Schlauchbürste o.ä. für Nano Glasware?

knallkirsche

New Member
Guten Morgen liebe Community.

Heute wäre bei mir wieder Aquariumputzen angesagt; vor allem die Lily Pipe, aufgrund Algenüberschuss.
Bei der LilyPipe handelt es sich um ein Nano Set, bestehend aus In- und Outflow mit einem Durchmesser von gerade mal 9mm (innen vll 7mm). Dieses Set habe ich damals günstig bei eBay ersteigert - ja, diesmal habe ich mich gegen Tobis Laden entschieden. :pfeifen:
Das Problem ist, die Glasware richtig reinigen zu können. Beim letzten mal konnte ich zwar den Outflow gut reinigen, da er auf beiden Seiten offen ist, der Inflow war aber im Einsaugbereich nie zu 100% sauber (leichte Algenreste). Ich habe zwar eine Schlauchbürste, nur leider ist sie zu groß bzw. breit für das Nano Set.

Einlegen in Chlor-/Wasser-lösung hatte ich auch schon probiert, bekam die Algen im Inflow dennoch nicht ganz weg.
Hat vielleicht jemand von euch eine Idee, ob es auch "Nanobürsten" gibt oder wie man eine flexible DIY Bürste basteln kann.

Ich denke, man benötigt nur die Möglichkeit den unteren Teil des Inflows mal kräftig schrubben zu können, um die Algen wirksam zu entfernen. Diese Möglichkeit muss eben nur klein und flexibel genug sein, um auch den Bogen der Glasware überwinden zu können.

Danke im Voraus für eure Tipps und Anregungen.
 
Es gibt so Reinigungsbürsten für Teekannen, vielleicht sind die was für dich? So ne Teekanne hat ja auch nen sehr schmalen Ausguss. Hab leider selber keine hier, kam mir nur grade in den Sinn.
 

droppar

Member
Huhu Manuel,

uuuh, pass auf bei so "starren" Bürsten. Ich hatte so Pfeiffenreinigerbürsten (glaub ich) mal hergenommen, und die hatten mir meinen 13mm Inflow dann genau oben in der Mitte vom Bogen platzen lassen, weil ich sie mit "gefühlter Gewalt" durchgeschoben hatte.

Fand ich uncool, seitdem bin ich von Glaswaren weg und bei Edelstahl gelandet :smile:

Grüße,
~rob
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi,

nachdem ich mich bei meinem Nano-Glaswarenset einmal mit der Eheim Schlauchbürste ziemlich abgemüht hatte, ist es dann doch die passende ADA Schlauchbürste geworden. Unanständig teuer, aber funktioniert im Vergleich geradezu entspannend gut.

Gruß, Nik
 

knallkirsche

New Member
Danke @rob für den Hinweis.

@nik:
ja, an ada hatte ich auch schon gedacht. Der Preis spielt auch nicht wirklich die Rolle. Allerdings bin ich nur skeptisch, ob es für meine pipes passen wird. Bei ADA steht sinngemäß 9mm DM, meine Pipes haben einen Innendm von gerade mal 7mm :-/
 
Hallo Manuel,

hast du die Reinigung mit Chlor (z.B. Clorix) versucht? Das soll was ich gelesen habe super funktionieren. Man muss das ganze natürlich danach ordentlich spülen. Soll recht gut funktionieren.

EDIT: :down: habs leider überlesen. Hattest du in deinem Eingangsthread ja bereits geschrieben. Sorry!
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Manuel,
man kriegt diese kleinen Sets rückstandslos sauber, mit dem üblichen Chlorbad. Allerdings sollten die Glaswaren da 1-2 Wochen drin baden. Mit dieser Dauer geht dann mit der Zeit der Dreck komplett weg (Die Glaswaren auch mal wenden in der Zeit, damit keine Lufteinschlüsse entstehen).
In Amanos Galerie werden immer 2x Sätze Lily Pipes für ein Becken eingesetzt. Eines ist für 2 Wochen am Becken, das andere wird in der Zeit gereinigt.
 

Ähnliche Themen

Oben