Neuer Außenfilter zieht abends immer Luft

Aventus

New Member
Guten Morgen,
ja genau sobald der Filter Luft hat und das ist halt immer abends, ist das Geräusch ziemlich nervig. Deswegen ist es schon etwas störend. Aber vielleicht legt sich das ja noch mit Fischbesatz.
LG Aventus
 

kurt

Well-Known Member
Hallo zusammen,

Guten Morgen,
ja genau sobald der Filter Luft hat und das ist halt immer abends, ist das Geräusch ziemlich nervig. Deswegen ist es schon etwas störend. Aber vielleicht legt sich das ja noch mit Fischbesatz.
LG Aventus

@ Aventus,
Filtergeräuschprobleme im Aquarienbetrieb wurden im Forum schon öfters angesprochen.
Es ging immer um die Frage, Gasansaugung aus Aquarienwasser O2, CO2 oder Konstruktionsfehler?
Ist nie richtig geklärt worden!

Mein Vorschlag/Test:
Fehlerfindung mit 10 l Eimer.
Den Filter mal im Eimerbetrieb laufen lassen, heißt Ein und Auslaufschlauch im Eimer unter Wasser fixieren und den Filter so mal mehr als 1 Tag laufen lassen.
Im Filter befindliche Luft sollte sich von selbst mit Rauschen und sichtbaren Luftbläschen relativ schnell selbstentlüften.
Damit eine größere Luftblase schneller ins Pumpenlaufrad kommt evtl. mit Filterkippeln nachhelfen.
Ist die Luft aus dem Filter muss er geräuschlos sein und bleiben, ist das nicht der Fall taugt der Filter nichts (Konstruktionsfehler).
Ergebnisse von den benutzten Filtern würden andere beim Neukauf weiterhelfen.
 

DerNelenfreund

New Member
Heeem
wie "neu" ist der Filter eigentlich?
ich würde in den ersten 6 Wochen eines Filters noch keinen aufriss machen.
ich hatte mir im Dezember einen Sera EX 1200 Plus gekauft, der hat anfangs geklappert, mittlerweile ist alles eingelaufen. das hat fast 8 Wochen gedauert bis es komplett weg war.
Denke das könnte bei dir auch sein, wenn sich innen ein Biofilm gebildet hat müsste es gehen.
zur Vorsorge kannst du auch gern alle Dichtungen nochmal mit Vaseline abschmieren.
ggf. müsstest du den Einlauf, versuchen so weit unten wie möglich im Aquarium zu platzieren, das würde ich noch probieren.
verschneite Grüße
Sven
 

Hape

Member
Hallo,

ich habe hier noch einen kleinen Eden Filter (war mal als Mulmsauger geplant), der hat extra einen kleinen Schlauch im Pumpenkopf, der die Region oberhalb des Pumpeneingangs (da wo sich die Luft sammelt und nicht mehr weg kommt) entlüftet. Quasi ein Bypass der die Luft mit in die Pumpe saugt. Daher meine Vermutung, der Aquael Ultramax 1500 hat das gleiche Problem (Luft im Pumpenkopf oberhalb der Ansaugung der Pumpe), ihm fehlt aber die Möglichkeit die Luft abzusaugen. Da haben die Ingenieure den 5 Cent Schlauch bzw. Schlauch und Anschluss nicht in die Konstruktion aufgenommen...

Grüße
Peter
 

Anhänge

  • images.jpg
    images.jpg
    5,9 KB · Aufrufe: 16
  • images2.jpg
    images2.jpg
    8,2 KB · Aufrufe: 16

Julia

Active Member
Der Filter wurde ja auch von einem Aquascaper empfohlen und es müsste ja dann in jedem Aquascaping bzw Pflanzenaquarium das Problem mit der Luft bei dem Filter auftreten?
Kleiner Tip: viele Aquascaper werden von Firmen gesponsert.

Jeder Mensch hat auch ein anderes Empfinden, was störend ist. Wenn schon 5 andere Filter im Wohnzimmer rattern, der TV läuft oder die Kinder schreien, fällt das unter Umständen gar nicht mehr auf ;).
 

aqua.now

New Member
Kleiner Tip: viele Aquascaper werden von Firmen gesponsert.
Hallo,
dieses Produkt war tatsächlich mal nicht gesponsert, ansonsten ist das auf jeden Fall so ;)

Zu dem Filter. Bei mir läuft auch der Aquael Ultramax 1500. Meiner läuft ohne Probleme, keine Luft und für 1500 liter/h auch leise( leichtes rauschen, untermalt von tiefen brummen. Aber im vergleich zu EheimClassic und Fluval 307 leiser).

@ Aventus,
Filtergeräuschprobleme im Aquarienbetrieb wurden im Forum schon öfters angesprochen.
Es ging immer um die Frage, Gasansaugung aus Aquarienwasser O2, CO2 oder Konstruktionsfehler?
Ist nie richtig geklärt worden!

Das hilft dir Aventus jetzt bestimmt nicht direkt, aber ein Konstruktionsfehler ist bei mir nicht spürbar. Evtl. hilft das dir in der Fehlersuche.

LG Michi
 
Hallo,

mein JBL e702 hat auch mal Blasen gespuckt. Dieses Plastik Ansaugrohr, daß man zusammenstecken kann, war an dieser Stelle nicht 100 % dicht. Habe dann an der Stelle das innere Rohr, daß man reinschiebt mit etwas Silikonfett eingefettet. Ein anderes mal hat der Filter die Blasen vom C02 Diffusor teilweise angesaugt. Diese haben sich dann im Filter gesammelt und gegen Mittag hat der Filter dann die Blasen gespuckt. Vielleicht beides mal überprüfen.

Beste Grüße

Stefan
 

alex56

New Member
Hallo an alle.
Zunächst entschuldige ich mich für mein schlechtes Deutsch. Aber ich hoffe, dass sie mich verstehen werden.
Meiner Meinung nach findet eine Wasserentgasung statt. In Wasser unter Unterdruck gelöste Gase gehen wieder in einen gasförmigen Zustand über.
Warum trat dies bei dem alten nicht auf, tritt jetzt mit dem neuen auf? Denn je stärker der Filter ist, desto stärker ist der Unterdruck im Inneren.
Hier ist mein Video. Alles, der Filter und der Schlauch sind unter Wasser. Im Inneren befindet sich Filterwate. Alle diese Blasen stammen aus in Wasser gelösten Gasen.
Grüße Alex.

 
Zuletzt bearbeitet:

alex56

New Member
P.S. Die Entgasung von Wasser erfolgt zwischen dem Filtermaterial und der Pumpe, wo der Unterdruck am größten ist. Je schmutziger das Material ist, desto stärker ist der Unterdruck und damit die Entgasung des Wassers.
Warum spuckt der Filter gegen Abend Luft aus? Weil zu diesem Zeitpunkt der höchste Sauerstoffgehalt im Wasser im Pflanzenaquarium liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

aphilia

New Member
An die Benutzer des Aquael Ultramax 1500:
Habt ihr mal gemessen, was der für einen Durchsatz pro Stunde macht?

Ich habe nämlich eine Ultramax 2000, noch der alte mit den 16/22er Schläuchen, allerdings mit einem neuen Laufrad, da das alte auch immer Luft gezogen hat.
Fazit: der Filter macht gerade mal noch 400 l/h, was ich doch recht wenig finde. Allerdings habe ich nun keine Probleme mehr mit eingeschlossener Luft.
Ergo könnte der Threadersteller mal versuchen, Aquael zu kontaktieren und zu befragen. Habe ich aich gemacht und dann den neuen Impeller bekommen.
 

Craddoc

Member
Finde ich ja echt erstaunlich, dass das so regelmäßig passiert. Ich habe das auch immer wenn ich den Filter reinige, in den Filtermatten sammelt sich Luft und so 2-3 Tage nach der Reinigung muss man immer mal wieder "pumpen" um die Luft die sich dann langsam den Weg in den Kopf bahnt aus dem Filter zu bekommen. Aber spätestens nach 3 Tagen war da immer Ruhe. Ich kann mir da auch nur vorstellen, dass der Filter entweder Falschluft zieht, z.B. über eine Dichtung o.ä. oder aber irgendwie CO2 aus dem Becken einsaugt.

Ich würde da auch Kurts Fehlersuche vorschlagen: Den Filter mal für 1-2 Tage an einem Eimer Wasser laufen lassen, ob da der Fehler auch auftaucht. Wenn nein würde das dafür sprechen, dass die Luft/Co2 aus dem Becken kommt und eventuell vom Diffusor was eingesogen wird, wenn ja ist vielleicht eine Dichtung kaputt und der Filter zieht Falschluft.
 

Ähnliche Themen

Oben