Pflanzenart gesucht

Aqualung

New Member
Guten Abend!
Auch eine meiner Pflanzen will zugeordnet werden. Ich habe sie vor einiger Zeit beim "Ausmisten" bekommen.
Sie bildet rote Blätter aus, die i.d.R. recht schnell zur Wasseroberfläche wachsen - im Prinzip wie eine Seerose. Seitdem sie in mein neues Becken gekommen ist, bildet sie zwar neue Blätter aber will nicht so recht zur Oberfläche. Ich hätte gern nähe Informationen über sie, aber dazu brauch ich den Namen. Ich habe mal auf die Schnelle zwei Schnappschüsse gemacht:




Viele Grüße,
Sören
 

Daywalker85

Member
Ich schließe mich diesem Thread an.

Habe diese Pflanze im Geschäft unter dem Namen alternanthera reineckii mini gekauft, bin mir aber absolut nicht sicher dabei... (sollte von Dennerle sein)
 

Anhänge

  • 40272556-DFD6-4D49-92CF-5A646EC91A7F.jpeg
    40272556-DFD6-4D49-92CF-5A646EC91A7F.jpeg
    901,8 KB · Aufrufe: 444

Daywalker85

Member
Hi,

ok die geht also dann eher in die Höhe.

Wie kann man die dann wieder deiner Meinung nach submerses Verhalten geben ?

Thanks
 
Servus,

emers ja, aber denke nicht dass das die Mini Variante ist!

Submerses Verhalten = ins Wasser stellen. Also einfach Abwarten :pfeifen: Kannst die Pflanze auch nach den ersten Blättern abschneiden dass sie direkt neu treibt
 

Daywalker85

Member
Es war beim Topf ein Hinweisschild von Dennerle dran (Alternanthera reineckii mini).

Als ich dann doch zu Hause mal im Internet danach suchte, hatte ich meine Zweifel.

Dies könnte so aussehen, wie es bei mir der Fall ist:
https://www.google.com/search?q=alternanthera+reineckii+mini&client=firefox-b-ab&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiM9fCU0fndAhWQK1AKHSsKCJ4Q_AUIDigB&biw=1920&bih=944#imgrc=rSoKIgQ1AgKgPM:

Wie sollte man diese am besten schneiden/kürzen ? --> Direkt nach den ersten Blätter, als dass sie dann wieder "mini" wird ? :-D
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Jeff,

Daywalker85":sq638jig schrieb:
Wie sollte man diese am besten schneiden/kürzen ? --> Direkt nach den ersten Blätter, als dass sie dann wieder "mini" wird ? :-D
soweit mir bekannt, benötigt man auch ziemlich viel Licht um die Pflanze platt zu drücken. Sprich: Wenn du nicht genügend Licht auffahren kannst, dann könnte die Pflanze am Ende wieder die gleiche Form (etwas verzweigter) bekommen.
 

Daywalker85

Member
unbekannt1984":www7hz2n schrieb:
soweit mir bekannt, benötigt man auch ziemlich viel Licht um die Pflanze platt zu drücken. Sprich: Wenn du nicht genügend Licht auffahren kannst, dann könnte die Pflanze am Ende wieder die gleiche Form (etwas verzweigter) bekommen.

Torsten, da habe ich vorgebeugt. Noch diese Woche wird meine !!ultimative!! Lampe ankommen, 24W 3850l (aber dimmbar :wink:)

Kann man abgeschnittene Alternanthera Stängel wieder in den Kies geben, und so neue Wurzel bilden ?
Ich merke schon mit meiner aktuellen 6W Lampe, dass die Blätter vom roten ins grüne übergehen.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Jeff,
ja, das kann die A. "Mini" sein. Emers macht die deutlich längere Internodien als submers und sieht dann nicht viel anders aus als z.B. "Rosaefolia" aka "Pink", das führt immer wieder mal zu Verunsicherung.
So wie bei allen Stängelpflanzen kann man schon vorher Kopf- und Teilstecklinge schneiden und stecken. Oder die langen Stängel pflanzen und später die submersen Kopf- und Seitentriebe als Stecklinge abnehmen und stecken.

Gruß
Heiko
 

Daywalker85

Member
Werde dann die Stängel zur fast Hälfte , ab Triebe, abtrennen und neu einstzen. Mal sehen op die Pflanze dann “mini” bleibt ;-)
 
Oben