Rotfärbung von Pflanzen

DJNoob

Active Member
HI, würde mich aktuell auch mal Interessieren.
 

sabrikara

Member
Moin,

ist das nicht eine Wissenschaft für sich. Hier und da wurde vereinzelt schon drüber gesprochen.
Der eine sagt wenig Nitrat, viel Phosphat. Der andere schwört auf Micros. Wiederum einer sieht die Lösung in der Zusammensetzung der Micros. Oben angekommendes kann nach schneiden und tiefer setzen Grün werden, also Licht wirft jemand anderes rein. Und so weiter und so fort...


Liebe Grüße
Sabri
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Mahlzeit…

Wie kommst Du auf Eisenmangel? Eisen benötigen die Pflanzen (unter anderem) zur Chlorophyllsynthese. Chlorophyll aber macht das das Blatt grün, nicht rot.

Die roten, violetten und blauen Blattfarbstoffe heißen Anthocyane. Weder die Anthocyanmoleküle selber, noch die bei ihrer Synthese beteiligten Enzyme enthalten oder benötigen Eisen.

Was eine Pflanze benötigt, um rot zu werden, ist Licht.

Grüße
Robert
 

DJNoob

Active Member
Moin und danke Robert. Betrifft das auch jede pflanzenart im aquarium ausser die natürlich grün bleiben ?
 
Hallo

Rote Pflanzen in unseren heimischen Aquarien sind meisst Zuchtformen aus grünen Pflanzen. Exemplare wo keine "Genstabilität" in Richtung rot vorhanden ist entwickeln sich zurück zum grün. Vergleichbar etwa mit neuen Zuchtformen bei den Guppys die sich ohne weitere Selektierung schnell wieder zurück entwickeln

mfg. Heiko
 

JasonHunter

Member
Hallo,

Wuestenrose":tohbbrpi schrieb:
Was eine Pflanze benötigt, um rot zu werden, ist Licht.
Kann ich bestätigen. Und zwar nicht mit Wasserpflanzen, sondern mit terrestrischen, Karnivoren Pflanzen wie die Venusfliegenfalle (Dionaea Muscipula), Fettkraut, Drosera, diverse Sarraceniae usw. Je mehr Licht, desto stärker die Rotfärbung. Denn die Pflanzen darf man eben NICHT düngen, also keine Mikros oder Makros, sonst gehen sie ein.

Gruss,

Jason
 

chrisu

Active Member
Hallo,

ausreichend Licht ist natürlich Grundvoraussetzung für eine schöne Rotfärbung aber auch andere Faktoren spiele eine nicht unwesentliche Rolle.
Meine Ludwigia arcuata zum Beispiel wechselt unter gleichbleibenden Lichtbedingungen je nach Nährstoffgehalt zwischen blassorange und blutrot!
Ebenso div. Rotalas und Ludwigien.
Die genauen Zusammenhänge kenne ich aber auch nicht.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Wovon hängt Rotfärbung von Wasserpflanzen ab? Pflanzen Allgemein 3
C Echinodorus Reni - Rotfärbung Pflanzen Allgemein 15
S Rotfärbung Ludwigia repens rubin Pflanzen Allgemein 0
Martin92 Mini Papageienblatt - maximale Rotfärbung Nährstoffe 2
D Keine Rotfärbung zu wenig Licht? Beleuchtung 3
C Rotfärbung Ludwigia repens "Rubin" Pflanzen Allgemein 6
kiko Rotfärbung Rotalla Wallichi Pflanzen Allgemein 5
B Berechnung für die Dosierung von Bittersalz Nährstoffe 3
Nightmonkey Anschluss von LED - Leisten mit Konstantstromquelle Beleuchtung 55
S Die gängigsten Größen von Aquarien für Aquascapes? Technik 17
N Bekomme die Wasserchemie nicht in den Griff nach Einbau von Entkalkungsanlage Erste Hilfe 51
G Wasser von Osmosekanister ins Becken befördern. Technik 14
R Umstieg von Juwel Multilux LED auf Juwel Helialux Spectrum? Beleuchtung 1
F Biete Umkehrosmoseanalge von Osmofresh Proline X2 - 200 GPD mit integrierter Druckerhöhungspumpe Biete Technik / Zubehör 1
P Suche einen Shop in der Nähe von Kaiserslautern Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Damian Myriophyllum mattogrossense löst sich von unten her auf Erste Hilfe 1
F JBL Kalium Test - Inhaltsstoffe von Reagenz I Nährstoffe 4
N Neues Aquarium von A-Z Nano Aquarien 28
Matz Mal ein Lob und ein "Danke schön" von den Mods (die ja oft nur modsen :-D) Kein Thema - wenig Regeln 3
E Filterung von winzigen Partikeln Technik 24

Ähnliche Themen

Oben