t5 für 30cm Beckenhöhe

Gustav Vasa

Member
Hallo - mein Aquarienhändler hat mir von einem T5 Leuchtbalken für mein 30cm hohes Becken
abgeraten - es sei zuviel die Pflanzen würden nicht weiter nach oben wachsen!

Stimmt das ?
Gruss aus Hannover
 

mahoneyme

Member
Hallo!

Glaube nicht an die Aussage des Händlers. (Nur so ein Gefühl)

Habe selbst nur 40cm Höhe und ca 6 - 7 cm Bodengrund.

Alles SUPER mit 3 x 24Watt T5 bei 112Liter.

Viele Grüße

Martin

PS. Und wenn es zu viel Watt sein sollte... Nehme statt T5 HO einfach T5 HE Lampen
 

Gustav Vasa

Member
hm T5 strahlt ja in die Tiefe - die ja bei meinem 30cm ohne Bodengrund beträgt!!
die Leuchte die mir vorschwebt hat nocheinen Reflektor - hast du auch einen Reflektor ?=

er meint dass T8 da besser wäre!
 

mahoneyme

Member
Hallo!

Ja... alle drei haben einen.

Kann natürlich nicht beurteilen, ob an der Geschichte vom Händler was dran... ist.

Vielleicht melden sich ja bald mal ein paar "Lichtprofi's"!!!

Anderseits habe ich oft gelesen, dass bei hohen Becken T5 nicht so der Hit sein soll (Im Meerwasserbereich reden viele von max. 50cm Höhe)

Alternativ kann man die Lampe auch höher hängen 8) oder vielleicht das Licht mit Reflektore einfach umlenken (z.B. die von Ju*el -> haben eine längere Seite)


Grüße

Martin





 

Hardy

Active Member
Gustav Vasa":1quwmmf9 schrieb:
... er meint dass T8 da besser wäre!
Hallo Gustav
Das ist was er sagt. Er meint: "Da kann ich meine Ladenhüter los werden".
Unabhängig davon gibt Dir ein dimmbares EVG die Flexibilität, mit der Du u.A. auch einer Sorge um zuviel Licht begegnen (und dabei Stromkosten sparen) kannst.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi René,

wenn du deinen Namen unter dein Posting setzt , muss ich den nicht raussuchen. Wenn ich das öfters machesn mus, habe ich keine Lust mehr.

Gustav Vasa":2g459roq schrieb:
hm T5 strahlt ja in die Tiefe - die ja bei meinem 30cm ohne Bodengrund beträgt!!
die Leuchte die mir vorschwebt hat nocheinen Reflektor - hast du auch einen Reflektor ?=

er meint dass T8 da besser wäre!

Bei einer neuen Beleuchtung sollte man die T8 im Regelfall sein lassen. Es wäre ja schon hilfreicher gewesen, du hättest neben der kümmerlichen Möhre "30cm Beckenhöhe" noch weitere, wie "Länge", "Tiefe" und "Anzahl LL" dazu gehängt. :wink: Das führt ansonsten zu Antworten in epischer Breite, das lass ich mal trotzdem bleiben.

Bei meinem 60x35x35 mit 2x24W und W-Reflektoren hätte ich vorher schon erwartet, das mich das Licht in irgendeiner Form beschäftigen würde - tut es aber gar nicht! Damit lässt sich kein Pflänzlein erschrecken.
Bei einem 60x30x30 sehe ich mit 2x24W auch kein unlösbares Problem. Es gibt ja auch die Lösung mit den Arcadia Ultraseal Fassungen und einem dimmbaren und per Trimpoti geregelten EVG oder 2x14W T5 HE.

Falls du dich zu einer Lösung mit viel Licht entscheiden solltest, dann würde ich das Becken anfänglich länger nur mit 6h am Tag beleuchten. Wenn es eingefahren ist und die Probleme aufhören, lässt sich die Beleuchtungsdauer leichter erhöhen.

Gruß, Nik
Gruß, Nik
 

Ähnliche Themen

Oben