Teststreifen

aquatus

New Member
Hallo,
was haltet ihr von den Teststreifen, z.B.: die von JBL?
Hinausgeschmissenes Geld, oder ok für eine grobe Überprüfung?

Für Eure Erfahrungen wäre ich dankbar!

LG,
Felix
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hi,
ich nehme Teststreifen für eine grobe Nitratmessung.
Und für eine ungefähre Richtung bei Wasserhärte und pH gehen sie auch.
Eher als Verlaufskontrolle. Oder, wie schon geschrieben wurde, um das Herkunftswasser von Garnelen oder Fischen zu messen.
Insofern haben sie schon ihre Berechtigung.

Nachtrag: Für Nitritmessungen finde ich die Streifentests zu ungenau, zu große Maßeinheiten (JBL zeigt ab 0,5mg/l erst was an, 0,25mg/l kann aber auch schon zu biel sein). Da würde ich immer Tropfentests nehmen.
Und wenn man genauere KH Werte braucht, zum Beispiel, um eine pH gesteuerte CO2 Anlage einzustellen, müssen es auch die Tropfentests sein.

Und für PO4 und Fe sowie K gibt es sowieso nur Tropfen (meines Wissens).
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, vor 25 Jahren hab ich meine testreagenzien in die Tonne gekloppt und bin seither mit Teststäbchen zb. eSAha und jbl immer gut gefahren.
Chiao Moni
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben