Temperatur-Roulette

A

Anonymous

Guest
Hallo, ich machs mal kurz-aber ich meine es ernst:
An meinem "Präzisions-Regelheizer" habe ich 26 Grad eingestellt.
Das Dupla-Thermometer zeigt 22 Grad.
Das digitale Thermometer im Becken zeigt 24,8 Grad.
Das Hongkong-Thermometer zeigt 23,5 Grad.
Muss ich mir ein Labor-Thermometer kaufen, wenn ich wissen will, welche Temperatur ich im Aquarium habe?
Gruß, franz
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hi Franz :) ,
hast du vielleicht an verschieden angeströmten Plätzen gemessen?
Dadurch könnten sich auch Temperaturunterschiede ergeben.
Bei meinen Regelheizern, die ich bislang hatte, habe ich immer eine höhere Temp. einstellen müssen, um die letztendlich gewünschte zu erreichen (die dann aber immer noch schwankt, ca.+/- 1,5°C) :roll: .
Du könntest ja mal mit jeweils demselben Thermometer an versch. Stellen messen!?
Geholfen hat dir das wahrscheinlich wenig, aber eine Toleranz von 1-2°C ist doch eigentlich zu nernachlässigen, oder?
Bis bald,
 

Matthes

Member
Hallo zusammen,
die gleichen Beobachtungen habe ich auch schon gemacht.
Eingestellter Wert des Heizers - Aquarienthermometer digital und analog - und techn. Thermometer weichen stark von einander ab.
Die geringste Toleranz (1C°)zeigte ein analoges Thermometer, das nun auch seine Dienste im Aquarium verrichtet.

Viel Spaß bei der Suche

Matthes
 
A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen,
ich bin nicht davon ausgegangen, dass die AQ-Thermometer geeicht sind :wink: . Aber ich habe schon gedacht, dass die Dinger wenigstens versuchen, ein nachvollziehbares und vor allem: verantwortbares Ergebnis anzuzeigen. Von meinem Dupla-Analog-Thermometer habe ich mehr als ein Mindestmaß an Zuverlässigkeit erwartet - aber 4 Grad Abweichung? Ne, dass ist ja wohl nicht akzeptabel. Also habe ich mir ein "schickes" Innen-Digital-Thermometer zugelegt...das liegt schon näher dran mit seinen 24,8 Grad. Da erinnere ich mich: Ich habe doch mal ein paar Hongkong-Thermometer ersteigert-gesucht-gefunden. Das liegt nun schön in der Mitte...

Ich habe mir den Beitrag von Peter angesehen-interessant. Den Link werde ich mal mit elektronisch bewanderten besprechen. Ich kann sowas nicht zusammenlöten-ich verstehe die Sprache noch nicht mal, in der die Beschreibung abgehalten wird :lol:
Aber interessant.
Noch interessanter finde ich allerdings, was uns da so verkauft wird. Solche Abweichungen sind doch nicht tolerabel. Ich habe keinen Schimmer, welche Temperatur ich in meinem Aquarium habe-trotz der vier eingesetzten Thermometer. Ich setze jetzt noch einen Schego-Temp.Regler vor den Jaeger-Regelheizer (den drehe ich natürlich voll auf). Ich würde Wetten abschließen, dass ich einen weiteren Wert bekommen...
Vielleicht stimmt ja doch mein Dupla-Analog und der Regelheizer zeigt falsch an? Ich weiß es nicht! Mir ist das alles zu willkürlich! Danke und Gruß, franz
 

Anhänge

  • P1010021 [1600x1200].JPG
    P1010021 [1600x1200].JPG
    345,3 KB · Aufrufe: 435
A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen,
Anton Gabriel hat mir geschrieben, dass er mit dem Multimeter (Conrad 19,80) die Temperatur messen kann und dabei von einer Abweichung von plus/minus ein Grad ausgeht. Na, sowas habe ich ja hier. Mein "Conrad Referenz-Thermometer" zeigt 25 Grad-also nehme ich das Innen-Digital-Thermometer (das ist am nächsten dran) und werfe die anderen auf den Müll. Gruß, franz
 

Ähnliche Themen

Oben