Sind das Staubalgen?

SloMo

Member
Hallo,
sorry das ich einen Thread dafür aufmache, aber ich finde nicht wirklich Bilder zu Staubalgen. :oops:
Ich als absoluter Noob würde gerne wissen ob das auf den auch nicht so guten Bildern Staubalgen sind.





Grüße
Ralph
 

Anhänge

  • staubalge1.jpg
    staubalge1.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 1.227
  • staubalge2.jpg
    staubalge2.jpg
    711,3 KB · Aufrufe: 1.227

Vlad

Member
Hi Ralph,
sieht ganz danach aus.
Am Kabel scheinen auch Kieselalgen zu sitzen.
Dürfte ich wissen womit du düngst und wie die Wasserwerte deines Wasserversorgers aussehen?!

MfG
Vladi
 

Simon

Active Member
Hallo,

wenn ein generelles Problem mit Algen besteht, dann bitte im Hilfe-Forum alles nötige ausfüllen, dafür wurde extra der nützliche Fragebogen entworfen. Wird dann auch übersichtlicher!. :wink:

Die Themen können ja notfalls später zusammengeführt werden!
 

SloMo

Member
Hi Vladi,
Wasser ist reines Osmosewasser, aufgehärtet wird mit 4 gr Durdrakon, 4,4gr PMS und 4gr CaSO4 1/2 H2O.
Aufdüngung mit KNO3 bis Kalium max. 11mg/l Kalium dann mit SpezialN NO3 auf 12 mg/l.
PO4 mit KH2PO4 auf 0,6 mg/l.
Sporadische zudüngung von AR Mikro spezial, max. 1ml alle 2 Tage, BW red und boost Kapseln sind auch im Einsatz.
Werte im Becken (160 l)
CO2 ca.30 - 35 mg/l
KH = 3
GH = 6,5
K = 11 mg/l
NO3 = 12 mg/l
PO4 = 0,6 mg/l
Mg = 8,5 mg/l
Cl = 12 mg/l
Fe liegt meist zwischen 0,02 und 0,04 mg/l
Beleuchtungszeit 7 Stunden 4x 36 W T5 PL 6500°K
keine Filterung, nur Strömungspumpen. 3400 l/Stunde Durchlauf.
Musste jetzt einfach mal nachfragen, da ich das Thema mit den Volvox Algen mitgelesen habe und meine Staubalgen damit begonnen haben.



Grüße
Ralph
 

Anhänge

  • seite.jpg
    seite.jpg
    507,6 KB · Aufrufe: 1.214

SloMo

Member
Hallo Simon,
ich wollte nur generell Nachfragen ob das Staubalgen sind, gerade wegen dieses Themas Volvox, da ich sehr große Parallelen bei mir sehe und weil ich nirgendwo brauchbare Bilder gefunden habe und im Algenratgeber auch keines ist.
Die Werte habe ich für Vladi hier reingestellt weil ich hier im Forum mal gelesen habe das er die Staubalge selbst schon bekämpft hat. :roll:

Grüße
Ralph
 

Vlad

Member
Hi,
was mich erstaunt ist das du soviel mixt wie nur selten einer hier. Vorallem sehe ich da Soil in deinem Becken das ja eigentlich schon fürs Meiste gesorgt hat. Dennoch fährst du die Werte so hoch wie man einem empfehlen würde der kein Soil im Becken hat. Gibts da einen guten Grund für?
Meiner Erfahrung nach entstehen Schwebealgen durch ein zu hoches gelöstes Nährstoffangebot. Also runter damit! No3 unter 5 und po4 auf 0,2 das reicht locker da deine Pflanzen über die Wurzeln bestens versorgt sind. K würde ich so lange nicht mehr düngen bis die Pflanzen dir sagen "ey jetzt wollen wa aber wieder mal bissel K haben" Bis dahin sollten die Staubalgen schon lange verschwunden sein.

Bissel Geduld mußt du schon mitbringen. Wenn die Lage sich ersteinmal beruigt hat kann man noch bissel nachfeilen und weniger den Überblick verlieren.
Dünge nur noch das nötigste und das dürfte mom so gut wie garnichts sein.
Was du nun dringent brauchst ist eine UVC-Anlage denn so machen es die Pflanzen nicht lange mit.

MfG
Vladi
 

SloMo

Member
Hallo Vladi,
wenn ich mit dem NO3 runter gehe, bekomme ich innerhalb von einem Tag Fadenalgen.
Ich dachte halt auch bei den ganzen anderen Sachen viel hilft viel. Wenn ich mir nen UVC Klärer besorge muss ich mir noch nen Aussenfilter anschaffen. :cry:
Habe jetzt im Hilfeforum einen Thread aufgemacht hier

@ Simon
könntest du die Beiträge bitte zusammen legen?

Grüße
Ralph
 

Vlad

Member
Hi,
klar bekommst du Fadenalgen wenn du mit dem NO3 runter gehst darum sollst du ja auch mitm po4 runter gehen.
Ich verstehe auch nicht warum so viele bei Fadenalgen ihren no3wert erhöhen, manchmal wie auch in deinem Fall wäre es sinnvoller den po4wert zu senken damit das Verhälltniss wieder stimmt.
Wenn dieses Verhältniss stimmt womit du mom fährst und keine Fadenalgen bekommst dann behalte es aber fahre es nicht so hoch!!
Wie gesagt no3 max 5 und po4 max 0,2
Mit der po4wertsenkung würde ich anfangen und dann den no3wert anpassen. :wink:

MfG
Vladi
 

Ähnliche Themen

Oben