Silikat 3,0

echi68

Member
Hast Du denn einen Eisendünger benutzt? Ich finde den Kaliumwert etwas hoch. Der könnte vom Eisendünger oder dem Nährboden kommen und eventuell für die grünen Punktalgen sorgen.
Also wenn es mein Becken wäre, würde ich jetzt folgender maßen vorgehen:
- einen großen Wasserwechsel, so daß die Skalare gerade noch stehen können
- erstmal keinerlei zusätzlicher Dünger, Du hast nicht so viele Pflanzen, da schaffen das die Fische, erst recht wenn du keine CO2-Anlage hast
- Boden und Filter in Ruhe lassen
LG Kerstin
PS:
Das Grün sieht Mann jetzt schlecht, da ich vorhin Wasserwechsel gemacht habe.
Ja, nicht viel zu erkennen :) Wenn sie wiederkommen, mach in ein paarTagen nochmal ein Bild.
 

Volker1989

New Member
Ja ich dünge mit Aqua Rebell Eisen und N sowie P, Kalium dünge ich nicht, da es ja im N enthalten ist.

Co2 habe ich drann, habe nur nicht gemessen, werde ich habe mal machen.

LG Volker
 

echi68

Member
Also ich bleibe bei meiner Empfehlung. Auch mit CO2. Wenn du aber weiter düngen möchtest, solltest du wöchentlich mindesten 50% Wasserwechsel machen um zu verhindern, daß sich etwas von dem Dünger anreichert. Dein Leitwert ist auch gestiegen, richtig? Messen hilft da auch nicht unbedingt weiter. Man mißt nur was in Lösung ist, nicht aber was ausgefallen ist und sich im Boden und Filter abgesetzt hat. Weißt Du wieviel N/P/K in Deinem Leitungswasser ist?
 

Volker1989

New Member
Ja der Leitwer ist etwas gestiegen, hätte mich mit der Menge vom Aquadur etwas vertan.
NPK ist im Wechselwasser fast nicht nachweisbar, da ich das Wechselwasser vorher durch einen Mischbettharzfilter laufen da No2 und 3 immer Grenzwertig war
 

Volker1989

New Member
Na nicht viel, ich mache aller 14 Tage Wasserwechsel, 60-70 Liter, das Aquarium hat 180Litter ohne Bodengrund und Einrichtung. Lasse das Wasser aus dem Hahn durch MP400 laufen härte es mit Aquadur auf und setze Biotopol auf die Wechselmenge vorm einbringen zu.
Dan dünge ich mit Aqua Rebell N sowie Poshphat und Eisen zu.
Das war es.

MfG Volker
 

echi68

Member
Nur gut 30% Wasserwechsel aller 2 Wochen könnten bei regelmäßigen Düngerzugaben zu wenig sein. Ist denn Dein Leitungswasser so schlecht, daß es diesen ganzen Aufwand rechtfertigt? Hast du eine Trinkwasseranalyse vom Wasserversorger? Besonders weiches Wasser hast du ja jetzt auch nicht eingestellt.
 

Volker1989

New Member
Schlecht nicht, aber wechselhaft, da der Vermieter je nach Bedarf zwischen Leitung und Brunnen mal umstellt.
Ich bin immer beim Wasserwechsel von Ausgegangen das das Becken 180 Liter hat, noch den Bodengrund und Einrichtung Abgezogen das da etwa 140 bis 150 übrig bleiben, und da wären es ja etwa 40 45%
 

Volker1989

New Member
Hier mal ein paar Bilder meines Problemes, habe diese Woche bezüglich der Fadenalgen? Mit einer EC-Kur angefangen, wie es aussieht scheint es auch schon etwas zu wirken, denn sie werden stellenweise schon heller fast Weiß.

LG Volker
 

Anhänge

  • 20210314_100324.jpg
    20210314_100324.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 18
  • 20210314_100333.jpg
    20210314_100333.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 18

Ähnliche Themen

Oben