Pogostemon helferi wird "weis"

sirius

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Verbleichung der Blätter, das war an eineranderen Pflanze auch schon angefangen, ist aber wieder verschwunden.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nein

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 570 l, halb voll

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Sand 0,2 - 2mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> jede Menge Steine, ein paar Wurzeln, Paludarium

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10 Std

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

LED 2 x 30 Watt 6500 kelvin, 2 x 10 Watt 4000 Kelvin,

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

eine Filterpatrone uner den Steinen


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Filtermatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 1600 l/Std

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: o,5

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer 26,5 Grad

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 01.13.14

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 26,5

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest, Sera ph- und Leitwert Messer


pH-Wert: 6,9

KH-Wert: 1

GH-Wert: 2

Fe-Wert (Eisen): o,1

NO3-Wert (Nitrat): 12

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

NPK Dünger von Aquabell, alle 5 Tage 5 ml.


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 30 % alle 2 Wochen

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: Osmose und LW 2/3 1/3

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: nein

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Pogostemon helferi
und diverse Andere


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 50 %

[h3]Besatz:[/h3] 11 Zwergwelse, 10 Zwergstreifensalmer, 3 kleine Hexenwelse Sturisoma, 12 cm
zig Red Fire


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 5

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 39,7

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 7,7

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 2,1

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 11

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): < o,o1

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo Pflanzenfreunde.

anbei die hoffentlich ausreichenden Angaben zu meinem "Problemchen"
Woher kommt das? Wie kann ich dagegen was tun? Ist das "ansteckend"?

Danke vorab für Eure Hilfe!

Gruß Konrad
 

Anhänge

  • 01-03-14 002a.jpg
    01-03-14 002a.jpg
    442,5 KB · Aufrufe: 1.090
  • 01-03-14 003a.jpg
    01-03-14 003a.jpg
    503,7 KB · Aufrufe: 1.090

sirius

Member
Hallo Eberhard,

entweder habe wir nicht richtig gesucht, oder ein paar Angaben fehlen, oder wir habe etwas übersehen worüber die Experten nur lachen können....
Da es bei mir nur eine Pflanze betrifft bin ich von einem Pilz oder ähnlich ausgegangen....
Als Versuch habe ich heute Abend eine Wurzeldüngung vorgenommen, (als Stärkung sozusagen)
mal sehen ob es hilft...

Gruß Konrad
 

swabwa

Member
Hallo Eberhard, Hallo Konrad,
das gleiche Phänomen hatte ich vor ca. einem Jahr. Damals hatte ich versucht, Blaualgen durch Kaliumüberdüngung zu bekämpfen. Dabei war ich wohl etwas über's Ziel hinausgeschossen :pfeifen: !
Meine damalige Diagnose nach eingehender Recherche:
Chlorose durch Magnesiummangel aufgrund des Kaliumüberschuss'.
Der Antagonismus der beiden Stoffe im Pflanzenorganismus dürfte hinlänglich bekannt sein, falls nicht, bitte nachlesen.Die Blätter wurden quasi über Nacht weiss, und die Reaktion war auch nicht bei allen Pflanzen gleich, wie auf den Fotos ( die Qualität bitte ich zu entschuldigen ) zu erkennen ist.


Manche der ca. 20 Arten, die sich damals im Becken befanden, zeigten keine Reaktion, andere wie bspw. Ludwigia reagierten mit Faulstellen mitten im Stengel, wuchsen ansonsten aber weiter, und andere wuchsen nur vermindert weiter. Die beiden Pogostemon-Arten waren die einzigen, die so heftig reagierten.
Die Symptomatik passt insofern zu Konrads Parametern, da er beim WW durch den Verschnitt Mg um ⅔ verringert, aber zwischen den Wechseln Kalium über's NPK zuführt. Bei 30% WW alle 14 Tage halte ich eine Kalium-Anreicherung durchaus für möglch. Ich habe Schlimmeres damals durch zwei jeweils 70%ige WW kurz hintereinander verhindern können. Ist vielleicht eine Möglichkeit, die man in Betracht ziehen sollte...
LG Bernd
 

Anhänge

  • Pogostemon helferi weiss.jpg
    Pogostemon helferi weiss.jpg
    812,7 KB · Aufrufe: 967
  • Pogostemon erectus weiss.jpg
    Pogostemon erectus weiss.jpg
    638 KB · Aufrufe: 968

sirius

Member
Hallo Bernd,

danke für einen Erfahrungsbericht - klingt logisch, werde mal einen Ww machen und etwas Mg nachdüngen.
Wenn jemand noch eine Idee hat?

Gruß Konrad
 

sabrikara

Member
Hallo zusammen,

da Magnesium innerhalb der Pflanze gut beweglich sein soll, müssten die Mangelerscheinungen doch zu erst an den älteren Blättern zusehen sein, weil die Pflanze die Nährstoffe aus diesen dann entzieht.
Hier zeigt sich das an jungen Blättern.

LG
Sabri
 

bodo-otto

Member
Hallo zusammen! :kaffee1:
es ist gar nicht so einfach für einen Laien da die richtigen Schlüsse zu ziehen.
Konrads Pflanzen beginnen an den neuen Blättern mit den Problemen.
(Entschuldige Konrad wenn ich deinen Thread hier mit benutze)
Ganz anders bei meinen Pogos, hier fallen von unten an die Blätter abzufallen.
Demnach würde die Meinung von Sabri zutreffen.
Auch ich habe nur Kalium zu gedüngt, wegen ein anderem Problem.
Das sieht nun so aus, denke in kürzer zeit sind die Geschichte.
 

Anhänge

  • IMG_9529akweb.jpg
    IMG_9529akweb.jpg
    477,7 KB · Aufrufe: 894

sirius

Member
Hallo Sabri,

danke für Deine Meinung....

Gruß Konrad
 

sirius

Member
Hallo,
wollte mich noch mal melden....
Substral- Düngestäbchen an die Wurzeln und die neuen Blätter sind wieder grün,
auch die Anderen Helferi wachsen besser....

Gruß Konrad
 

Anhänge

  • 09-03-14 002a.jpg
    09-03-14 002a.jpg
    551,9 KB · Aufrufe: 801
  • 09-03-14 004a.jpg
    09-03-14 004a.jpg
    499,2 KB · Aufrufe: 801
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
R Pogostemon helferi hat glasige Blätter Pflanzen Allgemein 4
S Mutation Pogostemon helferi? Pflanzen Allgemein 20
F Was fehlt diesen Pogostemon helferi? Pflanzen Allgemein 1
C Pogostemon helferi - Mangelerscheinungen? Nährstoffe 8
Julian-Bauer Pogostemon helferi bekommt Löcher Pflanzen Allgemein 4
Conrad27 Pogostemon helferi - Helle Triebe Pflanzen Allgemein 4
I Staurogyne Repens und Pogostemon Helferi Wachsen nicht schön Erste Hilfe 7
C Mangelerscheinung Pogostemon Helferi Nährstoffe 0
Chris29775 Pogostemon helferi verblasst Erste Hilfe 7
A Pogostemon Helferi schneiden? aber wie? Pflanzen Allgemein 3
A Pogostemon helferi 'Wicked' Neue und besondere Wasserpflanzen 13
L Kränkelnde Pogostemon Helferi und weiße Schlieren Erste Hilfe 8
themountain Pogostemon Helferi staendig ausgegraben...?? Pflanzen Allgemein 3
B Alle pflanzen wachsen, Pogostemon helferi kränkelt! Erste Hilfe 8
Michael_01 Pogostemon helferi schwächelt Erste Hilfe 15
Sheepy Problem bei Pogostemon helferi Pflanzen Allgemein 0
F Pogostemon helferi Blätter verkümmern Erste Hilfe 0
Bullet Hilfe! Mein Pogostemon Helferi geht kaputt! Pflanzen Allgemein 10
H Probleme mit Pogostemon helferi Erste Hilfe 0
D Pogostemon helferi - Welcher Mangel? Erste Hilfe 4

Ähnliche Themen

Oben