Problem Crystal Red und Sauerstoffmangel

Benjo

Member
Hallo,

ich habe seit kurzem wieder mal Crystal Red's im Garnelenbecken. Leider hatte ich bis jetzt nie wirklich Erfolg mit diesen doch sehr anspruchsvollen Garnelen. Immer wieder kam es mal vor, dass am Morgen eine tot im AQ lag. Bis dann irgendwann alle auf diese Art und Weise gestorben waren. Woran es letztendlich lag kann ich noch immer nicht genau sagen.

So auch heute wieder mal. Nachdem das Licht anging lag eine halb tot, noch leit zuckend am Boden. Dieses mal habe ich die aber in einen Kübel mit etwas Aq-Wasser getan und dieses dann ordentlich belüftet. Momentan wuselt die wieder ziemlich fit im Kübel rum.

Also würde ich mal auf akutem Sauerstoffmangel tippen.
CO2 sollte eigentlich auch passen bei einer KH von 3 und einem PH von ca. 6,8.

Einige hier halten ja auch CR's in ihren Becken, gibt’s da irgend welche Probleme.

Liegt es vielleicht bei mir an dem AQ mit einer doch sehr geringen Wasseroberfläche in Bezug auf den Gesamtinhalt des Beckens (30x40x50, lxbxh).

Vielleicht hat ja einer eine Idee außer Sauerstoff an und CO2 aus, ich will ja auch schöne Pflanzen im Becken haben :roll:

Schon mal Danke für eure Hilfe
 

Roger

Active Member
Hallo Bernhard,

bei Deinem Post fällt mir spontan der Bericht von Dieter (diditsch) ein. Er hatte akuten Sauerstoffmangel bei den CR´s durch Zugabe von Easy Carbo. Düngst Du vielleicht damit?
Ansonsten weiß ich auch nicht. Wenn die Temperatur und die Wasserwerte passen machen die Nelen bei mir keine Probleme. Ich halte sie im 54 Liter mit ein paar Panzerwelsen und habe festgestellt, das regelmäßige Wasserwechsel ihr Wohlbefinden allgemein verbessern.
Hast Du noch andere Bewohner im Becken?
 

moeff

Member
Hi,

mal die Kupferwerte gemessen?

Bei mir kam ähnliches Problem (Orientierungsschwierigkeiten, unkontrolliertes Zucken) bei einem Säuresturz durch zuviel CO² zustande (pH lag bei 5,8). Die Tiere haben sich aber alle erholt, da ich es zum Glück schnell gemerkt hatte und reagieren konnte.

Sonst finde ich die CR eigentlich recht anspruchslos, stabile Wasserwerte sind aber das A und O ;)

Grüße Marco
 
Hi,

ich hatte gestern auch das Problem, dass morgens meine CR an der Wasseroberfläche hingen und nach Sauerstoffmasken gebettelt haben.

Der Filter war runtergerutscht, weil ein Saugnapf nicht richtig befestigt war, und somit herrschte kaum bis gar keine Oberflächenbewegung. Schneller Wasserwechsel, Filterauslauf wieder knapp über der Oberfläche positioniert und alles wieder tip top. Vielleicht hängt dein Filter ja zu tief?

Liebe Grüße
lieselotte
 

Benjo

Member
Hallo,
danke für die schnellen Antworten.

Easy Crabo habe ich vor einer Woche kurz mal dosiert, weil ich Probleme mit Pinselalgen hatte bzw. habe. Ich habe hier aber auch schon darüber gelesen dass EC eventuell den Sauerstoffgehalt senkt und deshalb habe ich es dann auch nach einer einmaligen Anwendung auch wieder gelassen.

Kupfer kann es eigentlich nicht sein, verwende reines aufbereitetes Osmosewasser.
Für den Sauerstoffmangel spricht ja auch dass es der einen schon fast toten Garnelen nach einer Belüftungskur wieder besser geht.

Der Filterauslauf war wirklich ein wenig tief unter der Wasseroberfläche. Außerdem hatte sich eine leichte Kahmhaut gebidet. Die behindert ja auch den Gasaustausch?

Der Auslauf wurde jetzt wieder höher gesetzt, mal schauen ob es den Nelen jetzt besser geht.

Komisch ist nur, im selben Becken sind noch ein paar Red Fire und Algengarnelen, denen scheint das nichts gemacht zu haben.
 
Hi,

ich habe bei mir auch Yellow Fire drin, die dieses Verhalten nicht gezeigt haben, nur die CR sind an die Wasseroberfläche geschwommen. Vielleicht sind die ein wenig empfindlicher, was den Sauerstoffgehalt angeht.

Liebe Grüße
lieselotte
 

Boby

Member
Aus eigener (trauriger) erfahrung kann ich bestätigen dass die CR sehr empfindlich sind was sauerstoffmangel angeht.
In meinem becken waren 15 CR, 6 amanos und 8 galaxy. Nach der panne (die zeitschaltuhr vom magnetventil habe ich auf ON vergessen, ist eine mechanische - wie auch immer..) sind nur mehr 2 CR drinn, galaxys und amanos sind wohlauf und vollzählig.
 

Benjo

Member
Hallo,

der Filtereinlauf ist jetzt seit ein paar Tagen höher gestellt. Den Crystals gefällt es, den Bartalgen auch :eek: . Leider wird dadurch auch wieder viel CO2 ausgetrieben. Naja was soll's Hauptsache den Garnelen geht es gut.
Mir ist noch immer nicht der Grund dafür klar, der CO2-Wert wäre ja nicht so hoch gewesen. :?:
Andere hier im Forum dürften da weit höhere Werte fahren und den Crystals geht es trotzdem gut.
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben