Orange Sakura Garnelen einen Tag nach dem Einsetzten Tod

Gottfried

Member
Hallo zusammen,

leider ist bei mir folgendes Problem aufgetreten (obwohl Katastrophe trifft es besser).

Ich habe mir 20 Orange Sakura Garnelen bestellt und vorgestern Abend ins Becken eingesetzt und dann alles einige Stunden beobachtet, alles super.
Am nächsten Morgen sah ich auf Anhieb 7 Tod am Boden liegen und vom Rest erst mal keine Spur. Später entdeckte ich den Rest auch Tod rumliegen außer zwei die sich aber eher wenig bewegten, auch diese sind inzwischen nicht mehr.

Jetzt beginnt für mich das große Rätselraten.

Das Becken läuft jetzt schon einige Monate (Selbstverständlich mit wöchentlichen Wasserwechsel).
Besatz: Geweihschnecken, 10 boraras maculatus und etliche cambarellus diminutus.
Den Tieren geht es prima und die Krebse vermehren sich sogar so stark, das ich sogar letztens, zum zweiten Mal, 12 Tiere abgeben musste.

Ich möchte jetzt nicht lange auf dem Wasserwerten rumreiten, die sind getestet und auf jeden Fall auch für die Garnelen in Ordnung.

Ich würde auch mal die These wagen, dass die Krebse auch gestorben wären, wenn was nicht in Ordnung gewesen wäre und die erfreuen sich bester Gesundheit bzw. da die Neocaridina-Arten sehr robust sind und keine hohen Ansprüche an das Wasser stellen, wären sicher sogar die Krebse vor den Garnelen gestorben.

Mich würde brennend interessieren was ihr dazu sagt.

Unten noch mal ein paar Bilder von meinem Becken:
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    345,1 KB · Aufrufe: 2.497
  • 2.jpg
    2.jpg
    267 KB · Aufrufe: 2.497

F+W

Member
Hallo Gottfried,

"bestellt" heißt? - Wie fand der Transport und das Einsetzen statt? Waren die Toten "vollständig" oder Scheren und Beine teilweise ab?

Grüße Micha
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, bei Caridinas würde mir dazu einfallen, das sie die Bakterien im Becken nicht verkraftet haben.
Fremde, obwohl gutartige Bakterien können Caridinas ernsthaft gefährden.
Bei Neocaridinas ist das normal kein Problem. Insgesammt haben sie weniger Probleme mit Bakterien.
Dann ist die Frage, wie stark sich das Wasser zu dem in der Tüte unterschieden hat?
Neos werden gernemal in härterem Wasser gehalten. War der Unterschied evt. zu krass?
Zuhause werf ich die Garnelen ständig in andere Becken, das ist überhauptkein Problem, auch wenn das Wasser sich ein bisschen unterscheidet...aber bei Neuzugängen mach ich mind. 24 Std. anpassung. Manchmal(wenn das Wasser in der Tüte sehrviel anders is) setze ich sie in eine Faunabox und lasse sie erstmal 4 Wochen darin. Mit dem eigenen Wasser..dann wird Schluckweise ans Wasser in meinen Becken umgewöhnt und die Zielbecken bekommen auchmal einen Becher aus der Faunabox, weil auch die ein Problem mit neuen Bakterien haben können.
Das macht sie alles auchnichtmehr lebendig und die Garnelen und auch Du tun mir leid. Ich kann es nachfühlen. Wenn bei mir (auch bei einzelnen) Garnelen sterben bin ich auch immer total durch den Wind und suche verzweifelt nach dem Grund.
Oft ist keiner zu finden. Zum Glück kommt das nur selten vor. Aber leider ist niemand davor gefeit... Nur die meisten reden nicht darüber :stumm: , schlucken mal und holen neue :shocked:
Chiao Moni
 

Gottfried

Member
Hallo,

@apfeltasche: kann ich nicht sagen. Aber Schnecken und Krebse haben kein Probem, daher würde ich sagen, keine
Schwehrmetalle.

@Micha: Die Garnelen kamen in einr Styroporbox. Eingewöhnung: Garnelen in ein Gefäß und über zwei Stunden Aquariumwasser
eintröpfeln lassen und mittels Kescher ins Becken. Ich habe/hatte Crystal Red und Caridina cf. babaulti 'Green' gehalten
und mit dieser Art der Eingewöhnung noch nie Probleme gehabt.
Die Garnelen waren vollständig.
 

liane

Member
Hallo Gottfried

Mit welchen Pflanzen und Wurzeln ist das Becken eingerichtet,sind neue Pflanzen da zu gekommen.

Gruss liane :smile:
 

Gottfried

Member
Hallo Liane,

Taxiphyllum sp. Riam Macam
Microsorum pteropus 'Trident'
Marsilea hirsuta - 1-2-GROW!
Hydrocotyle sp. "Japan"

Wurzeln weiß ich gar nicht mehr genau.

Vor über einen Monat sind ist nochmal Microsorum pteropus 'Trident' dazu gekommen.

Wenn du auf Schadstoffe hinaus willst, die Pflanzen sind von Händlenr die auf Schadstofffreihit sehr großen wert legen und dahingend auf zuferlässig.
Wie schon erwähnt ,meinen Krebsen geht es bestens und die hätte es wahrscheinlich als ersten getroffen.
 

liane

Member
Hallo Gottfried

Die Pflanzen sind Ok für die Garnelen,es gibt verschiedene Pflanzen deren Wurzeln wenn die angeknickt sind und die Garnelen daran weiden die Giftstoffe abgeben,bei den Wurzeln gibt es die Mopaniwurzel manche von denen haben Einschlüsse mit einigen Metallen die Wurzel selber ist nicht giftig es liegt eher an Einschlüssen vom "Abbaugebiet" der Wurzel. Dort waren dann Einschlüsse mit einigen Metallen, die die Garnelen nicht so vertragen.

Gruss liane :smile:
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, sehe ich genauso, wenn irgendwelche Gifte im Becken wären, würden die Diminutus zuerst den Löffel abgeben.
Denen reicht schon ein leicht verstopfter Filter und das wars. Zumindest für das schwächste Tier. Da gehen die Redfire noch munter spazieren und die Fische lassen sich garnichts anmerken.
Gifte scheiden meiner Meinung nach auch aus.
Chiao Moni
 

Frederic G

Member
So schade es ist, sowas passiert immer wieder... auch den erfahrensten Haltern und Züchtern. :nosmile:
MAch dir nicht zuviele Gedanken über dein Becken, wenn soweit alles stimmt, lieber nichts ändern sondern einfach nochmal probieren.

Liebe Grüße
Frederic
 

Gottfried

Member
Hallo Frederic,

da magst du schon recht haben.
Es geht ja nicht nur um die wirklich schönen Tiere sondern auch die Kosten.
Es sind jetzt grad 70 Euro pfutsch und das ist für mich nicht grad wenig.
Ich hatte/habe schon länger diverse Garnelen gehalten und sowas ist mir noch nicht passiert.
Wenn da bei der Beschreibung folgendes steht:
"Für Neulinge: Ja"
"Die Orange Sakura Garnele ist eine Zuchtform der Red Fire Garnele, was sie ähnlich leicht zu pflegen lässt wie die Red Fire Garnele",
dann denke ich mal sollte es auch so sein, schon für wirklichen Neulinge die die Gernelen kaufen möchten.
Wenn die Garnele doch schwierig in der Eingewöhnung sein sollte oder z.B. doch aus sehr weichem Wasser kommen, dann sind das wichtige Informationen um sich drauf einzustellen und z.B. den Eingewöhnungsprozess entsprechend anders zu gestalten.
 
Gottfried":2dwcki6b schrieb:
Wenn da bei der Beschreibung folgendes steht:
"Für Neulinge: Ja"
"Die Orange Sakura Garnele ist eine Zuchtform der Red Fire Garnele, was sie ähnlich leicht zu pflegen lässt wie die Red Fire Garnele",
dann denke ich mal sollte es auch so sein, schon für wirklichen Neulinge die die Gernelen kaufen möchten.
Wenn die Garnele doch schwierig in der Eingewöhnung sein sollte oder z.B. doch aus sehr weichem Wasser kommen, dann sind das wichtige Informationen um sich drauf einzustellen und z.B. den Eingewöhnungsprozess entsprechend anders zu gestalten.

würde aber u.U. den Umsatz des Händlers schmälern......
hast du denn mal Kontakt mit dem Händler/Verkäufer der Garnelen aufgenommen..???
zumindest die dortigen Haltungsbedingungen könnte man mal abfragen um den Grund des Ablebens einzugrenzen.
 

Gottfried

Member
Moin,

ja hab dem Händler Donnerstag eine Mail mit dem Sachverhalt(und Bilder) geschickt, nur bis jetzt keine Antwort
 

Gottfried

Member
So inzwischen hat sich der Händler gemeldet.
Zur Zeit ist der Tenor, das die Tiere in einem Wasser mit PH 6 - 6,5 gehalten werden sollten (Mein Wasser hat nen Wert von 7)
Ich hätte auch einen großen Wasserwchsel, 50 -80% machen sollen, und mein Becken sei ziemlich vermulmt was die Eingewohnung für die Tiere sehr erschwehren würde.

Was sagt Ihr?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Nightmonkey Orange Sakura oder Goldene Tangerine Tiger Garnele Garnelen 5
G Neocaridina Sakura Orange gesucht (Versand oder Raum LB) Suche Wirbellose 0
E Rotala rotundifolia 'Orange Juice' Wächst nicht richig Pflanzen Allgemein 9
swabwa Biete: Hyphessobrycon cf. pulchripinnis „Orange Red“ Biete Fische 0
Thomas P. Microsorum p. "Orange Narrow" / Microsorum p. "Taiwan" Biete Wasserpflanzen 3
Zamiera Microsorum pteropus 'Orange Narrow' Orange-Javafarn Biete Wasserpflanzen 6
Neuling Rotala rotundifolia "Orange Juice" Suche Wasserpflanzen 0
D Red Bee, Bloody Mary und Orange Neon Garnelen Biete Wirbellose 0
Plantamaniac Biete sehr schöne rosa, orange und blaue PHS Biete Wirbellose 10
Nunduun orange Karst Aquarienvorstellungen 15
K Verhalten von Tylomelania sp. orange Schnecken 3
Silvergarnel Neocaridina heteropoda 'Bright Orange' Garnelen 1
Zeltinger70 wird Javamoos emers mit viel Licht orange u. rot ? Pflanzen Allgemein 2
M Biete Red Sakura, Blue Jelly und Red Rili Biete Wirbellose 0
P Red Fire Sakura vergesellschaften Garnelen 3
E Haltung Red-Sakura HILFE!!! Erste Hilfe 18
E Haltung Red-Sakura HILFE!!! Garnelen 2
N Fressen meine Amanos meinen Sakura Nachwuchs? Garnelen 5
D Biete Bloody Mary SAKURA Biete Wirbellose 5
Julian-Bauer Red Fire Sakura Garnelen in Stuttgart Biete Wirbellose 4

Ähnliche Themen

Oben