Prothallium von Javafarn?

zikamoi

New Member
Hallo miteinander!

Ich habe einige von diesen "Süßwassertang" - Pflanzen in meinem Becken - nicht gekauft, sondern irgendwie eingeschleppt. Ich hatte sie einmal als das identifiziert, was jetzt überall als "Prothallium von Lomariopsis lineata" beschrieben wird.
Vor einem 3/4 Jahr ist auf einem ein kleiner Javafarn (sieht zumindestens genauso aus) entstanden, der inzwischen ca. 10cm groß ist. Habe mich damals nicht weiter darum gekümmert, weil ich dachte Süßwassertang=Lomariopsis<>Javafarn.
Nachdem ich vor einigen Wochen das Aquarium umgeräumt und die Beleuchtung gewechselt habe sind auf den "Süßwassertang"-Büschen viele kleine Javafarne entstanden. (Siehe Mitte vom Bild)

Wikimedia Commons

Jetzt meine Frage:
Kann es sein dass "Lomariopsis lineata" = Javafarn, oder habe ich da ein Prothallium vom Javafarn.
Hat irgend jemand Lomariopsis lineata als Farn im Aquarium?
Sind vielleicht alle Süßwassertange nur ganz banale Javafarnlarven....

Ich hoffe auf Antworten
LG Zikamoi
 

Hardy

Active Member
Hallo "zikamoi" & Willkommen im Forum!

Für die hochinteressante Fragestellung hast Du wohl das bestmögliche Forum gefunden, auch wenn ich persönlich (leider (noch?)) kein Spezialist dafür bin.

zikamoi":3rhzbhzi schrieb:
... Süßwassertang=Lomariopsis<>Javafarn.¹
... habe ich da ein Prothallium vom Javafarn.²
Hat irgend jemand Lomariopsis lineata als Farn im Aquarium?³
Sind vielleicht alle Süßwassertange nur ganz banale Javafarnlarven....
¹) Seh ich auch so.
²) Möglich. Leider ist auf dem Bild sehr schlecht zu erkennen, wo die 1-2 erkennbaren Farne heraus wachsen. Kannst Du das detaillierter fotografieren?
³) Ich hab jede Menge "Süßwassertang", aber ohne Farnpflanzen drauf und soweit ich weiß, gibt's die Lomariopsis-Farne auch in keinem anderen Aquarium.

Aber vielleicht sehen sich die Prothallia von verschiedenen Wasserfarnen ja ähnlich genug um sie als verschiedene "Süßwassertange" anzusprechen (wenns denn sein muss).
Wurde nicht ein anderes, kleineres "Moos" (war das (ähnlich(?)) "Riccardia chamdryfolia"?) auch als Prothallium eines Farns identifiziert?
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo,

auf S. 2 dieses Freds wurde es prothallig:
topic-1690-15.html
Auch in verschiedenen anderen Foren hatte ich mal was über Microrosorum-Prothallien geschrieben ("Windelov-Prothallium"). D.h., ich hatte mal von H.-G. Kramer ein Prothallium von M. pteropus 'Windelov' bekommen. In dem Bestand haben sich auch meherere Jungpfl. entwickelt, die dem Windelov entsprechen. Fotos habe ich schon mehrmals angekündigt, aber noch nicht gemacht... Auch Mark1 hat über solch ein Prothallium berichtet, das im Wurzelbereich von Javafarn aufgetaucht ist.

@zikamoi: Mein Windelov-Prothallium sieht ungefähr so aus wie Deins, die einzelnen Thallus-"Bänder" sind um die 3-4 mm breit, u. es ist weicher und schlaffer als das Lomariopsis-Prothallium.
Hast Du Javafarne im Becken, u. wenn ja, was für Varianten?

Zu Deiner Frage: Lomariopsis u. Javafarn sind also wirklich verschieden. Bis jetzt offenbar partout keine Entwicklung von eigtl. Farn-Jungpflanzen (Sporophyten) am Süßwassertang (Lomariopsis-Proth.), irgendwo habe ich gelesen, dass es soche Fälle auch in anderen Farngattungen geben soll.

Wie Roland Strößner im letzten Aquaristik Fachmagazin geschrieben hat, gibt's jetzt in der Aquaristik einen "Süßwassertang" Nr. 3: das Prothallium v. Bolbitis heudelotii. Ich habe auch schon einen Minibestand davon im AQ - und auf ihm entwickeln sich junge Sporophyten mit transparenten Blättern! Die Thalli sind etwa so groß wie die vom Javafarn-Proth., aber fester, ähnlich dem Lomariopsis-Prothallium.

Nun müsste ich das endlich mal mit Fotos beweisen...

Gruß
Heiko
 

zikamoi

New Member
Hallo,

erstmal danke für die Hinweise.
Habe noch ein Foto von einem anderen Prothallium mit Jungpflanzen gemacht. Soweit ich es erkennen kann bilden sich die kleinen Farne an den Ränden der Thallien.

Wikimedia commons

Ich habe sonst keine Farne im Becken, nur den, der sich vor etwa einem 3/4 Jahr entwickelt hat und den ich als Javafarn einordnen würde. Keine Ahnung, welche Variante, aber auf jeden Fall hat er keine verzweigten Spitzen.
Wahrscheinlich sind es wirklich Javafarn Prothallien, die den anderen, die als Süßwassertang verkauft werden einfach nur sehr ähnlich sehen. Ich frage mich nur warum man davon so wenig hört, wo doch Javafarn fast in jedem zweiten Aquarium zu finden ist.

LG, zikamoi
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo,

ja, eindeutig Javafarn.
Dass die Javafarnprothallien erst jetzt in der Aquaristik bekannt werden, wundert mich auch. Habe selber schon seit Ewigkeiten Javafarn, aber noch nie Prothallien bemerkt, bis ich sie bei H.-G. sah. Vor ein paar Jahren säte ich mal Sporen von verschiedenen Javafarnformen und anderen Arten "microsoroider" Farne aus - bei den anderen Arten keimten viele Prothallien, aber mit den Javafarnen klappte es nicht.

Gruß
Heiko
 

Roland S.

Member
... und hier noch das Prothallium von Bolbitis heudelotii :wink:

[albumimg]8540[/albumimg]

:oops: ist für mich das schönste Prothallium .... es eignet sich super zur Begrünung kleiner "Felsspalten" da es recht fest ist und auch einigermaßen schnell festwächst...
man muß nur ab und zu mal ein sich entwickeldes Pflänzchen entfernen.

8) Roland
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Roland,

prima, dann muss ich jetzt ein Foto weniger mit meiner altersschwachen Cam machen ;)
Ein Bestand mit kleinen Bolbitis-Sporophyten dazwischen könnte vielleicht auch ganz nett aussehen. Da kann man auf die "Aquascaping-Karriere" des Bolbitis-Prothalliums gespannt sein. Ich habe es noch sandwichmäßig im zusammengebogenen Drahtgitter (gestalterisch ist in meinem Sammelsuriumbecken nicht viel los).

Gruß
Heiko
 

Roland S.

Member
Re:

und hier nochmal das Bild :oops:



Roland S.":353xsa44 schrieb:
... und hier noch das Prothallium von Bolbitis heudelotii :wink:


:oops: ist für mich das schönste Prothallium .... es eignet sich super zur Begrünung kleiner "Felsspalten" da es recht fest ist und auch einigermaßen schnell festwächst...
man muß nur ab und zu mal ein sich entwickeldes Pflänzchen entfernen.

8) Roland
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Tobias Coring "Taiwan" Java Farn Prothallium Neue und besondere Wasserpflanzen 15
MarcelD M. pteropus 'Needle Leaf' - Prothallium ? Moose & Farne 5
P Wurzelbildung von Pflanzen Pflanzen Allgemein 0
M Erfahrungen zur Größe von Cryptocoryne walkeri 'Legroi' und Cryptocoryne x willisii Pflanzen Allgemein 1
S Probleme mit Algen und Düngung von Pflanzen Erste Hilfe 6
S Wer hat Ahnung von 3D Druckern? Betta Rucksackfilter Vorsatz Idee Bastelanleitungen 2
Zer0Fame TC420 - Probleme nach wechseln von Mode oder ausstecken Technik 7
S Grüße von der Saar vom Aquarien Neuling Mitgliedervorstellungen 4
T Kann die Finger nicht von der Aquaristik lassen Aquarienvorstellungen 2
T Wie Aquarien von bestimmten Usern finden? Kein Thema - wenig Regeln 1
A Wie den Arbeitsdruck von der CO2 Druckregelarmatur erhöhen? Technik 2
DerHerrvon22 Anfängerfragen: von Düngung, O² und assimilieren ist alles dabei! Erste Hilfe 23
gory95 Fragen zur Vermehrung von Taiwan Bees Garnelen 10
moskal Löslichkeit von Ca/Mg P Verbindungen Nährstoffe 5
B Berechnung für die Dosierung von Bittersalz Nährstoffe 3
Nightmonkey Anschluss von LED - Leisten mit Konstantstromquelle Beleuchtung 55
S Die gängigsten Größen von Aquarien für Aquascapes? Technik 17
N Bekomme die Wasserchemie nicht in den Griff nach Einbau von Entkalkungsanlage Erste Hilfe 51
gory95 Wasser von Osmosekanister ins Becken befördern. Technik 14
R Umstieg von Juwel Multilux LED auf Juwel Helialux Spectrum? Beleuchtung 5

Ähnliche Themen

Oben