Spinnweben und Wattebäusche an meiner Elocharis

Christian-P

Member
Hallo,

die meisten eingesetzten Büschel meiner Elocharis sehen gut aus. An einer ist aber etwas, das wie Watte aussieht und die Pflanze sieht vertrocknet aus.





Auf dem Büschel habe ich vor 2 Tagen eine Neritina turrita sitzen sehen. Ist das Laich? Warum verträgt die Pflanze das dann nicht?

Dann habe ich noch winzige weiße Kügelchen entdeckt, die an einer anderen Elocharis sind.



Wenn man die mit der Pinzette zerdrückt, sieht das so wie auf dem Bild hier aus:



Was kann das sein?

Besatz sind nur zwei Neritina turrita und vier Clithon. Ich füttere nicht.

Viele Grüße

Christian
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    228,8 KB · Aufrufe: 696
  • 2.JPG
    2.JPG
    202,1 KB · Aufrufe: 696
  • 3.JPG
    3.JPG
    239,9 KB · Aufrufe: 696
  • 4.jpg
    4.jpg
    183,3 KB · Aufrufe: 696

Thumper

Well-Known Member
Moin,

seit wann läuft das Becken?
Bei einer Freundin sah es auch so aus, als die Pflanzen nicht angegangen sind. Dort war das Bild nach 10-20 Tagen nach der Einpflanzung zu sehen.
 

Christian-P

Member
Hier noch die WW von gestern:

Temp: 22°C
pH 6,5
KH 4
Co2 40
NO2 0,1
NO3 10
PO4 <0,02
Fe 0,1

Ich dünge mit 50% der Vorgabe Aqua Rebell Eisen und NPK. Wasserwechsel alle 4 Tage 40%.

Viele Grüße

Christian
 
Schimmel, Bakterien. Keine Ahnung.

Aber ich denke nicht das die elocharis durchkommen.
Die leiden ohnehin sehr stark unter der Umstellung auf submers. Wenn sie Mal so aussehen war es das wohl.

Bzw bei mir sahen sie nie so schlimm aus und brauchten am Ende trotzdem über einen Monat um halbwegs anzuwachsen.

Sehen die anderen Büschel die man im Hintergrund sieht ansonsten gut aus? Kein Belag?
Wenn ja würde ich die toten Büschel raus nehmen, sie haben ja offenbar etwas mit dem Belag zu tuen.

Hast du das Nährstoffgel vor dem einpflanzen sauber abgespült?


PS: Habe das Bild übersehen auf dem eine halbwegs gesunde Pflanze mit Belag zu sehen war.
Damit hat sich das wohl erledigt.
 

Christian-P

Member
Hi,

habe den Büschel jetzt fast bodenbündig abgeschnitten. Ganz zart treibt er jetzt wieder.

Das Gel habe ich unter fließendem Wasser abgewaschen.

Viele Grüße

Christian
 
Viel Glück noch. Bin beeindruckt das da noch was nachwächst.
Muß gestehen ich hätte die Büschel rausgeschmissen und neue rein getan. Neustart mit halbtoten Pflanzen dauert noch länger als sonst.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Düngung, Pflanzen-Rückschnitt und Algen Nährstoffe 3
A Diverse Pflanzen, Bucen und Moose Biete Wasserpflanzen 0
T Aqua rebell Spezial N und GH Boost nicht erhältlich? Nährstoffe 12
T Tropica Soil und JBL Volcano Mineral trennen Substrate 2
D Lido 200 Besatz- und Pflanzenfrage Fische 2
T Die Rotalgen und ich Erste Hilfe 5
B Bart- und Pinselalgen Erste Hilfe 4
M Huminstoffpräparat trotz Wurzeln und Laub? Nährstoffe 13
A Sonnen auf und Untergang Beleuchtung 0
C Aqua Rebell Makro Spezial K, Makro Spezial N und Makro Basic Phosphat Biete Technik / Zubehör 0
Plantamaniac Biete emerse Persicaria Sao Paulo und Pak chong Biete Wasserpflanzen 0
J WW Aufhärten und Düngen - Abfolge Nährstoffe 4
Carter-Garnele Aufhärtsalz ohne Chlorid und Kalium Nährstoffe 32
N Probleme mit Bart, Pinsel und Punktalgen Algen 1
Anja87 Eriocaulon sp und viele Stängelpflanzen Biete Wasserpflanzen 0
B Bodenbewohner und Bodendecker Fische 1
Lipfl ADA Cube Garden 90p inkl. Unterschrank, JBL LED Beleuchtung und weiterem Zubehör Biete Technik / Zubehör 0
steppy 120x40x40 mit Überlaufschacht und Technikbecken Aquarienvorstellungen 3
M Becken mit wenig Licht und ohne CO2 - pH senken Nährstoffe 4
G Hardscape Händler Hannover und Umgebung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0

Ähnliche Themen

Oben