Suche gute Reflektoren...

Hannes

Member
Einen schönen guten Abend in die Runde,
ich bin auf der Suche nach einem Paar guter Reflektoren für meinen Juwel 2x38W T8 Doppelleuchtbalken, nachdem ich meine alten von Juwel bei der letzten Aufrüstaktion auf 2 Doppelleuchtbalken aus Platzgründen geschrottet hab. :twisted:
Ich habe mich dazu durchgerungen für's erste bei der Beleuchtung zu bleiben, da das Wachstum zufriedenstellend ist und ich mit der verdoppelten Beleuchtung eigentlich nur Stress hinsichtlich Wärme und Gartenarbeit hatte (auch wenn der Habitus toll war). :wink:
Jetzt suche ich nur nach einem effizienten Paar Reflektoren (wenn möglich nicht teurer als 20€ pro Stück). Habt ihr vielleicht ein paar Empfehlungen für mich?

Danke und Gruß,
Hannes
 

SebastianK

Active Member
Hi Hannes,

leider gibt es für T8 generell keine wirklich guten Reflektoren. Das effizienteste was es im Moment gibt sind Reflektoren in M bzw W-Form für T5 Röhren, allerdings wären die Teile für T8 so riesengroß, das sie nicht mehr unter die Abdeckung passen würde. Denke da musst du leider auf den Einheitsbrei zurückgreifen oder selber Hand anlegen.

edit: Ich sehe gerade, dass es auch M-Reflektoren für T8 von etwa JBL gibt. Ob das dann alles mit deiner Abdeckung bzw dem Doppelleuchtbalken passt weiss ich nicht. Die Form jedenfalls ist schonmal richtig!
 

Roger

Active Member
Hi Hannes,

ich hatte zu Zeiten mit T8 Beleuchtung die Reflektoren in M-Form von Dennerle. Da gab es nichts zu beanstanden. Nur mit den Plastikklipsen für die Befestigung muß man aufpassen das sie nicht abbrechen.
Die T8 Reflektoren sind übrigens meist genau die selben wie für T5 nur mit anderen Clipsen. Die Effektivität ist bei T5 damit natürlich besser durch die geringere Selbstabschattung.
 

Hardy

Active Member
Hai Sebastian & Hannes
Ich wette, dass kein Reflektor, der als Fertigprodukt für T8 angeboten wird, dafür konstruiert ist, maximal 60% der Effizienz erreicht, die dasselbe Teil mit T5 bringt. Dass der JBL-SR-115 gleichermaßen für 54 & 36 W "funktionieren" soll, spricht Bände.
"Leuchtbalken" lassen effizienten T8-Reflektoren wegen ihrer Enge sowieso keine Chance.
ps., nach Roger: Das gilt für Dennerle natürlich exakt genauso. Nach der Abbildung schätze ich die auf 6 cm Breite und 4 cm Höhe, für T5 annehmbar. Für T8 bräuchte es 9 cm Breite und 6½ cm Höhe für einen vergleichbaren Effekt.
 

Hannes

Member
tn_muc":3lql12bl schrieb:
Hai Sebastian & Hannes
Ich wette, dass kein Reflektor, der als Fertigprodukt für T8 angeboten wird, dafür konstruiert ist, maximal 60% der Effizienz erreicht, die dasselbe Teil mit T5 bringt. Dass der JBL-SR-115 gleichermaßen für 54 & 36 W "funktionieren" soll, spricht Bände.
"Leuchtbalken" lassen effizienten T8-Reflektoren wegen ihrer Enge sowieso keine Chance.
ps., nach Roger: Das gilt für Dennerle natürlich exakt genauso. Nach der Abbildung schätze ich die auf 6 cm Breite und 4 cm Höhe, für T5 annehmbar. Für T8 bräuchte es 9 cm Breite und 6½ cm Höhe für einen vergleichbaren Effekt.

Hab ich mir schon gedacht. Also bleibt mir nur das "ausgediente" U-Profil alá Juwel? Oder was empfiehlst du?
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Hannes,

die max. Größe der Reflektoren ist für T8 (und auch T5) wegen deren standardmäßigen Verwendung in Doppelbalken begrenzt. Die von Bresslein (T5) haben eine Spannweite von 65mm und das ist bei einem symetrischen Reflektor das äußerste was geht. Der W-Reflektor von Dennerle ist asymetrisch, der äußere Flügel ist länger und macht einen guten Eindruck. Die Plastikclipse sind eine Quelle latenten Ärgernisses.

Ehrlich gesagt täte ich mir schwer wegen der erheblich höheren Effizienz von T5 Kombinationen noch teuer in T8-Equipment zu investieren. Man kann sich das schön denken, indem man den Reflektor dann für T5 weiter nutzen möchte. Andererseits wird das zur Altlast, denn mit T5 Ultra Seal Fassungen sind ATI-Superreflektoren (seewasserfest, mit 80mm Spannweite!) möglich und so eine Kombi ist in der Effizienz erheblich überlegen! Diese Reflektoren, die gab es vor 6 Jahren noch nicht seewasserfest, hatte ich in meiner DIY-Abdeckung verbaut. Wen es interessiert, der kann die in meinem Album sehen -> "Aquarium 120x50x50".

Ich nähme den billigsten Reflektor, der wird aber nicht mal feuchtraumgeeignet sein. Das hat er aber mit manch teureren gemeinsam. Ich habe aber auch schon Mittel zur Reflektorreinigung und zur (Nano-)Versiegelung gesehen. Wenn du den alten Balken weiter verwenden willst, ist es vermutlich am günstigsten die alten Reflektoren wieder aufzuarbeiten. Link habe ich keinen. Eine Suche anfangen würde ich mit "Reflektor" und "Nano" bzw. "Nanoversiegelung".

Gruß, Nik
 

Hannes

Member
Danke Nik,
ich werd mich mal umsehen. Die alten Reflektoren sind leider gar nicht mehr zu retten. Die habe ich gestutzt, damit die beiden T8 Doppelleuchtbalken reinpassten.
 

Ähnliche Themen

Oben