Sind das Algen? Oder Moos?

kapnobatai

Member
Ich habe sie nicht seit lange, vor 2-3 Wochen war nur eine, jetzt sind 4-5, nur auf Steine. Die stören mich eigentlich nicht, indagegend, die wachsen langsam und die vermehren sie sich nicht so schnell. Wollte ich nur wissen was es ist für eine. Vielen Dank.


Beste Grüsse und Frohes Neues Jahr!

Lutz
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, Googel mal Froschlaichalge...
Is zwar eine Alge aber eine Rarität...kann man behalten und muß sie nicht bekämpfen..
Ob Kraut oder Unkraut liegt im Auge des Betrachters :grow:
Chiao Moni
 

kapnobatai

Member
Ja, ist die, vielen Dank, Chiao Moni! Ich werde sie klar behalten, die bewegt sich sehr schön in die Wasserströmung. Ich hoffe nur dass sie meine letztes AlgExit Kur überlebt, welche habe ich gestartet eigentlich für 3 andere Sorten nervige Algen. Was lustig ist, dass sie scheint nicht gestört von mein Chihiros Doctor zu sein, welche 5cm daneben liegt.
Habe ich alle nochmal gezählt, sind ca. 8 Stück (55L Becken), aber nur eine ist so gross wie die im Bild , ich druck die Daumen und kündige die AlgExit Kur (welche hat übrigens alle meine 4 Rennschnecken wahrscheinlich getötet).

Nochmal danke, Chiao Moni!

Beste Grüsse,
Lutz
 

Dropselmops

New Member
Moin,
ich klinke mich hier mal mit ein, wenn ich darf.
Ich hab auch Froschlaichalgen. Jede Menge und die wuchern ganz ordentlich. Wenn sie groß genug sind und auf Pflanzen wachsen, entferne ich sie schon mal. Von Steinen bekommt man sie nicht runter. Die Neocaridinas interessieren sich nicht dafür, auch nicht nach Behandlung mit EC.
Davon mal abgesehen hab ich keine nennenswerten Algenprobleme.
Meine Frage: warum soll man ausgerechnet Froschlaichalgen nicht loswerden wollen? Ein "Befall" ist doch sicher auch ein Anzeiger für irgendwas (Mangel oder Überschuss eines Nährstoffes?) ... man findet im Netz leider kaum brauchbare Informationen.
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, das muß jeder selber wissen, ob er dieses seltene Pflänzchen akzeptiert oder loswerden will.
Das hat sicherlich etwas mit der Grundeinstellung zu tun.

Der eine duldet Klee im Rasen und freut sich über die Bienenweide, ein anderer wendet kostbare Lebenszeit und viel Geld, auf im Kampf dagegen und streut giftige Unkrautvernichter drauf...
Ebenso Moos...das ist auch grün :lol: zumindest im Winter...
Chiao Moni
 

Dropselmops

New Member
Hi Moni,

Prinzipiell zähle ich zu den Klee-Stehenlassern :smile:
Die Frage lautet: schadet diese Alge meinen Pflanzen, indem sie ihnen etwas wegnimmt?
Wie gesagt, man findet kaum Infos dazu im Netz.

Lieben Dank vorab
LG
Nicole
 

Plantamaniac

Active Member
Hei, nööö, die tut den Pflanzen nix.
Man kann es ja auch teilweise entfernen und wo es hinpasst wachsen lassen.
Normal ist das nicht so invasiv und löst eigentlich ehr Freude, als Wut aus ;-)
Chiao Moni
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin,
nur zur Info: bei mir waren die sehr invasiv, breiteten sich krass schnell aus und waren eine echte Plage!
Und grün sind die ja auch nicht, sondern eher so schmutzgrau-bis schwärzlich.
Ich würde es nicht drauf ankommen lassen.
Bis bald,
:bier:
 
Oben