüße
Larsmd
 

Andric F.

Member
...je genau

....So hab ich das auch gemeint. Entweder der Filterauslauf hat was vorgesehen für einen Luftschlauch zur Anreicherung des Austrittswassers mit Luft oder man verwendet einfach `ne Strömungspumpe, die diese Funktion besitzt. Im Prinzip nur ein Anschluss für `nen einfachen Lfutschlauch, der dann zur CO2-Anreicherung "mißbraucht" wird. Funzt wie gesag sogar mit einem Powerdiffusor von Eheim, den ich einfach auf den Filterauslauf (Ausenfilter) im Becken gesteckt hab. Da wirbelt es die Bläßchen richtig schön durchs Becken. :)


Gruß

vom Bob
 

Larsmd

Member
Hi,
@Bob Ich habe auch einen Powerhead im Größeren da habe ich unten ein Loch reingebohrt und den Schlauch angesteckt.Das klappt super und man hat nicht diesen Riesen Diffusor vorne dran.
Grüße
Larsmd
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben