Pflanzen produzieren kein O2

Graf-Zahl

New Member
Hallöchen,

ich habe zwei Aquarien, ein 100cm und ein 60cm Becken. Bei beiden dünge ich mit dieser dreier Kombination von Dennerle (Fe-Activ, S30 und S16) und EasyCarbo
Beim großen Becken habe ich eine selbst gebaute CO2 Produktion angeschlossen. Den Schlauch habe ich an die Ansaugöffnung der Filterpumpe vom Mattenfilter angeschlossen. Hier scheint das CO2 gut in Lösung gebracht zu werden, da das Gas einen relativ langen Weg durch ein Rohrsystem zurücklegen muss.
In diesem Becken wird von den Pflanzen ziemlich viel O2 produziert, welches regelmäßig in kleinen Blasenketten nach oben steigt.

In meinem kleinen Becken habe ich das kleinste Bio-CO2 System von Dennerle angeschlossen, mit diesem kleinen Topper.
Hier regt sich in Sachen Blasen absolut nichts. Der Innenfilter ist für direkte Einleitung nicht geeignet.

Wie kann ich das gebildete Gas besser in Lösung bringen?

ph ~ 6 (Ratestäbchen)
KH ~ 10-11 (Tetra Titriertest)
Beides vor 1 Minute gemessen :)

Besatz: 2 Antennenwelse, 2 Panzerwelse, 2 Schwertträger, 2 Prachtschmerlen und 2 kleine Guppyfrauen aus dem Großen Becken (aus eigener Produktion im großen Becken. Der letzte Wurf hat diesmal merkwürdige Farbkombinationen hervorgebracht, wollte sie vor der Vernichtung durch die Axolotl retten :bonk: )

Schonmal vielen Dank im Vorraus

Grüße,
Matze
 

BettaSplendens

New Member
Hallo Matze,

die Pflanzen in Deinem kleinen Becken werden schon auch o2 produzieren. Die Bläschen kann man erst sehen, wenn der Sättigungsgrad an o2 im Wasser erreicht ist.

Ich vermute mal so in den blauen Dunst hinein, dass in Deinem kleinen Becken nicht genügend Licht für die optimale Photosynthese vorhanden ist. Daher siehst Du keine Bläschen.

In meinem 60er Becken ist das aber genau so. Ich beleuchte nur mit einer serienmäßigen T8 Röhre (glaub 24Watt). Aber stören würd mich das an Deiner Stelle nicht. Statt das Co2 so einzuleiten wie bei Dir, bau Dir doch eine Paffrathschale. Da geht kein CO2 mehr verloren... Aber das ganze Co2 bringt eh nix, wenn es vorher an Licht schon mangelt...

Alles in allem ist das aber grundsätzlich nicht schlimm, wenn Du keine Blasen siehst, weil immer noch O2 vorhanden ist, nur halt nicht so viel, dass die Sättigungsgrenze erreicht ist.

Schönen Sonntag,

Gruß

Stefan
 

Graf-Zahl

New Member
Moin Stefan,

vielen Dank für deine aufschlussreiche Antwort. In der Tat, ich habe nur die serienmäßige Standardlampe im Deckel. Leider ist dieser so doof gebaut, dass man keine zweite Lampe unter bekommt.

Würde ein anderes Leuchtmittel schon viel bringen?

Grüße,

Matze
 

Simon

Active Member
Huhu,

klar ein vernünftiges Leuchtmittel in entsprechenden Fassungen in Kombi mit ausreichenden Nährstoffen ist das A und O. Je besser du es den Pflanzen machst desto besser geben sie Dir eine tolle Optik zurück. Allerdings ist in diesem Fall nicht immer: Viel hilft viel. Also geregelt und kontrolliertes Equipment und Dünger!
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Matze,

es ist schlicht eine Aufsummierung der O2-erhöhenden und der O2-zehrenden Prozesse im Becken. Überwiegen die sauerstofferhöhenden, dann erreicht es die Sättigungsgrenze und die Pflanzen perlen. Es ist mit normalen Mitteln übrigens nur über die Photosynthese möglich den Sauerstoffgehalt über die Sättigungsgrenze von ca. 8,2mg/l bei 25°C zu bringen. Das kann sogar 12mg/l und mehr erreichen. Ich hatte mal ein Becken, das fiel so gut wie garnicht mehr unter die Sättigungsgrenze. Das Licht ging an und nach wenigen Minuten perlten die Pflanzen.

Mehr Licht kurbelt bei entsprechender Nährstoffzugabe den Stoffwechsel der Pflanzen an, erhöht also auch die Sauerstoffproduktion.

Ein anderes Leuchtmittel wird kaum mehr Licht bringen. Das Maximum wäre eine 840 oder gar 830 - der höhere Rotlichtanteil ist günstiger. Lohnt nicht wirklich, dann lieber eine neue Abdeckung mit 2x14W HE und guten Reflektoren. Eine sehr gute und höchst wirtschaftliche Lösung.

Gruß, Nik
 

BettaSplendens

New Member
Hallo Matze,

im Handel erhältich sind auch sogenannte Aufsatzleuchten mit T5 Röhren und Reflektoren. Diese bekommt man zum Beispiel schon für eine Leuchte mit 2*24 Watt für rund 100 Euro. Das würde ich empfehlen. Damit hast Du dann knapp 1 Watt pro Liter. Zusätzlich noch Bio CO2 und schon werden auch Deine Pflanzen perlen.

Ich selber habe leider auch nur so eine standart Abdeckung und werde die in nächster Zeit gegen 2 * 24 Watt austauschen.

Grüße
Stefan
 

Ähnliche Themen

Oben