Soil und Filterung

Sash

Member
Hallo!

Mich würden doch einmal brennend eure Erfahrungen im Hinblick auf Soil-Bodengrund und Filterung interessieren.

Mein Sand-Geringfilterungs-Becken habe ich inzwischen mit Knott-Soil (+ Borneo-Wild-Bodenzusätze über einer Bims-Schicht) neu aufgesetzt. Zu Beginn blieb das erhoffte Pflanzenwachstum leider aus (Ausnahme P. Stellata und P. Errectus, die ich schon kürzen musste). Der Filter war von Beginn an lediglich mit weißer Filterwatte bestückt und diese bescherte mir auch glasklares Wasser.

Ca. 2 Wochen nach Neuaufsetzen kamen die ersten Algen. Wie gewöhnlich war dies bei mir eine kurze, aber heftige Kieselalgenplate in Form von braunen Belägen und bräunlichen, fadenalgenartigen Büscheln. Wie immer war diese Plage aber nur von kurzer Dauer (ebenfalls ca. 2 Wochen). Nebenbei gab es einige doch heftigere Bartalgen.

Als Gegenmaßnahmen habe ich weniger SEs hinzugegeben und mir ML BioCarbon zugelegt. Außerdem setzte und Amano-Garnelen und Zwerggarnelen ein (Filterpatrone am Ansaugrohr platziert) und die Watte aus dem Außenfilter habe ich restlos entfernt.
Seit einigen Tagen (Standzeit jetzt über 1 Monat) fangen die Pflanzen an, neue und gesunde Triebe zu produzieren. Es hat sogar den Anschein, dass es jetzt richtig losgeht. Zeitgleich gehen die Bartalgen stark zurück. Seit dem Einsatz von ML BioCarbon habe ich aber eine leichte Trübung (milchiges Wasser, keine Partikel). Das alles in allem eine absolut positive Tendenz zu erkennen ist, wollte ich erstmal nichts verändern, jedoch frage ich mich, ob bei Soil-Böden nicht doch etwas Filtermedien benötigt werden.

Wie handhabt ihr das?

Erstaunlich finde ich auch, wenn ihr mir hier Aufbau-Dokus von Soil-Becken mit Powerwachstum in den ersten Woche ansehe, dass bei mir die Pflanzen erst nach über einem Monat wirklich loslegen. Eben nach der Kieselplage. Ich habe immer mehr die Vermutung, dass alle Technik der Welt (Licht, CO2) und Düngemethoden rein garnichts oder nur sehr begrenzt im Hinblick auf das Pflanzenwachstum bewirken, bevor die Biologie nicht stimmt und den Start dafür gibt.
 

Ähnliche Themen

Oben