noch namenloses Becken vor Umgestaltung

DrZoidberg

Active Member
Hallo Flowgrower,
in diesem Thread möchte ich euch an dem Werdegang meines 200l Beckens teilhaben lassen. Lange hatte ich (nur in diesem Becken) massive Probleme mit grünen Belägen an den Scheiben. Anderen Aquarianern mit diesem Problem kann ich nur eine mehrmonatige Geduld anraten. :bonk:


Becken & Technik:


- 200l (100cm Breite, 40cm Tiefe und 50cm Höhe)

- Beleuchtung: DIY-Abdeckung mit 2x39W T5 (958 BioVital mit ATI-Reflektoren) und 2x30W T8 (960 Osram Bio mit Standard-Reflektoren)

- Außenfilterfluval 204 mit einer Handvoll der Original-Tonröhrchen, 2 Lagen Schaumstoff und viel Filterwatte

- Strömungspumpe Marea Magnetic 1000l/h (waren mal 2, eine hat den Dienst verweigert)

- 200W Heizer

- CO2 Druckgas mit 2kg Buddel und Dennerle-Diffusor (ohne Nachtabschaltung mit relativ niedriger Blasenzahl)

- 200W Heizstab

- 11W UVC, wird nur bei Bedarf in dem Außenfilterkreislauf eingesetzt

An Technik "fehlt" mir noch: CO2-Außenreaktor & Durchlaufheizung, sowie 1-2 kleinere und geräuschärmere Strömungspumpen. Dabei fällt mir ein: Kennt sich Jemand mit den technischen Spielereien von Intertechno aus? Ich denke dabei an eine Lichtsteuerung per Funk, kombiniert mit der Harmony One Universalfernbedienung. Spontane "Licht- /Wetterwechsel" vom Sofa aus. :bier:

Einrichtung und Besatz:

- 60kg Sand 0,5-1mm

- mehrere Wurzeln von Tobi, zusammengeschraubt zu einer großen Wurzel (keine Ahnung welche Sorte)

Neben Espes Bärblingen und Amanogarnelen sind noch 2 Erbsenkugelfische und mittlerweile leider nur noch ein roter Zwergfadenfisch im Becken, sowie 3 Zwergkrallenfrösche. Wenn ich die Ursache für das relativ frühe Versterben (4-6 Monate) der anderen 4 Zwergfadenfische wüsste, würde ich diesen gern wieder aufstocken. Oder habt ihr eine kleine, farbenfrohe Alternative für mich, die sich im kleinen Schwarm (4-8 Stück) halten lässt? Möglichst für die obere Wasseregion zwischen den Bärblingen als "Hauptschwarm".


Pflanzen:

Fissiden spec., Limnophila aromatica, Najas sp. from Roraima, Anchormoos, Flammenmoos, Singapurmoss, Blyxa japonica, Blyxa aubertii (oder doch novogensis???), Persicaria sp. Negombo, Persicaria sp. Kawagoeanum (bin ich mir auch nicht ganz sicher), Windelov-Farn, Ludwigia Rubinrot, Ranunculus inundatus.

Noch eine Hutpilzpflanze und bestimmt noch 1-2 weitere Arten, die ich gerade vergessen habe. :bonk:

Düngung: (im zweiwöchigen Intervall mit 70-80 % Wasserwechsel)
Inkl. der Wasserwerte der Trinkwasseranalye wird das zugeführte auf folgende Werte vorgedüngt:

NO3=25mg/l

PO4=0,5-1mg/l (wird am Tag vor dem WW gedüngt und so die "Reste" am nächsten Tag größtenteils wieder raus gewechselt)

K=15mg/l

Ca=36mg/l

Mg=8m5/l

CO2=20-30mg/l bei einer KH von 3

Täglich werden 2-3mg/l NO3 mit dem Spezial N gedüngt und 0,01-0,02mg/l Eisen (momentan mit dem Hybrid). Vom PO4 gibt es nach einer Woche bei Bedarf eine weitere Stoßdüngung.

Soweit erstmal die Eckdaten vom Becken. Gleich werde ich ein paar Photos vom Becken machen und Einstellen.
 

NicoHB

Active Member
Hy Christian

Zu deinen Fadenfischen kann ich sagen das die generell nicht sehr alt werden.Meine sind auch immer sehr schnell verstorben, musst Jan und Annika mal fragen, bei denen sah das ähnlich aus.

Bin gespannt auf deine Bilder.

Mfg Nico
 

DrZoidberg

Active Member
Moin Nico,
ich hatte von 2 Jahren Lebenserwartung gehört. Ist natürlich schwierig abzuschätzen wie alt sie schon beim Kauf sind. :roll:

So hier die versprochenen Fotos. Viele Pflanzen habe ich erst vor Kurzem neu gesteckt oder aufgebunden. Zu erst 2 Aufnahmen der Front und jeweils von den Seiten:
 

Anhänge

  • Front1.JPG
    Front1.JPG
    952,5 KB · Aufrufe: 1.239
  • Front2.JPG
    Front2.JPG
    750,3 KB · Aufrufe: 1.239
  • Links.JPG
    Links.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 1.239
  • Rechts.JPG
    Rechts.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 1.239

Fabi

Member
Hi Christian,

sieht cool aus
ich würde eine oder zwei Koralias nehmen, kann ich nur empfehlen
sehen auch besser aus :)
 

DrZoidberg

Active Member
Nun folgt der Besatz, sofern er nicht zu schnell für meine Fotokünste war. :wink:





Der Unterschrank, Technik, Dünger und Dimmung:

CO2:

Außenfilter:


Zum Arbeiten stelle ich die Abdeckung einfach hochkant daneben und habe so gleich eine gute Arbeitsbeleuchtung.



Und so sieht das Alles dann in seiner Umgebung aus:
 

Anhänge

  • Abdeckung hochkant.JPG
    Abdeckung hochkant.JPG
    850,2 KB · Aufrufe: 1.225
  • Beleuchtung.JPG
    Beleuchtung.JPG
    506,6 KB · Aufrufe: 1.225
  • Amanogarnele.JPG
    Amanogarnele.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 1.225
  • Rasbora espei.JPG
    Rasbora espei.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 1.225
  • Zwergpfadenfisch.JPG
    Zwergpfadenfisch.JPG
    943,9 KB · Aufrufe: 1.225
  • Erbse.JPG
    Erbse.JPG
    854,4 KB · Aufrufe: 1.225
  • Schrank1.JPG
    Schrank1.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 1.225
  • Schrank2.JPG
    Schrank2.JPG
    1 MB · Aufrufe: 1.225
  • Schrank3.JPG
    Schrank3.JPG
    268,9 KB · Aufrufe: 1.225
  • Wohnzimmer.JPG
    Wohnzimmer.JPG
    867,8 KB · Aufrufe: 1.225

NicoHB

Active Member
Hy Christian

Ja ist so ne sache mit den Fadenfischen.

Zu deinem Becken:

Im großen und ganzen gefällt es mir sehr gut.

Nur die Blyxa Auberti würde ich ganz nach rechts setzen oder zumindest halbwegs hinter die Wurzel,damit du die Dreiecksform beibehälst.
Willst die Hutpilzpflanze frei wachsen lassen, oder pflanzt die noch ein?
Die crypto sitz da genau richtig welche genau ist das?

Mfg Nico
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo Nico,
die Cryto ist glaube ich eine Lilaeopsis brasiliensis. Die zwischen dem Flammenmoos? Links fehlt mir noch etwas halbhohes im Vergleich zu den aubertiis. Ich gehe davon aus, dass die rechte Hälfte des Beckens fast komplett bis zur Wasseroberfläche zu wuchert. Dann dürfte die Höhe der Blyxa aubertii auf der linken Seite wieder passen hoffe ich.
 

NicoHB

Active Member
Hy

Hmmmm.......aber bißchen weiter nach rechts kann die Blyxa schon ;-) Los mach ;-)

Ja meinte die Crypto zwischen dem Flammenmoos.Wenn mal nen ableger hast :ciao:

Mfg Nico
 

DrZoidberg

Active Member
Hi,
mitten aus den drei Blyxas soll noch Persicaria in leuchtend Pink herauswachsen. Das warte ich noch ab und dann ändere ich es wenn es immer noch blöd ausschaut. :wink:
 

inspi

Member
Hey Christian.

Wie sehen die Persicarias zwischen den Blyxas aus?
Ich habe an so einer Stelle momentan Rotalas und überlege dort anstelle der Rotalas eben Persicaria hinzusetzen, da die gerade im Becken aufwächst, langsam erwachsen wird und sonst nirgends hin passt..

Grüße
Silvio
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo Silvio,
die Persicarias lassen leider auf sich warten. Für den bevorstehenden WW am Wochenende, habe ich mir schon vorgenommen die Blyxas etwas zu versetzen um den Knöterichen mehr Licht zu verschaffen.
 

Hundertwasser

New Member
Hi Christian!

Dein Becken wirkt sehr natürlich und schon auf mich! Wie bist du mit den Blyxas nun umgegangen? Würde mich über ein Update freuen!

Gruß aus der wahrscheinlichen Nachbarschaft :bier:
Ralf
 
Oben