Spannung im Becken durch PH-Elektrode

Pumi

Member
Hallo,

Hab heute mitbekommen durch eine kleine Verletzung am Finger (Fingernagel eingerissen),das wenn ich den Finger ins Filterbecken tauche,ich dort eine Stromspannung spüre.
Jetzt bn ich natürlich den Fehler auf der Spur gegangen und alle Elektroden entfernt.
Wenn alle raus sind ist die Spannung auch weg.
Dann hab ich eine Elektrode für die andere wieder ins Becken gegeben und dabei draufgekommen,das das ganze die PH-Elektrode verursacht.
PH-Elektrode ist eine Schott N61.
Kann mir da jemand weiterhelfen wie ich das wegbekomme?

LG Mario
 

Pumi

Member
Hallo Sebastian

Der Thread konnte mir leider nicht weiterhelfen,da ich meine EVG´s sowieso abgesteckt hab,wegen der Dunkelkur.
Sonst noch jemand hier mit einer Idee?
 

Timot

New Member
Moin moin,

deine pH-Elektrode ist es definitiv nicht. Sie kann es bauartbedingt gar nicht sein.

Die Spannung an der Elektrode ist bei pH7 gleich 0V und ändert sich pro pH-Einheit um -58mV, misst Du einen pH-Wert von 5,5 entspricht dies 87mV. Du siehst also, dass die pH-Elektrode keine Spannungen in relevanten Größenordnungen abgibt. Selbst bei pH 14 wären es lediglich -406mV. Hinzukommt noch das, was die pH-Messung im allgemeinen so schwierig macht. Der Strom der dabei "fließt" ist nur einige nA groß (0,000000001A). Deshalb können schon leichte Verschmutzungen des Steckers deine pH-Messung beeinflussen.

Was hast Du denn für andere Elektroden im Becken?

Gute Literatur für den Einstieg zur pH-Messung:

http://www.bingo-ev.de/~kh3515/phmess.html
http://www.water-monitoring.com/datashe ... ktrode.pdf

Noch ein Tip, kauf dir nächstes mal keine N61 mehr sondern die blueline von Schott, die sind von der Genauigkeit und Standzeit ähnlich gut, nur nicht so teuer.
Die N61 gehört zur ScienceLine, hierbei bezahlst Du vor allem die große Auswahl an Elektrodenspezifikationen und daher ist die einzelne im Stückpreis teurer.
Für die Aquaristik ist die Blueline besser im Preis/Leistungsverhältnis. Wenn Du eine wartungsfreie suchst, nimm die mit Kunstoffkörper, deren Ansprechzeit reicht in der Aquaristik aus und hat eine Gelfüllung. Die Glasausführung spricht schneller an und ist etwas genauer, dafür muss man ab und zu KCl nachfüllen.
Ich war gestern auf der Biotechnica und habe dort mit dem Schott-Vertreter gesprochen, wenn Du ne richtig geile unschlagbare Elektrode suchst nimm eine IoLine-Elektrode. Die habe ich auch im Laboreinsatz. Für zu Hause nehme ich die Blueline Glaselektrode 17pH

Gruß, Timo
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
B Beleuchtung Becken Beleuchtung 25
Zer0Fame CO2 auf Becken / Becken auf CO2 einstellen - US-amerikanische Art Technik 21
Diane Düngung des neuen 30l Becken Nährstoffe 13
C Filter für 70l Becken - Dennerle Nano XL ausreichend? Technik 8
G Filter Umstellung 580l-Becken: Mobiler HMF auf Außenfilter Technik 5
Zer0Fame Filter - Einlauf ins Becken wo platzieren Technik 3
K Viele Schwebeteilchen im 430eheim Becken Technik 24
IveAnders (nicht-) verbundene Nano-Becken Aquarienvorstellungen 5
E Desinfektionsmittel im Becken!? Erste Hilfe 59
B Neues Becken für Amanogarnelen einrichten Pflanzen Allgemein 2
simonsambuca ILA Europa Weissglas Opti White Pool Becken - 60x40x40 - neu Biete Technik / Zubehör 0
Alexander H Mehrere Algen im Becken. Faden + Bartalgen inkl. Cyanos Bitte um eure Unterstützung. Erste Hilfe 31
P Kurze Hilfe 450l Becken Nährstoffe 27
B Unterschiedliche Leuchten - welche vorne, welche hinten im Becken? Beleuchtung 5
Garnaal Rahmenloses Becken auf günstigeren Unterschrank Aquascaping - "Aquariengestaltung" 14
A Beleuchtung für 70x50x50 Becken gesucht Beleuchtung 13
E Plane Südamerika Becken Aquascaping - "Aquariengestaltung" 9
C Umzug 240 l Becken Kein Thema - wenig Regeln 6
O Altes Becken runterfahren und neues Scape installieren -- was mache ich mit dem Fischbesatz? Erste Hilfe 15
D Becken im Winter mit Osmosewasser starten? Technik 5

Ähnliche Themen

Oben