Pflanzen bekommen plötzlich Löcher

Erdbeerchen

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Pflanzen haben Löcher bzw. lösen sich auf

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Mittags wird seit zwei Wochen das Aquariumlicht für 3 Stunden ausgeschaltet.

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> zwei Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 121 x 46 x 64 cm - 260 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Kies und Nährboden

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Wurzeln, Steine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 11,5 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Das weiß ich leider nicht

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim professionell


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> So kleine Plastikstücke mit Löchern

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> weiß ich nicht

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 25 Grad

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nährboden unter dem Kies seit zwei Monaten
Einmal wöchentlich knapp zwei Deckel des Flüssigdüngers Dennerle Pflanzen Elixier Universaldünger


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> alle 2-3 Wochen

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: gar nicht

[h3]Pflanzenliste:[/h3] siehe Fotos

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 15

[h3]Besatz:[/h3] Verschiedene L Welse
Ancistrus Antennenwelse
6 Indische Glaswelse
4 Schwielenwelse
2 Faden Fische
4 Barsche Aquideus Pulcher
14 Neons

Insgesamt sind es etwa 35 Welse.


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 47.3

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3.47

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 1.25

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0.24

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo ihr Lieben,

wir sind seit zwei Monaten stolze Besitzer eines 260 l Aquariums.
Natürlich haben wir auch viele neue Pflanzen gekauft, doch leider kränkeln die Pflanzen sehr, obwohl wir extra Dünger gekauft haben, der unter den Kies gelegt wurde und wöchentlich mit dem Flüssigdünger Dennerle Pflanzen Elixier Universaldünger düngen.






Meint ihr die Fische haben die Pflanzen so zugerichtet oder liegt es am Wasser?

Vielen vielen Dank schon mal für eure Hilfe
Erdbeerchen :tnx:
 

tiesto5

Member
Hey..
also bei der Echinodorus sind es definitiv Fraßschäden der Antennenwelse.
Bei den anderen Pflanzen liegt ein Mangel vor deswegen auch die Algen. Aber da kennen sich hier andere besser aus.

Liebe Grüße Andre
 

DJNoob

Active Member
Hi, der Dennerle Pflanzen Elixier Universaldünger ist wohl nicht das wahre. Im Wasser ist wohl zu viel Eisen, was die Pinselalgen zeigen. Ich würde dir zusätzlich den Aqua Rebell Nitrat Dünger empfehlen um den Kalium und Nitrat Bedarf des Beckens zu bedürftigen.
 

Erdbeerchen

New Member
Vielen vielen Dank für eure Antworten, es ist wirklich schrecklich, die Pflanzen sehen immer schlimmer aus, dabei haben wir sie doch gerade erst teuer gekauft :(

Den Dünger werde ich kaufen - oder sollte ich vorher so einen Wasseranalysetest kaufen?
Was sagt ihr zu der Pflanze auf dem letzten Bild, wie kann denn das so plötzlich kommen? Ist das die Echinodorus?

Müssen wir vielleicht mehr füttern, wenn die Fische die Pflanzen so anfressen?
 

Garog

Member
Hallo Erdbeerchen,

ich bin zwar selbst noch ein kleiner "Anfänger" aber versuche mal dir mit meinem Wissen etwas zu helfen.
Ich finde die Menge an Welsen in dem Becken zu viel. Sind ja sehr dominante Tiere. Die richten dir auch die Pflanzen so zu.
Fütterst du nur normales Fischfutter oder nutzt du auch Welstabletten ?`

Dein K Wert ist auch recht tief und den No3 würde ich irgendwo bei 1-3 ansiedeln bei deinen Pflanzen und ohne CO2.
Allerdings erstmal messen was in deinem Becken ist. FE, K und NO3 solltest du mitnehmen und wenn du möchtest auch noch PO4 dann hast du erstmal alles wichtige zum Messen und kannst deinen Verbrauch ermitteln, so dass du in Zukunft ohne Messen immer aufdüngen kannst beim Wasserwechsel.


Als Sofortmassnahme solltest du deinen Welsen alternative Nahrungsmittel anbieten, Gurken, Salatblätter usw..
Alles vorher kurz mit kochendem Wasser abspühlen. Wenn du Welstabs nimmst, dann mehr davon rein und vor allem verteilen, nicht das die alle in einem Revier liegen.
Allerdings musst du bei mehr Fütterung dann auch deine Wasserwerte irgendwie mal im Auge haben, nicht das du deine Welse und Fische zufrieden stellst, aber dann die Werte immer Höher gehen, da du, wie mir scheint, nur langsam wachsende Pflanzen hast. Da müsstest du dann ggf. dein Wasserwechselintervall anpassen.

Zum Dünger, ich würde dir erstmal raten deine Wasserwerte im Becken zu ermitteln. Es bringt dir nichts, wenn du jetzt N oder K Dünger kaufst und dann im Becken feststellst, dass deine Werte durch die Futterzugabe in Ordnung wären. Ich mag es persönlich nicht, so blind zu fliegen und habe selbst am Anfang sehr viel gemessen, inzwischen weiß ich bei welchem Becken wo was rein muss und gehe einfach jeden morgen dran vorbei und drücke ein paar mal auf die unterschiedlichen Düngerflaschen. Wenn ich dann meine Mangelerscheinungen zu erkenne, Messe ich mal den Wert, der für die Mangelerscheinung meist verantwortlich ist und dünge dann ggf. nach. So lernt man auch gut die Mangelerscheinungen richtig einzuordnen, zu bewerten und vor allem zu erkennen.
 

Erdbeerchen

New Member
Hallo lieber Garog,

herzlichen Dank für deine Antwort!
Ich war gestern nochmal in eine Aquariumladen und habe mich beraten lassen. Die Antworten waren quasi genau die gleichen, die du mir geschrieben hast :D

Er meinte auch, dass die Welse viel zu viele seien (max. 10 bei 260 l - dürfen das wirklich nur so wenig sein??). Mein Problem ist jetzt allerdings mein Mann, der die Welse nicht abgeben will :/

Die Pflanzenschäden sind Fraßschäden durch die Welse. Angeblich bräuchte ein Wels 1-2 Futtertabletten am Tag?! o_O
Wir füttern zwei-dreimal täglich Flockenfutter und 2-3 Tabletten. Vielen Dank auch für deinen Tipp mit dem Revier, jetzt schmeißen wir die Tabletten immer mal woanders rein ;)

Der Verkäufer meinte wie du, dass ich nur langsam wachsende Pflanzen habe und deshalb schnell wachsende kaufen sollte, allerdings erst, wenn ich die Welse reduziert habe.

Nun habe ich Teststreifen für das Wasser gekauft und habe folgendes Ergebnis erhalten (einen Tag vorher hatten wir 1/4 des Wassers ausgetauscht):

Der Nitratwert ist mit 50-100 ja viel zu hoch, ebenso der Nitritwert von 5.
Gesamt- und Karbonathärte scheinen in Ordnung, genauso der pH-Wert.
Der Chlorwert ist mit 0,8 bis 1,5 auch etwas zu hoch oder?




Gestern Abend war das Wasser auch total gelblich, so dass wir nochmal 1/4 des Wassers getauscht hatten.
Woran können die schlechten Werte denn bloß liegen? Sind es zu viele Fische insgesamt im Aquarium?
Sollten wir die teils abgefressenen Pflanzen entfernen, weil sie das schlechte Wasser verursachen? Oder können wir sie als Futter für die Welse im Aquarium lassen?

Wie oft macht ihr eigentlich euren Außenfilter sauber?

Im Moment bin ich wirklich ein wenig am Verzweifeln... tausend Dank schon mal für eure Antworten!

Viele Grüße
Sandra
 
Huhu,

da ich selbst immer noch nicht der Pflenzengenie schlechthin bin halt ich mich mal bedeckt ^^

Aber was deine Welse angeht, bei 35 wirst du definitiv mit Tabletten füttern müssen, das ein Wels pro Tag aber 2, 3 braucht kann nur Blödsinn sein, meine haben so gut wie noch nie in ihrem leben Futtertabletten gesehen und werden auch nicht gezielt gefüttert.
Einmal im Monat gibts ne Paprikascheibe und das wars.
Sie haben trotzdem weder Mangelerscheinungen noch sind sie ausgemergelt und trotzdem is die älteste so um die 12 Jahren und sieht Top aus ;)

Allerdings habe ich auch "nur" 3 auf 300 Liter Wasser, was ich im übrigem als Obergrenze für mich betrachten würde da es doch langsam unruhig wird.

Das sie bei dir an den Pflanzen gehen wird wahrscheinlich auch mit dem zu geringen Futterangebot zu tun haben.
Aber da is nicht jeder Antennenwels gleich, der eine frisst keine Pflanzen ab der andere wirds immer tun.
Problem welches mir aufgefallen ist, sind die erst mal auf den Geschmack gekommen ist es schwer sie zu überzeugen sich anderem zu zu wenden.

Zu den Wasserwerten und deinem Pflanzenproblem halte ich mich mal zurück, was deinen Filter angeht weis ich ja nicht was du für einen hast aber ich mach meinen eigentlich nie wirklich sauber.
Beim WW stell ich beim wieder einschalten des Filters irgendwann halt fest das er recht viel Mulm ausspuckt, dann wird er oberflächlich gereinigt, aber auch nur weil mich der "Dreck" stört, obs nötig wäre weis ich nicht.
Zumindest ich fahr damit sehr gut und hatte deutlich größere Probleme als ich den noch 1mal im Monat gereinigt habe.

Zumindest die Filtergeschichte ist aber ohne Gewähr das des so eine tolle Idee ist wie ich das mache ^^
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
P Pflanzen rot bekommen durch Nitratlimitierung Nährstoffe 5
E Hilfe meine Pflanzen bekommen braune Blätter Pflanzen Allgemein 0
SalzigeKarotte Pflanzen lösen sich auf, bekommen Löcher, Kaliummangel? Erste Hilfe 5
K Schlechte Pflanzen wieder fit bekommen Pflanzen Allgemein 4
Julianutzu Algen wachsen, Pflanzen bekommen löcher Erste Hilfe 0
K Pflanzen geschenkt bekommen... Artenbestimmung 2
P Pflanzen bekommen Löcher und werden teilweise durchsichtig Pflanzen Allgemein 4
T Pflanzen bekommen Löcher und werden durchsichtig?! Pflanzen Allgemein 15
A Pflanzen bekommen Löcher Nährstoffe 12
D Nährstoffmangel? Pflanzen wachsen nicht, bzw bekommen Löcher Nährstoffe 10
transalien Undefinierbare Pflanzen geschenkt bekommen..welche sind das? Artenbestimmung 6
Bandit1200 Unbekannte Pflanzen geschenkt bekommen Artenbestimmung 7
MaikundSuse Pflanzen schneckenfrei bekommen? Schnecken 8
T Düngung, Pflanzen-Rückschnitt und Algen Nährstoffe 22
A Diverse Pflanzen, Bucen und Moose Biete Wasserpflanzen 0
A Immer wieder neue Pelzalgen auf den Pflanzen, Pflanzen wachsen nur mäßig Algen 5
Dieter Schmalblättrige lichte Pflanzen für Südamerika Suche Wasserpflanzen 6
AnYoNe Diverse Pflanzen wegen Neugestaltung abzugeben Biete Wasserpflanzen 0
A Welchen Mangel haben die Pflanzen? Erste Hilfe 6
S Silikat aus dem Aquarium entfernen mit Pflanzen Erste Hilfe 14

Ähnliche Themen

Oben