Silikatentfernung - Dupla Resin SI

MoppleTheWhale

New Member
Hallo,

nachdem in meinem schönen neuen Testkoffer ein Test für SiO2 ist, habe ich den zum ersten gemacht und war überrascht, dass mein vollentsalztes Wasser einen Silikatwert von über 6 mg/l aufweist. Mehr kann der JBL-Test nicht anzeigen. Der Wert hat mich völlig überrascht, denn die Trinkwasseranalyse meines Versorgers listet Silikate nicht auf. Daher dachte ich die wären praktisch bei Null. Der Versorger teilte mir aber mit der Silikatwert sei bei ca. 10 mg/l, aber sie müssten das bei Trinkwasseranalysen nicht ausweisen. OK, wird wohl stimmen.

Da ich schon immer Ärger mit Kieselalgen hatte und ich sowieso das Wasser durch einen Ionentauscher schicke, habe ich einen Liter [anchor= goto=https://www.dupla.com/pdf/gebrauchsanweisungen/80562_Duresin_SI.pdf]Dupla Resin Si[/anchor] gekauft, denn das ist ein regenerierbares Harz zur Entfernung von Silikaten und das sollte mein Problem lösen.

Als erstes war ich vom impertinenten Fischgeruch des Harzes überrascht, habe es aber dennoch in eine zusätzliche Filtersäule getan und hinter meinen Vollentsalzer angeschlossen. Ich habe gehofft dass der Geruch nach dem Spülen des Harzes verschwindet. Das Wasser aus dem Vollentsalzer hat einen Leitwert von ca. 15 us/cm, das Wasser nach dem Resin hatte aber einen Leitwert von über 200.
Also habe ich gegoogelt und alles Mögliche über das Dupla Resin Si gelesen. Von 'wenn's stinkt isses kaputt' bis 'das ist ganz normal' über 'das gibt sich'. Also habe ich das Resin gemäß Herstellerangaben regeneriert. Aber das Ergebnis ist nicht besser. Noch immer erhöht es den Leitwert von ca. 15 auf ca. 200. Und stinken tut das Wasser danach noch immer.

Hat jemand von Euch gute Erfahrung mit einem regenerierbaren Harz zur Silikatentfernung? Und was mich auch interessieren würde: Was genau tauscht das Harz? Es wird mit Natronlauge regeneriert. Also soll es wohl mit OH- Ionen gesättigt werden, denn wenn es um das Natrium ginge, dann könnte ich ja auch Kochsalz nehmen. Aber ich will ja nicht, dass das Harz ordentlich OH- in mein Wasser gibt und damit den PH in die Höhe treibt.

Liebe Grüße
Wolfgang
 

Micha1976

Member
Hallo Wolfgang!!!

Ich würde Dir vom selber regenieren abraten, erstens ist das Harz nicht gerade günstig im Kauf, es kommt drauf an was für welches du möchtest, das normale MBH. das leider beim kauf vielfach schon solange liegt das es hin ist, Durch Luftkontakt büsst es erheblich an Rückhaltevermögen ein. Ich bekomme immer von Enviro Falk, die bringen es Dir und nehmen verbrauchtes mit, für mich einwandfrei, bei sehr viel Silikat wird es interessant. Ich habe jetzt mal ein Sack Purolite bestellt, angeblich hält das die 5 fache Menge an Silkaten zurück weil es ne andere Mischung ist. Bei Enviro kostet das 60 Liter Fass ca. 125 Euro. von dem Purolite(sitzt du?) kostet der 25 Liter Sack 145 Euro, Ich möchte es mal ausprobieren. Vielleicht kannst ja bei Enviro auch frisches Harz kaufen. Soweit Ich weiss kannst du das MBH nicht selber regenieren weil du es trennen musst, von daher kannst du nur Kati und Ani kaufen.
 

MoppleTheWhale

New Member
Hallo Micha,

Danke für Deine Antwort. Ich regeneriere meine Harze seit Jahren selber und habe keine Probleme damit.
Ich werde mich bei Enviro Falk mal umsehen.Vielleicht werde ich da auch fündig.

Gruß
Wolfgang
 

Ähnliche Themen

Oben