Netzteil 24V min 10A

Diskus79

New Member
Hey ich suche ein Netzteil, wie oben angegeben. In der Bucht finde ich nur offene Systeme. Möchte gerne im geschlossen Gehäuse haben. Habt ihr da Ideen?

Wie ich gelesen habe sind die Dinger von Meanwell sehr begehrt, habt ihr ein Gehäuse drum gebaut? Oder wie habt ihr sie im Aquariumschrank untergebracht? Konntet ihr ein paar Bilder reinstellen?

Werden die Dinger bei 80% Belastung sehr warm?


Lg
Marcin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus,

das Netzteil soll für LED-Beleuchtungszwecke sein? Ja? Dann bieten sich das HLG-240H-24, das HLG-240A-24A, das HLG-240H-24B und das HBG-240-24A an. Bei 80 % Last besitzen sie einen Wirkungsgrad um 94 % herum, d.h., sie setzen 240 W x 0,8 x (1-0,94) macht knapp 12 Watt in Wärme um. Ich selbst betreibe zwei Stück HLG-80H-C700B bei fast Vollast in einem geschlossenen Kompaktschaltschrank, das funktioniert wunderbar, ohne daß die Geräte zu warm werden.

Grüße
Robert
 

Diskus79

New Member
Hallo Robert
Genau ich suche ein Netzteil für LEDs. Das Netzteil wollte ich nicht unter voll Last laufen lassen, gewisse Reserven müssen da sein.

Grüße
Marcin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus…

Diskus79":12flaka3 schrieb:
Das Netzteil wollte ich nicht unter voll Last laufen lassen, gewisse Reserven müssen da sein.
Warum denn "müssen gewisse Reserven da sein"? Kannst Du das bitte erklären?

Grüße
Robert

PS. Meine beiden HLG-80H-C700B laufen auf knapp 94 % Vollast ohne Probleme.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus...

Ich will ja kein Spielverderber sein, aber das besitzt keine Zulassung für LED-Beleuchtungszwecke.

Ganz ohne Lüfter kommen die von mir genannten aus.


Grüße
Robert
 

Diskus79

New Member
Morgen :D

Mit Reserven meine ich. Aus Erfahrung her, mögen einige Netzteile keine 100% Belastung. Gerade wenn sie im geschlossen Raum betrieben werden. Man Darf nicht vergessen, dass im Aquariumschrank auch andere Verbraucher betrieben werden. Und somit herrscht eine höhere Temperatur im Schrank als die Zimmertemperatur. Aber Vielleicht werde ich auch meine Led- Lampe erweitern. Ich brauche jetzt schon 8,4A.

Grüße
Marcin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Marcin,

wie schon geschrieben: Ich selbst betreibe zwei Stück HLG-80H-C700B bei knapp 94 % Vollast in einem geschlossenen Kompaktschaltschrank.

Das funktioniert wunderbar, ohne daß die Geräte zu warm werden. Die Derating-Kurve, also die bei einer bestimmten Umgebungstemperatur noch zulässige Last, findet sich im Datenblatt.

Grüße
Robert
 

Anhänge

  • Steuerung.jpg
    Steuerung.jpg
    141,3 KB · Aufrufe: 952

Diskus79

New Member
Danke Robert,

Hast du deinen Ritalschrank im Aquariumschrank montiert oder außerhalb? Was kostet der Ritalschrank?
Das Netzteil hat ja einen guten Wirkungsgrad. Die Deratingkurve zeigt nur die Stabilität bei steigender Temperatur.
Oder habe ich was übersehen. Aber da du aus Erfahrung berichtest, werde ich mich für das Netzteil entscheiden.

Jetzt benötige ich ein schönes Gehäuse für wenig Geld. Oder ich werde mir was aus Plexiglas fräsen.


At Patrick: Das Netzteil hatte ich auch gesehen aber die Anschlüsse liegen ja offen. Da ich einen kleinen Sohn habe,
der die Technik im Aquariumschrank toll findet. Wollte ich keine offnen Anschlüsse im Schrank liegen lassen. Der muss es jetzt nicht herraus finden wie sich 230V anfühlen.

Grüß
Marcin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus...

Für meinen Rittal AE 1032.500 habe ich um 35 Euro bezahlt. Der Schaltschrank ist nicht in einem weiteren Schrank untergebracht.

Die Derating-Kurve gibt an, mit welcher Last man das Netzteil noch bei einer bestimmten Umgebungstemperatur betreiben darf. Bei meinem HLG-80H-C700B sind es bis 60 °C 100 % Last, das fällt dann linear auf 60 % Last bei 70 °C. Darüber ist der Betrieb nicht mehr zulässig.

Grüße
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben